Unsere schiffe

Die Verletzung des Abflusses von Lymphflüssigkeit ist eine sehr schwere Erkrankung, die eine langfristige umfassende Behandlung erfordert. Die Therapie beinhaltet nicht nur Medikamente, Ernährungsumstellung, therapeutische Übungen, sondern auch eine Massage zur Lymphostase der unteren Extremitäten. Es hilft, die Bewegung der Lymphe zu normalisieren, verbessert den Durchsatz durch die Gefäße und verbessert den Muskeltonus. Darüber hinaus wird die Massage bei der Vorbereitung eines chirurgischen Eingriffs verwendet. Um zu verstehen, wie wichtig diese Manipulationen sind, müssen Sie wissen, was die Krankheit ist.

allgemeine Informationen

Diese Pathologie ist durch anhaltende und offensichtliche Ödeme gekennzeichnet. Sie ist eine erbliche oder erworbene Erkrankung, die mit einer gestörten Lymphdrainage einhergeht. Diese Gliedmaßen leiden meistens an den unteren Gliedmaßen. Zunächst schwillt das Weichgewebe merklich an, und die sich streckende Haut erhält einen ungesunden Glanz. Während des Fortschreitens führt die Krankheit zu einer Verletzung der Unversehrtheit der Haut, Wunden und Geschwüre erscheinen an den Beinen.

Die Ursachen der Pathologie sind vielfältig, werden jedoch vom Volk selbst verschlimmert. Der passive Lebensstil einer Person führt zu Veränderungen der Funktion der Gefäßklappen, der Blutfluss verlangsamt sich und die Lymphflüssigkeit stagniert in den Gliedmaßen. Darüber hinaus dürfen wir chronische Krankheiten, schädliche Gewohnheiten und den ständigen Einfluss externer Faktoren nicht vergessen. Sie verursachen Störungen in den inneren Systemen des Körpers, einschließlich des Gefäßsystems. Schwellungen können als Folge von Stress, unbequemen Schuhen oder fester Kleidung sowie falscher Ernährung auftreten.

Massagebewegungen der betroffenen Bereiche helfen, Schwellungen infolge verbesserter Durchblutung zu reduzieren. Beschwerden durch Lymphostase, verbunden mit Müdigkeit, Verspannungen und Schmerzen durch Dehnung der Haut. Die Lymphdrainage-Massage hilft nicht nur bei der Beseitigung von Ödemen, sondern beschleunigt auch den Prozess des Abnehmens, löst Stress und Verspannungen.

Das Lymphsystem ist selbst für geringfügige Berührungen anfällig. Bei der Manipulation spürt oder merkt die Person nichts, aber das Ergebnis ist nach 2-3 Prozeduren sichtbar.

Die Vorteile der Massage bei der Lymphostase

Bei gestörter Lymphdrainage helfen Massagebewegungen, den ästhetischen Defekt zu beseitigen und wirken auch von innen. Die nützlichen Faktoren der Lymphdrainage-Massage umfassen die folgenden Faktoren:

  • Berührungen wirken dort, wo sie gebraucht werden;
  • das Verfahren ist zweifellos angenehm;
  • Neben einer verbesserten Durchblutung kommen Ruhe und Entspannung.
  • Stress und alle Arten von Erfahrungen verschwinden;
  • Prellungen gehen vorbei;
  • natürliche Hautfarbe kehrt zurück;
  • Schwellungen und Hyperthermie verschwinden;
  • Venen und Gefäße werden elastischer, anfälliger und elastischer;
  • erhöhte körperliche Aktivität.

Durch die Fähigkeit der Massage, die Elastizität und Elastizität der Gefäße wiederherzustellen, können Sie auf das Verfahren bei Krampfadern zurückgreifen.

Grundregeln

Diejenigen, die frühzeitig an der Krankheit leiden, dürfen zu Hause eine Massage durchführen. Personen, deren Krankheit bereits stark vernachlässigt wurde, wird empfohlen, sich in einem speziell ausgestatteten Raum oder Büro zu behandeln. In beiden Fällen sollte nur der Fachmann massieren: Er weiß, wo er drücken muss und wo überhaupt keine Massage möglich ist.

Die Lymphdrainage-Massage wird nicht nur im Bereich der unteren Extremitäten angewendet, sie entfernt auch überschüssige Flüssigkeit im Gesicht, an den Händen und generell überall. Mit speziellen Bewegungen können Sie Schwellungen von Weichteilen bewältigen. Massage erfolgreich gegen Lymphostase des Arms anwenden. Es ermöglicht Ihnen, die Durchblutung zu verbessern und Ermüdung bei Menschen zu lindern, deren Arbeit mit schweren körperlichen Anstrengungen auf die oberen Gliedmaßen verbunden ist.

Die Massage mit Lymphostase der unteren Extremitäten hatte die richtige Wirkung, es ist wichtig, die Grundregeln zu befolgen. Zuerst müssen Sie eine bequeme Position einnehmen, sich hinsetzen oder hinlegen und so viel wie möglich entspannen. Es ist unmöglich, einfach eine Fläche zu kneten, eine Creme auf die massierte Stelle aufzutragen und die Venen besser zu salben. Es wird für Krampfadern sehr willkommen sein. Darüber hinaus tragen Massagebewegungen zur besseren Durchdringung des Arzneimittels bei. Allerdings sollte ein Abreiben in Form eines Gels wegen ihrer schnellen Resorption nicht verwendet werden.

Bei der Massagetechnik ist es auch wichtig, einige Feinheiten zu beachten, nur dann wird ein therapeutischer Effekt erzielt.

In den ersten 3 Minuten muss der Ort nur leicht gestreichelt werden. Dadurch wird die Haut erwärmt und der Blutfluss zum Gewebe erhöht.

Nach dem Aufwärmen stärkeren Druck ausüben. Durch den allmählichen Druck auf die Venen können sie sich auf harte Arbeit vorbereiten.

Wichtig: Wenn der Patient an Krampfadern leidet, sollten die Bewegungen streng von unten nach oben erfolgen. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Region der Wade gewidmet werden: Es bilden sich meist Blutgerinnsel.

Alle Massageanwendungen sollten variiert werden, um Muskeln und Gefäße elastisch zu machen.

Die Lymphdrainage sollte nicht länger als 20-25 Minuten dauern. Die Behandlung dauert in der Regel etwa 2 Wochen. Wenn diese Zeit nicht ausreicht, wird der Vorgang nach zwei Wochen Pause wiederholt.

Nach einer Fußmassage ist es sehr wichtig, die Haut um die Hüften und die Fersen zu klopfen oder einfach eine horizontale Position einzunehmen, damit das Blut nicht wieder stagniert. Mehrere Sprünge auf den Socken, wenn dies einen allgemeinen Zustand ermöglicht, werden die Muskeln straffen und den Abfluss von Lymphflüssigkeit beschleunigen.

Es wird auch empfohlen, die Beine mit einem elastischen Verband einschließlich des Fußes zu spannen. Solche Methoden verstärken nur die Wirkung der Massage. Unter strikter Einhaltung der Regeln können Sie das Volumen der Beine um 10 bis 15 Zentimeter reduzieren.

Wie erfolgt eine Lymphdrainage-Massage?

Im Gegensatz zu therapeutischen Maßnahmen zur Heilung der Wirbelsäule wird die Lymphostasemassage mit langsamen, ruhigen und vorsichtigen Bewegungen ausgeführt.

Alles Streicheln und Drücken erfolgt in Richtung der Lymphflüssigkeit und daher von unten nach oben, beginnend mit den Füßen. Die Genauigkeit ist sehr wichtig, da geschwollene Beine anfälliger für gesunde Verletzungen sind. In keinem Fall können Gefäßmassagen beschädigt werden. Ohne Feuchtigkeitscreme wird das Verfahren nicht durchgeführt. Verwenden Sie dazu eine Creme oder Salbe. Als letzten Ausweg können Sie Honig nehmen und Aromaöl hinzufügen. Die Honigmassage regt die Durchblutung an und wirkt sich positiv auf Krampfadern aus.

Für eine korrekte Massage ist es wichtig, alles über die Lymphe und das System zu wissen. Im Gegensatz zu Blut fließt die Flüssigkeit langsamer und durch sehr dünne Kanäle. Es ist für die Entfernung von Giftstoffen und Schlacken aus dem Körper durch die oberen Hautschichten verantwortlich. Wenn der Abfluss schlecht ist, ist diese Funktion nicht vollständig implementiert, die Kanäle sind verstopft und es treten Schwellungen auf.

Damit der Körper mit Hilfe spezieller Bewegungen Giftstoffe loswerden kann, beschleunigen Sie die Flüssigkeitsbewegung. Das lymphatische System ist empfindlich genug und schonende Streichungen und sanfte Streichungen reichen aus, um den Abfluss zu aktivieren.

Es gibt viele verschiedene Methoden, die jedoch ausnahmslos darauf abzielen, den Flüssigkeitsfluss zu den Lymphknoten zu beschleunigen.

Nach allen Eingriffen wird empfohlen, sich zu duschen, um die Poren der ausgetragenen Schlacken zu reinigen.

Gegenanzeigen

Wie bei jeder traditionellen oder nicht traditionellen Behandlungsmethode hat die Lymphdrainage-Massage eine Reihe von Kontraindikationen. Dazu gehören:

  • chronisches intensives Ödem;
  • Krankheiten infektiösen Ursprungs;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems;
  • Hautkrankheiten;
  • Herpesvirus;
  • Bildung malignen und nichtmalignen Charakters;
  • Thrombose und Veranlagung zu ihnen;
  • neurologische Störungen;
  • entzündliche Prozesse;
  • Rehabilitationsphase nach der Operation;
  • Schwangerschaft

Bei onkologischen Prozessen im Körper mit Blutungsgefahr sollten Sie sich auch von der Massage fernhalten. Oft endet das Ödem mit der Niederlage der Haut und der Bildung von trophischen Geschwüren an ihnen. Während des Aktivitätszeitraums solcher Störungen kann jede Manipulation schädlich sein: Mikroben und pathogene Mikroflora können sich in gesunde Bereiche ausbreiten, und das Risiko einer Blutinfektion steigt.

Thrombophlebitis gilt auch für Kontraindikationen, die Massage ist jedoch bei vorheriger Durchführung einer umfassenden medikamentösen Therapie zulässig.

Um Bewegungen mit Lymphostase zu massieren, ergab sich ein positives Ergebnis. Es ist wichtig, einen Spezialisten zu konsultieren, der das Auftreten eines ersten Ödems oder anderer Symptome der Erkrankung aufzeigt. Der Grund für den Arztbesuch kann Müdigkeit, Schwäche der Beinmuskulatur, Schmerzen bei körperlicher Anstrengung sowie Schweregefühl sein.

Die Lymphdrainage-Massage sollte von einem Spezialisten durchgeführt werden, der die entsprechende Fachausbildung durchlaufen hat.

http://nashisosudi.ru/limfostaz/massazh-pri-limfostaze-nizhnih-konechnostey.html

Techniken zur Durchführung der Massage bei der Lymphostase der unteren Extremitäten mit Video

Massage für die Lymphostase der unteren Extremitäten ist eine der wirksamen Behandlungen. Vor jeder Behandlung ist es notwendig, den Mechanismus der Krankheit zu verstehen. Dies stärkt das Vertrauen, dass der therapeutische Effekt das gewünschte Ergebnis liefert.

Wann es hilft und wann es nicht möglich ist, sich zu bewerben

Die Lymphostase wird unterschiedlich behandelt, die Massage ist eine davon. Lymphostase ist die Schwierigkeit der Lymphdrainage durch die Lymphgefäße. Diese Flüssigkeit aus der inneren Umgebung einer Person, ähnlich wie Blut, enthält keine roten Blutkörperchen und ist reich an Lymphozyten. Die häufigste Lymphostase, die die gesamte Länge oder einen Teil der unteren Gliedmaßen einnimmt. Fußmassage zur Lymphostase anwenden können, wenn diese verbunden ist:

  • Mit angeborenen Ursachen.
  • Es ist eine Folge eines sesshaften Lebensstils.
  • In den Anfangsstadien der Krampfadern entstanden.
  • Es entwickelten sich nach der Entfernung gutartiger Tumore einige andere chirurgische Eingriffe.
Es ist kontraindiziert, bei erhöhten Temperaturen zu massieren.

Massage für die Lymphostase der Beine hat Kontraindikationen. Sie sind für jede Art von Massage üblich. Das:

  • Das Vorhandensein einer bösartigen Erkrankung jeglicher Lokalisation, Blutungen.
  • Thrombophlebitis tiefe, oberflächliche Venen der Gliedmaßen (untere).
  • Entzündliche, eitrige Prozessgegend, trophische Geschwüre der Beine.
  • Jede akute entzündliche Erkrankung mit Fieber.

Allgemeine Grundsätze des Verfahrens

Eine Fußmassage für diese Krankheit kann in jeder medizinischen Einrichtung durchgeführt werden, in der ein ausgebildeter Massagespezialist arbeitet. Diese Massage ist die effektivste Behandlungsmethode, da sie den Fluss der Lymphe (Drainage) durch die Lymphgefäße verbessert und das Volumen der Gliedmaßen in einer Sitzung um 10-15 cm verringert. Das Verfahren sollte vom Arzt nach der Untersuchung verschrieben werden, um Kontraindikationen festzustellen. Die Massage für die Lymphostase kann verschiedene Arten haben:

  • Aktiv (mit speziellen Übungen, die den Lymphfluss erhöhen).
  • Passiv, das Variationen aufweist (Selbstmassage, manuell mit Hilfe eines Spezialisten, Hardware).
Im Krankheitsfall sind Übungen, die den Lymphfluss erhöhen, wirksam.

Die Besonderheit der Massage ist, dass sie nur oberflächlich ist. Seine Implementierung ist nicht dazu gedacht, die Muskeln aufzuwärmen, sondern nur, um die Lymphe von den unteren Regionen der Gliedmaßen zu den oberen Abschnitten des Körpers zu den Bereichen zu bewegen, wo die Lymphgefäße in die Venen eintreten. Die Manipulation erfolgt nicht auf energetische Weise, sondern durch ruhige Bewegungen der Hände mit Verlagerung der Haut, des Unterhautgewebes der ödematösen Masse. Beginnen Sie den Eingriff mit den Oberschenkeln und wechseln Sie allmählich zu den unteren Extremitäten.

Die aktive Massage der unteren Gliedmaßen wird in der auf Rücken, Bauch und Seite liegenden Haltung durchgeführt. Der untere Teil des Körpers ist angehoben, die Beinstütze sollte einen Winkel von mehr als 20 Grad haben. in Bezug auf den Körper. Aktive Bewegungen der Gelenke werden ausgehend von den Zehen, dem Knöchel, dem Knie und der Hüfte in allen Vorsprüngen ausgeführt, soweit möglich kreisförmige Bewegungen. Diese Bewegungen bewirken ein sequentielles Quetschen der Lymphgefäße mit Verschiebung der Lymphe in die richtige Richtung. Normalerweise wird empfohlen, diese Art von Massage 2-3 Mal am Tag unabhängig durchzuführen, sie dauert 15-20 Minuten.

Sie können Selbstmassagetechniken zur Lymphostase verwenden. In diesem Fall wird der Patient geschult, seit einiger Zeit führt er eine Massage unter Aufsicht eines erfahrenen Spezialisten durch. Bei Lymphostase im Bereich der unteren Extremitäten kann ein Trainingsvideo verwendet werden. Ein Merkmal der Selbstmassage in diesem Zustand ist der Beginn des Eingriffs von den unteren Abschnitten (vom Fuß) aus, aufeinanderfolgende Massagebewegungen in Richtung der Leistenfalte.

Es können verschiedene Arten von Hardwaremassagen verwendet werden (beispielsweise mit dem modernen Well-Box-Gerät). Es ist weit verbreitet bei der Lymphostase aller Körperregionen. Das Gerät ist einfach zu bedienen und kann nach Rücksprache mit einem Arzt unabhängig verwendet werden.

Die beliebteste Lymphostase ist die Pneumomassage. Diese Technik verwendet ein System von durchgängig eingespritzten Luftmanschetten, die über die gesamte Oberfläche der Beine angeordnet sind. Einige Autoren (Y. Tsukanov) halten es für möglich, diese Technik auch bei trophischen Geschwüren anzuwenden, die ihre Heilung erheblich beschleunigen. Die Verwendung dieser Art von Verfahren sollte von einem Arzt überwacht werden.

Ausführung eines klassischen Typs einer Technik

Die klassische manuelle Massage zur Lymphostase der unteren Extremitäten (z. B. der Beine, die häufig bei Patienten mit Krampfadern auftritt) wird in einer medizinischen Einrichtung von einem Spezialisten durchgeführt. Das Verfahren wird in einem speziellen Raum durchgeführt, der mit einem Massagetisch mit einer harten Oberfläche unterschiedlicher Form und Höhe ausgestattet ist. Der Raum sollte warm sein, um die Möglichkeit zu schaffen, die Muskeln zu entspannen, was die Wirkung der Manipulation verstärkt.

Die Technik zur Durchführung des Verfahrens für eine Erkrankung wie Lymphostase erfordert mehr Zeit als das übliche Verfahren. Dies liegt an der langsamen Umsetzung aller Bewegungen des Masseurs. In der horizontalen Position des Patienten verbringen Sie zwei Hauptstadien der Manipulation:

Die oberflächliche Phase nimmt in den ersten Sitzungen die meiste Zeit in Anspruch. Dazu gehört das Streicheln in Richtung „Fuß-Hüfte“ mit verschiedenen Techniken (Finger, Handflächen, ganze Hand). Darauf folgen tiefere Wirkungen der gleichen Richtung im Unterhautgewebe mit dem Reiben der Füße, den Bereichen der Gelenke. Alle Handlungen des Masseurs sollten keine Beschwerden verursachen, keine Schmerzen verursachen.

Der Zweck der Massage besteht darin, die Lymphe von den Beinen in die oberen Körperbereiche zu bewegen.

Die tiefe Manipulationsphase wird durchgeführt, nachdem die Schwellung des Unterhautgewebes reduziert werden konnte. Es umfasst tiefe "lymphatische" Bewegungen in den intermuskulären Räumen, in denen sich große Lymphgefäße befinden. Die Richtungen der Massagebewegungen bleiben unverändert.

Nach der Sitzung muss der Patient mit Lymphostase mindestens 30 Minuten ruhen, insgesamt werden mindestens 10 Sitzungen durchgeführt. Es wird empfohlen, das Verfahren für die Lymphostase mit einer Banderolierung zu kombinieren, die Kompressionsstrickware trägt. Alle Patienten bemerken ein gutes Ergebnis der Massage mit der richtigen Umsetzung. Die Leichtigkeit der Beine erscheint, das Wohlbefinden verbessert sich, die Immunität nimmt zu (aufgrund verbesserter Lymphdrainage in den Lymphknoten, Stimulierung ihrer Funktion). Daher gilt die Manipulation als die wirksamste Behandlung unangenehmer Komplikationen vieler Krankheiten wie der Lymphostase.

http://wikiodavlenii.ru/drugie-bolezni/limfostaz/massazh-pri-limfostaze-nizhnix-konechnostej

Sosudinfo.com

Jede Person ist verpflichtet, ihre Gesundheit sorgfältig zu überwachen und unverzüglich medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die effektivsten Ergebnisse führen zu einer komplexen Therapie, die im inneren und äußeren Gebrauch von Medikamenten, Diät, speziellen Übungen und körperlichen Eingriffen besteht. Eine der wichtigsten Maßnahmen ist die Lymphdrainage-Massage. Ärzte sollten daher genau wissen, welche Art von Massage für die Lymphostase der unteren Extremitäten erforderlich ist.

Verfügt über eine Lymphmassage

Während der Massage der Füße kann die Lymphostase vollständig geheilt und der gestörte Lymphfluss wieder hergestellt werden. Die Lymphdrainage-Massage ist ein "Provokateur" der natürlichen Bewegung der Lymphe durch den Körper und der Erhöhung des Muskeltonus des Skeletts, der die Leitfähigkeit der Gewebeflüssigkeit durch die Gefäße leitet. Darüber hinaus eignet sich eine solche Massage zur Vorbereitung chirurgischer Eingriffe.

Die Vorteile der Massage

Ärzte identifizieren mehrere Schlüsselpunkte, die die menschliche Gesundheit positiv beeinflussen:

  1. Massage funktioniert genau dort, wo Sie sie brauchen. Wenn die unteren Gliedmaßen betroffen sind, wird der Eingriff nur auf sie gerichtet. Fachleute - Masseure mit professionellem Auge werden das Problem der Beine untersuchen und individuelle Techniken und Belastungen auswählen.
  2. Das Verfahren ist sehr nützlich und effektiv. Außerdem ist es ziemlich angenehm. Die Person, die eine Fußmassage bekommt, entspannt sich vollständig und beruhigt sich. Die Massage trägt zur Wiederherstellung des Blutkreislaufs bei und unterstützt den Abfluss von Lymphe und Blut. Infolgedessen normalisieren sich die trophischen und respiratorischen Gewebe, der Bläue der Haut fällt ab und die Prellungen verschwinden.
  3. Durch die Lymphdrainage-Massage werden die Wände der Venen elastisch und verhindern deren Ausdehnung. Nach den Massageaktionen lassen Schwellung und Ermüdung der Extremitäten nach, so dass der Patient neue körperliche Anstrengung erleben kann.
  4. Ein weiterer Vorteil: Lymphabfluss, der stagnieren kann und zu schlechter Durchblutung führt.

Aus all dem kann man schlussfolgern, dass die Massage der Lymphostase der unteren Extremitäten gut bei Krampfadern auskommt.

Wie wird das Verfahren durchgeführt?

Wenn der Patient das Problem zu sehr hat, wird empfohlen, die Massage an einem besonderen Ort durchzuführen - im Büro für Massagen. Zu Beginn der Krankheit, wenn das Fortschreiten der Krankheit nicht beobachtet wird, kann die Massage zu Hause beim Kunden durchgeführt werden.

Es lohnt sich zu bedenken, dass eine Lymphdrainage-Massage für Krampfadern im Gesicht, an den Händen und Füßen geeignet ist. Schließlich handelt es sich um Orte, an denen sich meistens überschüssige Flüssigkeit ansammelt, die mit Hilfe spezieller Aktionen verteilt werden kann.

Bevor Sie mit der Prozedur fortfahren, sollten Sie bequem sitzen oder liegen. Die Position muss so eingenommen werden, dass sich der Körper vollständig entspannt. Es wird empfohlen, eine Creme oder eine Venen-Tonic-Salbe auf die Problemstelle aufzutragen, die bei Krampfadern geeignet ist. Das Gel sollte nicht verwendet werden, da es sehr schnell von der Haut aufgenommen wird.

Wenn wir über die Technik der Massage sprechen, gibt es auch hier einige Besonderheiten:

  1. Während der ersten 5 Minuten ist eine Massage des Körpers nur durch leichtes Streicheln erforderlich. So erwärmen Sie die Haut gut, erhöhen den Blutfluss und tragen zur Ernährung des Gewebes bei.
  2. Wenn der Körper erhitzt ist, können Sie intensive Bewegungen ausführen - Druck. Eine solche Entscheidung ermöglicht es, die Adern nicht zu stark zu belasten, sondern auf das Handeln vorzubereiten.
  3. Wenn der Patient Krampfadern hat, müssen Sie sich nach unten bewegen und auf den Musculus gastrocnemius achten. Denn an diesem Ort manifestiert sich oft eine Venenthrombose.
  4. Es wird empfohlen, die Bewegungen zu wechseln, um die Elastizität der Venenwände und der Beinmuskulatur positiv zu beeinflussen.
  5. Die Prozedur dauert nicht länger als 25 Minuten und endet mit dem Streicheln der Hautoberfläche an den Stellen, an denen sich Fuß und Oberschenkel befinden. Danach muss eine Person mehrmals auf die Socken springen oder den Körper nur anheben.
  6. Eine Standardmassage dauert zwei Wochen, gefolgt von ein paar Wochen Pause und der nächsten Massage.

Experten empfehlen die Verwendung von elastischen Verbänden, die die Wirkung verstärken. Wenn alles richtig gemacht wird, können Sie mit den beschriebenen Maßnahmen sehr gute Ergebnisse erzielen: Reduzieren Sie das Volumen der unteren Extremitäten um 15 Zentimeter.

Welche Übungen werden für die Lymphostase der Beine empfohlen?

Wenn eine Person eine Lymphostase hat, kann sie eine schlechte Leistungsfähigkeit des Lymphsystems beobachten, während der sich Flüssigkeit im Gewebe ansammelt und Schwellungen auftreten. Massage bewirkt eine zusätzliche Wirkung auf die Kapillaren und drückt die Stagnation nach oben.

In Krankenhäusern oder Massageräumen werden die Menschen umfassend behandelt, einschließlich Verband und Drucktherapie. Solche Maßnahmen ermöglichen es, Schwellungen zu reduzieren und ihr weiteres Aussehen zu kontrollieren.

Eine Person mit Lymphostase am Arm oder Bein kann die zuvor entwickelte Technik anwenden:

  1. Legen Sie sich auf einen harten Untergrund, setzen Sie Ihre Füße an die Wand und drücken Sie mit der Handfläche auf Oberschenkel, Knie und Becken.
  2. Bleiben Sie in der gleichen Position und drehen Sie einige Fuß. Drücken Sie dann die Zehen heraus.
  3. Werden Sie Ihre Füße auf dem Boden und führen Sie die quetschenden Beine aus. Sie müssen mit den Fingern beginnen und die Knie beenden. Dann sollten Sie sich etwa 10 Minuten ausruhen und Ihre Füße wieder an die Wand stellen.
  4. Zurückrollen und die Fersen auf dem Boden belassen, beugen und beugen Sie die Knie. Solche Bewegungen reduzieren die Ermüdung. Es ist jedoch zu überlegen, dass sie abwechselnd und langsam durchgeführt werden sollten.
  5. Auf dem Rücken liegend wird empfohlen, die Knie zusammenzubringen und sie nacheinander zu jeder Seite zu bringen. Hier kann man seinen Rücken nicht vom Boden reißen.
  6. Als nächstes sollten Sie die Fersen verbinden und die Knie langsam zu den Seiten strecken. Sie können Aktionen etwa zehnmal wiederholen.

Dank dieser Gymnastik ist es möglich, sowohl eine Behandlung als auch eine Prävention der Lymphostase durchzuführen. Sie ermüden den Körper nicht zu sehr und nehmen nicht viel Freizeit. Wenn Sie sie morgens und abends machen, werden Sie sehr bald den gewünschten Effekt erzielen.

Wie kann ich eine Lymphdrainage selbst durchführen?

Ist Selbstmassage erlaubt? Natürlich Die Ärzte sehen keine Hindernisse für die Durchführung dieses Verfahrens zu Hause. Darüber hinaus behandeln diese Maßnahmen nicht nur die bestehende Krankheit, sondern verhindern auch die Entwicklung einer unangenehmen Krankheit.

Aber ignorieren Sie nicht alle Regeln und Techniken: Sie können nicht eilen. Vor Bewegungen über dem Körper werden spezielle Salben oder Öle aufgetragen, die das Aufwärmen unterstützen und die Beine für eine effektive Massage vorbereiten.

Die Selbstmassage wird am besten in sitzender Position durchgeführt. Ein Stuhl sollte vor der Person platziert werden, auf der der massierte Fuß ruhen soll. Es ist besser, die Bewegung vom Knöchel aus zu beginnen und bis zum Knie zu gehen, wodurch die Blutzirkulation an den Stellen, an denen sich Fuß und Schienbein befinden, verbessert wird. Um ein Anschwellen des Fußgelenks zu vermeiden, wird empfohlen, es mit den Fingern zu fassen, die Finger leicht zu drücken und bis zur Wade zu führen.

Die Hüften werden mit Streicheleinheiten und leichtem Klopfen im gewünschten Bereich massiert.

Lymphdrainage mit dem Gerät

Diese Technologie ist sehr produktiv. Das Gerät „Well-Box“, bei dem es drei Varianten der Manipulation gibt, hat viele positive Bewertungen. Seine Anwendung ist geeignet für die Lymphostase an den Beinen, Armen oder Schwellungen im Gesicht.

Mit Hilfe des Geräts können Sie die Lymphdrainage in den Extremitäten aktivieren, das Gewebe füttern. Verbessern Sie außerdem den Blutfluss, entfernen Sie Stauungen und lindern Sie Schmerzen. Die einzige Kontraindikation ist ein Verbot der Verwendung des Geräts an den Orten, an denen Entzündungen, Eiter oder Schwellung beobachtet werden. Darüber hinaus sollten Sie das Gerät nicht bei Wunden auf der Haut verwenden.

Hat Massage Kontraindikationen?

Diese Verfahren sind in folgenden Fällen nicht zulässig:

  1. Als Ärzte Thrombosen der tiefen und oberflächlichen Venen diagnostizierten.
  2. Während des onkologischen Prozesses Blutungen.
  3. In der Zeit der Aktivierung von trophischen Geschwüren, um die Ausbreitung schädlicher Mikroflora und Blutinfektionen nicht zu provozieren.

Wenn eine Person anfällig für das Auftreten von Blutgerinnseln ist, ist die Massage nach einer umfassenden medizinischen Behandlung der Krankheit besser durchzuführen. Das Wichtigste ist, die Krankheit rechtzeitig zu erkennen und den behandelnden Arzt zu einer qualifizierten Beratung aufzusuchen.

http://sosudinfo.com/blood-and-lymph/massazh-pri-limfostaze-nizhnih-konechnostej.html

Massagetechnik zur Lymphostase der unteren Extremitäten und zur Manipulation (mit Video)

Es wird eine Massage zur Lymphostase der unteren Extremitäten durchgeführt, um den Zustand des Patienten zu verbessern. Seine medizinische Wirksamkeit zur Vorbeugung und Behandlung von Gefäßinsuffizienz wurde nachgewiesen. Es wird als Teil einer komplexen Therapie bei mittelschweren bis schweren Formen der Krankheit angewendet. Bei der anfänglichen Lymphostase hilft das Verfahren, die Funktion der Gefäße zu verbessern und die Ermüdung der Beine zu reduzieren. Geben Sie eine Selbstmassage, eine manuelle Massage von einem Spezialisten und eine pneumatische Hardware-Massage ab.

Warum gehen

Störungen des Lymphsystems führen zu einer Stagnation der Lymphe und des Ödems der Extremitäten, und Massageaktionen helfen, diese Manifestationen der Erkrankung zu reduzieren. Bereits ein leichtes Streicheln erhöht den Druck in den Lymphkapillaren, so dass die Massage das betroffene Bein entwässert. Nach und nach wandert die Flüssigkeit vom Druckbereich zu den normal funktionierenden Gefäßen und Lymphknoten.

Die Massage der Lymphostase der Beine ist in jedem Stadium der Erkrankung sehr effektiv. Es wird zur Vorbeugung im Anfangsstadium der Krankheit eingesetzt. Wenn die Krankheit in die Durchschnittsform geflossen ist, wird die manuelle Therapie mit dem Verbandverbinden und dem Tragen von Kompressionsstrickwaren kombiniert. Bei schweren Formen der Lymphostase hilft das Verfahren nur vorübergehend, es wird jedoch im Verlauf der Behandlung zur Stabilisierung des Zustandes des Patienten vor der Operation eingesetzt. Besonders spürbare Wirkung der Massage mit ausgeprägtem Ödem, es gibt Fälle, in denen Experten eine Abnahme des Beinumfangs um mehrere Zentimeter beobachtet haben.

Expositionsmethoden

Die Technik der Fußmassage mit Lymphostase variiert im Wirkungsgrad. Folgende Methoden werden unterschieden:

  1. Oberflächliche Massage. Es wird ohne starken Druck, exakte Kreisbewegungen und Längsstreichungen mit einem leichten Druck auf den Bereich des Ödems der unteren Extremitäten und des Muskels durchgeführt. Der Lymphdrainage-Effekt beruht auf einer Abnahme des Gefäßspasmus und einer Normalisierung des Lymphflusses. Die Wirkung betrifft kleine subkutane Kapillaren und Nervenrezeptoren.
  2. Tiefe Massage Die Untersuchung tiefer Muskelschichten wird durchgeführt, wobei große Lymphgefäße und -knoten erfasst werden. Der Druck auf die Extremität kann stark sein, sollte aber keine Schmerzen verursachen. Während der Behandlung sind die Muskeln betroffen und die Gefäße werden erweitert, was die Bewegung der Lymphe aus dem Interzellularraum fördert. Es werden Presstechnik, Streuerschütterung, Flachstrich und Schlaganfall eingesetzt.

Bei tiefer Massage wird starker Druck auf die Gliedmaßen ausgeübt.

Manuelle Therapie

Patienten mit Lymphostase benötigen oft die Hilfe eines Chiropraktikers. Der Hauptgrund dafür ist, dass die Rückseite der unteren Gliedmaßen nicht sehr bequem ist, um sich zu massieren. Wenn die Schwellung über die gesamte Beinlänge beobachtet wird, kann ein gebeugtes Knie außerdem den Lymphfluss beeinträchtigen. Alle Wirkungen des Therapeuten müssen ordentlich, rhythmisch und glatt sein, da es wichtig ist, ein Erwärmen der Muskeln zu verhindern. Andernfalls nimmt die Beinschwellung zusammen mit der Durchblutung des Gewebes zu.

Ein qualifizierter Spezialist wählt die optimale Massagetechnik unter Berücksichtigung der Schwere der Erkrankung und der Lokalisierung von Problemzonen. Die Patienten können jedoch selbst kontrollieren, wie korrekt das Verfahren durchgeführt wird. Die therapeutische Lymphdrainage-Massage wird wie folgt durchgeführt:

  • Während der Massage der unteren Extremitäten wird der Patient horizontal auf die Couch gelegt.
  • Zuerst werden die Vorder- und Seitenschenkel vom Knie und von oben bearbeitet.
  • Danach massiert der Masseur den Unterschenkel vom Fuß bis zum Knie.
  • Der Patient dreht sich auf den Bauch, um Zugang zum Fußrücken zu erhalten.
  • Nun füllt sich die Massage vom Fuß bis zum Knie und weiter bis zum Oberschenkel.

Bei der Lymphostase ist es wichtig, zuerst die oberen Teile des Lymphsystems mit breiteren Gefäßen zu entwickeln, so dass nichts den Vorschub der Lymphe behindert. Zu Beginn wird die Massage daher von oben nach unten und dann von unten nach oben durchgeführt. Nach dem Eingriff wird Patienten mit Lymphostase empfohlen, einen Verband der unteren Extremitäten zu tragen oder Kompressionsunterwäsche zu tragen.

Während der Massage sollte der Patient eine horizontale Position einnehmen.

Hardware-Behandlung

Es wird empfohlen, pneumatische Massagen an den unteren Extremitäten in Kombination mit einer manuellen Lymphdrainage-Massage durchzuführen. Die Essenz der apparativen Behandlung der Lymphostase besteht darin, dass das wunde Bein in einer speziellen Kompressionsmanschette mit erhöhtem Druck platziert wird. Auf Kosten der Kunden dehnt sich die Luftmanschette aus, übt Druck auf Problemzonen aus und hilft, Ödeme zu reduzieren. Wenn das Gerät über mehrere unabhängige Kameras verfügt, ist die Effizienz einer solchen Pneumomassage höher. Aufgrund der Druckdifferenz in den einzelnen Bereichen werden durch die Normalisierung des Lymphflusses natürliche Bedingungen geschaffen.

Unabhängige Ausführung

Zu Hause ist das Massieren der Beine nicht nur möglich, sondern sogar notwendig. Eine gute Hilfe bei dieser Frage wäre das Anzeigen eines Tutorials mit der Ausführungstechnik im Internet. Denken Sie daran, wie Sie eine Massage zur Lymphostase der unteren Extremitäten durchführen können. Wiederholen Sie alle Aktionen aus dem Video oder folgen Sie den allgemeinen Empfehlungen aus dem Abschnitt zur manuellen Therapie dieses Artikels.

Die Selbstmassage wird in sitzender Position durchgeführt. Dies ist der Hauptunterschied zum Eingriff eines Spezialisten. Ziehen Sie das Bein am Sofa entlang, wenn die Möbelgröße es zulässt. Um die untere Extremität zu strecken, kann der Fuß auch auf dem Stuhl platziert werden. Die Reihenfolge der Ausführung: von der Hüfte bis zum Knöchel durch Lichteffekte und Streicheln. Beginnen Sie nach dem Erreichen des Fußes, das Bein in die entgegengesetzte Richtung in Richtung des Lymphflusses zu kneten. Wenn Sie die Gliedmaßen vom Knöchel bis zum Knie kneten, können Sie die Aufprallstärke erhöhen und sogar ein intensives Reiben mit einer Hüftmassage ist zulässig.

Fazit

Wenn eine Lymphostase behandelt wird, ist die Massage sehr nützlich und wird häufig von Ärzten empfohlen. Sie können den Eingriff an den unteren Extremitäten mit Hilfe von Spezialisten oder zu Hause alleine durchführen. Die Wirksamkeit der Massage erhöht sich, wenn Sie danach verschiedene Kompressionswerkzeuge verwenden. Ein Schlüsselmerkmal der Technik zur Durchführung dieser Krankheit: Genauigkeit und Rhythmus. Zu viel Effekt kann den gegenteiligen Effekt haben und die Schwellung erhöhen.

http://ovenah.com/smezhnye/lymphostasis/massazh-pri-limfostaze-nizhnih-konechnostej

Massagetechniken zur Lymphostase der unteren Extremitäten

Eine Vielzahl von Massagetechniken wurde lange vor dem Aufkommen der modernen Medizin bei der Behandlung verschiedener Beschwerden angewendet. Im Laufe der Jahrtausende verbessert, nehmen sie heute einen würdigen Platz bei der Ernennung von therapeutischen und prophylaktischen Behandlungskomplexen ein. Und dies ist ein Grund zu lernen, welche Massage für die Lymphostase der unteren Extremitäten ist.

Überblick Informationen

Die Lymphostase ist eine anhaltende und merkliche Schwellung, die von einer Verdickung der Haut und einer Verdickung der Gliedmaßen begleitet wird. Die Ursache der Erkrankung liegt in Verletzungen mit dem Abfluss von Lymphe. Im vernachlässigten Zustand kann man die Entstehung von Wunden und Geschwüren mit der Manifestation von Elephantiasis beobachten.

Eine passive Lebensweise führt zu Veränderungen der Klappen der Lymph- und Blutgefäße. Das Problem wird auch durch pathologische Gewohnheiten in der Ernährung, chronische Krankheiten, das Tragen von enger Kleidung und unbequemen Schuhen, Alkoholkonsum, Stress, Rauchen und andere Dinge verschlimmert. Als Ergebnis - das Auftreten von Lymphostase (Lymphstagnation in den Geweben).

Die im Video angebotene Massagetechnik ermöglicht es Ihnen, die Schwellung der Beine zu reduzieren, Bewegung und Energie zu steigern sowie Verspannungen und Müdigkeit während des Tages abzubauen. Man kann nur hinzufügen, dass die regelmäßige Anwendung der Massage dazu beiträgt, viele verwandte Probleme zu lösen, unter denen recht häufig zu stehen ist: Stress, Fettleibigkeit (Fettleibigkeit) usw.

Vorbereitung für den Eingriff, Massage, Selbstmassage

Die Lymphdrainage-Massage hat nicht nur einen heilenden Effekt, sondern ist auch ein angenehmes Verfahren, das Frauen jeden Alters gerne anwenden. Sie können es im Massageraum oder zu Hause durchführen. Es werden nur zwei Stühle benötigt: einer, um sich für den Patienten zu setzen, der zweite, um einen Fuß zu setzen. Diese Platzierung erleichtert den Prozess und ermöglicht bessere Ergebnisse beim angestrebten Ziel. Das Blut bewegt sich durch die Gefäße und diese Position erleichtert die Durchblutung. Die Massagetechnik wirkt sich auf den betroffenen Bereich aus, und ein erfahrener Meister kann den Zustand der Füße des Patienten kompetent einschätzen, um die am besten geeignete Technik sowie die erforderliche Belastung auszuwählen.

Es ist am besten, die Massage einem hochqualifizierten Meister anvertrauen, der eine spezielle Ausbildung durchlaufen hat, wodurch Komplikationen oder unvorhersehbare Auswirkungen vermieden werden. Die gesamte Sitzung kann mehr als eine Stunde dauern. Die Auswirkungen auf die Problemzonen, vorsichtige und ruhige Bewegungen lassen die Lymphknoten des Patienten während dieser Zeit wirken: Der Massagetherapeut steigt vom Oberschenkel bis zu den Schienbeinen ab. Alle Aktionen werden in Richtung des Lymphflusses ausgeführt.

Die Besonderheit der angebotenen Massage ist die aktive Stimulation des Lymphflusses, die nicht mit einer Erwärmung der Muskeln einhergeht. Eine falsche Durchführung des Verfahrens trägt zur Intensität des Blutflusses bei, gefolgt von einer Zunahme des Ödems. Auf diesen Prinzipien basieren die meisten Massagetechniken, deren Ziel es ist, die Lymphostase zu überwinden. Die Option der Selbstmassage ist nicht ausgeschlossen, und selbst in diesem Fall ist die Erholung viel intensiver. Wie bei der Arbeit eines Spezialisten sollten Sie den weichen und sanften Bewegungen folgen.

Expositionsmethoden

Bei der Massage der Lymphostase der Beine werden bei der Durchführung des Eingriffs mehrere Expositionsoptionen verwendet:

Bei der Durchführung einer Oberflächen-Lymphdrainage-Massagetechnik trifft der Haupteffekt auf kleine Kapillaren und Neurorezeptoren, die sich unter der menschlichen Haut befinden. Die Bewegungen des Massage-Therapeuten sind kreisförmig, mit leichtem Druck auf das Muskelgewebe. Das Ergebnis der Exposition ist die Beseitigung von Gefäßspasmen; Lymphe gelangt leicht durch die Lymphknoten. Die Wirksamkeit der Prozedur erhöht sich, wenn vor der Massage Techniken zur Entspannung der Muskeln (Entspannung) durchgeführt werden.

Bei der Massage mit einer Extremitätenstörung der Extremitäten werden die tieferen Schichten des Muskelgewebes stimuliert. Dies erfordert mehr Anstrengung durch die Arbeit eines Masseurs und kann neben dem Hauptziel zur Gewichtsabnahme im Bereich der Gesäß- und Oberschenkel beitragen. Eine angenehme Kombination aus nützlichen und angenehmen Sorgen für weibliche Patienten. Mit den Methoden des Deep Impact können Sie den Blutfluss erhöhen, den Muskeltonus verbessern und die Lymphgefäße erweitern, wodurch Sie die Flüssigkeitsbewegung durch die Interzellularräume aktivieren können. Um die Wirkung des Verfahrens aufrechtzuerhalten, wird empfohlen, Wasser zu trinken. Das Flüssigkeitsvolumen ist dem tatsächlichen Gewicht des Patienten angemessen.

Wenn Sie zu Hause eine Lymphdrainage-Massage der unteren Extremitäten durchführen, sollten Sie die Feinheiten dieser Prozedur kennen, damit das Ergebnis nicht beeinträchtigt wird:

  • schmerzhafte Empfindungen unter einem Verbot - nur Erleichterung und entspannende Handlungen;
  • Beginnen Sie vom Knie bis zur Hüfte und decken Sie außen und innen ab.
  • kreisende Bewegungen, sanft und geschmeidig - das Bein wird benutzt, entspannt sich, wärmt sich auf;
  • Nach dem Aufwärmen der Muskeln können Sie Intensität hinzufügen: Kribbeln, Klatschen, gefolgt von Entspannung;
  • Creme oder Massageöl, aufgetragen auf die Handinnenflächen, verringert die Reibung und lässt die Hände leichter über die Hautoberfläche gleiten;
  • Die Füße werden ab dem Schleifen massiert und die Anstrengungen werden schrittweise erhöht.

Die oben genannten Verfahren, die regelmäßig durchgeführt werden - und der Kurs dauert 10 Tage und jeden zweiten Tag - führen zu einer erheblichen Verbesserung des Wohlbefindens. Die Intensität und Technologie der Ausführung werden unter Berücksichtigung der gegebenen Probleme individuell ausgewählt. Als Vorsichtsmaßnahme kann die beschriebene Massage der Lymphostase der Beine einmal pro Woche wiederholt werden.

Vorteile, Funktionen, Kontraindikationen

Durch die Lymphdrainage der Fußmassage wird die freie Zirkulation der Lymphe durch die Gefäße ermöglicht, wodurch die Organe und das Gewebe die Endprodukte vom Stoffwechsel befreien können. Der Zufluss von Nährstoffen und Sauerstoff zu ihnen nimmt zu. Neben allgemeinen Gesundheitszielen beinhaltet diese Massage die Entspannung der unteren Extremitäten. Bei den meisten Patienten verbessert sich die Funktion der Venenklappen (Kampf mit Krampfadern), die Verhinderung von Zellulitis, die Schmerzlinderung und die Beseitigung von Schwellungen. Auch die Eigenschaften des Immunitätsschutzes nehmen zu.

Trotz aller Vorteile wird die Fußmassage bei jedem Patienten mit einer gewissen Vorsicht verordnet (insbesondere bei eingeschränkter Funktion der Nieren und des Herzens). Kontraindikationen behandeln:

  • onkologische Erkrankungen;
  • Prädisposition für die Bildung von Blutgerinnseln;
  • Blutkrankheiten;
  • Schwangerschaftszeit;
  • Infektionskrankheiten.

Die Massage-Therapie für die Lymphostase der unteren Extremitäten gilt als die effektivste Methode im Kampf gegen die Krankheit. Die Durchführung des Verfahrens zieht daher einen Spezialisten an, der sich an den Merkmalen der menschlichen Physiologie und Anatomie orientiert. Durch abwechselnde Bandagierung und Massage besteht die Möglichkeit, das Ödem um 12 bis 14 cm zu reduzieren (siehe beiliegendes Video).

http://otekinfo.ru/limfostaz/massazh-pri-limfostaze-nizhnih-konechnostej.html

Eigenschaften der Massage für die Lymphostase der unteren Extremitäten zu Hause

Die Lymphostase ist eine Krankheit, die normalerweise durch eine sitzende Lebensweise ausgelöst wird. Manifestation der Pathologie in Form eines Ödems der unteren Extremitäten aufgrund eines gestörten Lymphausflusses. Wenn Sie sich für die richtige Massage entscheiden, reicht dieses Verfahren aus, um den Zustand des Patienten deutlich zu verbessern.

Massage-Funktionen

Die Massage mit Lymphostase der Beine zielt vor allem darauf ab, die Schwellung der Gliedmaßen zu reduzieren. In diesem Fall sollte die Hauptwirkung auf die Lymphknoten und die Orte der Flüssigkeitsretention ausgeübt werden.

Zu Beginn sollte ein erfahrener Masseur die Massage durchführen, da eine spezielle Technik erforderlich ist, um die maximale Wirkung zu erzielen. dann ist es durchaus möglich, es selbstständig oder mit Hilfe von nahe stehenden Personen durchzuführen. Zur Not ist es möglich, einfach ein Video im Internet auszuwählen, in dem die Verfahrensweise detailliert besprochen wird. Das Video-Tutorial reicht aus, um die Prozedur zu beherrschen. In besonders schwierigen Situationen ist es jedoch besser, den Masseurinnen zumindest in den ersten Sitzungen zu vertrauen, um den Patienten nicht durch Missverständnis der Grundlagen zu schädigen.

Allgemeine Empfehlungen

Die Lymphdrainage-Massage der Beine, die für diese Pathologie angezeigt ist, wird in der Regel nach folgenden allgemeinen Regeln durchgeführt:

  • Alle Bewegungen sind entlang des Lymphflusses (von der Inguinalregion zu den Schienbeinen) gerichtet.
  • Der Zweck der Massage ist die Normalisierung des Blutflusses. In diesem Fall sollten sich die Muskeln nicht erwärmen;
  • optimale Haltung: Der Patient sitzt auf einem Stuhl und das Bein, mit dem der Masseur gerade arbeitet, befindet sich auf dem anderen Stuhl.
  • Anfangs sollten nur streichende Kreisbewegungen vorhanden sein. Erhöhen Sie allmählich die Kompression, bewegen Sie sich zum Kribbeln und Pressen.
  • der Bereich vom Knie bis zum Oberschenkel wird zunächst auf beiden Seiten behandelt;
  • Es ist strengstens verboten, Taktiken auszuwählen, die dem Patienten Schmerzen bereiten.
  • die durchschnittliche Sitzung dauert 20-25 Minuten;
  • Es ist nicht ratsam, Massagegeräte zu verwenden. Maximum - Massagehandschuhe.

Die Massage für die Lymphostase der unteren Extremitäten zu Hause ist die ersten zwei Mal besser einmal pro Woche. Dann wird der Abstand zwischen den Sitzungen schrittweise reduziert. Der Kurs besteht aus 10 Sitzungen, die idealerweise alle zwei Tage stattfinden.

Die Häufigkeit der Sitzungen wird ebenso wie die Taktik der Massage in Abhängigkeit von den individuellen Charakteristika des Körpers sowie unter Berücksichtigung des Schadensgrades der unteren Extremitäten gewählt.

Normalerweise handelt es sich bei der Massage um normale kreisförmige Bewegungen, die entlang des Lymphflusses gerichtet sind. Allmählich nimmt die Intensität zu, aber am Ende der Sitzung sollte es wieder leichte Schläge geben. Besondere Aufmerksamkeit gilt den Stellen mit der größten Verdichtung.

Eine richtig ausgewählte Massage sollte nur angenehme Empfindungen auslösen. Nach der Sitzung in den unteren Gliedmaßen fühlt sich der Patient leicht.

Es ist notwendig, die Massage abzulehnen, wenn Blutkrankheiten oder onkologische Erkrankungen, Thrombophlebitis oder Veranlagung zur Bildung von Blutgerinnseln vorliegen. Sie können solche Verfahren auch nicht für schwangere Frauen durchführen. In seltenen Fällen kann dies erlaubt sein, jedoch mit äußerster Vorsicht und vorherigem Besprechen mit dem Arzt.

Zusätzliche Mittel

Wenn eine manuelle Massage durchgeführt wird, können zusätzliche Werkzeuge verwendet werden, die die Wirkung verbessern und die Reibung verringern. Sie können ein Massagegerät nach folgenden Parametern auswählen:

  • Wenn sich die Krankheit in einem frühen Stadium befindet, können Sie eine Massagecreme wählen. Die einfachsten Kinder werden in Ordnung sein, da die meisten von ihnen hypoallergen sind.
  • Massageöle und Fettcremes sind ideal, wenn die Beschwerden von starker Trockenheit der Haut begleitet werden.
  • Therapeutische Salben, die üblicherweise im Komplex zur Behandlung der Lymphostase (Troxevasin, Heparin, Troxerutin) eingesetzt werden. Wenn Bedenken hinsichtlich möglicher Nebenwirkungen bestehen, können Sie weitere gutartige Mittel verwenden: nicht pharmazeutische, sondern eher kosmetische Mittel (z. B. Venadoron). Gleichzeitig für die Massage ist es besser, die Werkzeuge zu wählen, die nicht zu schnell aufgenommen werden.

Es ist strengstens untersagt, Mittel zu verwenden, falls die Haut Geschwüre und andere Verletzungen aufweist. Sogar Heilsalben sollten in einem anderen Schema ohne zusätzliche Massagen angewendet werden. Eine Massage ohne Mittel sollte in diesem Fall nicht angewendet werden, um die Haut nicht weiter zu verletzen.

Zusätzliche Methoden

Eine Massage alleine löst das Problem kaum. Um den Effekt deutlicher zu machen, müssen gleichzeitige Sitzungen mit Kompressionsunterwäsche getragen werden. Die Art und der Grad der Kompression hängen vom Stadium der Erkrankung ab.

Bei den unteren Gliedmaßen ist alles einfach - Strumpfhosen oder Strümpfe werden gewählt. Wenn jedoch die oberen Gliedmaßen leiden (zum Beispiel nach einer Mastektomie), sind Kompressionsmanschetten erforderlich.

Bezeichnen Sie häufig nicht nur eine Kompressionsmanschette für die Lymphostase nach der Mastektomie. Sondern auch als Prophylaxe nach der Operation zur Entfernung der Brust.

Der Grund für solche Komplikationen ist, dass es häufig nach einer Mastektomie verboten ist, den Arm zu laden, so dass eine Person ihre körperliche Aktivität vollständig einschränkt und alle Übungen minimiert. Vor diesem Hintergrund entwickelt sich die Stagnation leicht.

Die richtige Massage hilft nach einer Mastektomie, um einen normalen Abfluss von Lymphe und Blut zu erreichen und den Zustand des Patienten zu stabilisieren. In diesem Fall können Sie mit der Massage erst nach vollständiger Abheilung der Stiche beginnen.

http://varikoz24.com/massazh-pri-limfostaze-nizhnih-konechnostey.html

Lymphdrainage-Massage der Beine, Oberschenkel, Bauch mit Lymphostase, Krampfadern, Ödemen, Krampfadern, Schwangerschaft. Technik, wie man sich selbst macht

Die Lymphdrainage-Massage ist ein Verfahren, mit dem Probleme wie Krampfadern, Schwellungen oder Schweregefühl in den Beinen gelöst werden. Sie können den Vorgang manuell (zu Hause) oder per Hardware durchführen.

Merkmale des Verfahrens

Die Lymphdrainage als wirksame therapeutische Wirkung auf das Lymphsystem des menschlichen Körpers entstand im letzten Jahrhundert in Frankreich. Wie ursprünglich ist der Haupteffekt des Verfahrens die Wiederherstellung der natürlichen Bewegung der Lymphe in allen Gliedmaßen und in den Vitalsystemen des Körpers.

Lymphe ist ein Bestandteil des Blutes, das dazu beiträgt, Giftstoffe und andere Substanzen zu entfernen, die die normale Funktion des Körpers beeinträchtigen, die Zellen nähren und vor infektiösen Läsionen schützen. Eine Verletzung dieser Arbeit in den Gliedmaßen einer Person kann die Entwicklung von Krampfadern, Ödemen und Schweregefühl in den Beinen auslösen.

Die fragliche Massage hilft, diese Probleme zu lösen. Es wirkt sich positiv auf die Lymphknoten, Blutgefäße und Kapillaren aus, lindert Stauungen und trägt im Allgemeinen zur Heilung der Gliedmaßen bei.

Indikationen für Lymphdrainage-Effekte

Die Lymphdrainage der Beine zu Hause wird bei folgenden Indikationen durchgeführt:

  • Krampfadern;
  • geschwollen;
  • metabolische Dysfunktion;
  • beeinträchtigter Lymphkreislauf;
  • Übergewicht / Körperformung;
  • Cellulite;
  • Verlust der Hautelastizität in den Oberschenkeln;
  • sitzender Lebensstil.

Gegenanzeigen

Nach Angaben der Ärzte kann das Verfahren in folgenden Fällen nicht durchgeführt werden:

  • das Vorhandensein von offenen Wunden und frischen Narben am Auftreffort;
  • Venenthrombose;
  • Onkologie;
  • Diabetes mellitus;
  • allgemeines Unwohlsein, das Vorhandensein von erhöhter Temperatur.

Wie man eine Lymphdrainage-Massage richtig durchführt

Das Massageverfahren ist effektiver, wenn Sie die folgenden Punkte berücksichtigen:

  1. Das Fehlen schmerzhafter Empfindungen - die Massage sollte eine Freude sein, das Vorhandensein von Schmerz deutet auf eine Verletzung der Technologie oder auf versteckte Probleme hin.
  2. Die Verwendung von Ölen oder Cremes - Kosmetika machen die Haut geschmeidiger, zusätzlich erhält die Epidermis zusätzliche Nahrung und Flüssigkeitszufuhr. Auch akzeptable natürliche Zutaten: Honig, gemahlener Kaffee, Abkochungen von Heilpflanzen.
  3. Das Bad vor der Massage ist entspannend, mit der Zugabe von Estern wird die Haut vorbereitet und erwärmt.
  4. Trinkflüssigkeit - 2-3 Liter Wasser pro Tag - der Schlüssel zu einer erfolgreichen Massage. Bitte beachten Sie, dass es nicht empfohlen wird, innerhalb von 2 Stunden nach der Sitzung Wasser zu trinken.
  5. Sport - körperliche Anstrengung verbessert die Wirkung der Massage, straffen die Haut und machen sie elastischer. Im Allgemeinen helfen sie dabei, Gewicht und Körpergewicht einzustellen.

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Technik der Lymphdrainage nach der Penetrationskraft unterscheidet drei Arten:

  1. Oberflächlich - betrifft die Kapillaren, die für das Sammeln der Flüssigkeit verantwortlich sind. Geeignet zur Lösung kosmetischer Probleme, strafft die Haut und macht sie glatter. Die Technik beinhaltet leichtes kreisförmiges Streicheln der Beine, angefangen von den Füßen bis hin zu den Oberschenkeln, wobei das Muskelgewebe leicht gedrückt wird.
  2. Tiefenwirksam die Lymphgefäße, die für die Entfernung überschüssiger Flüssigkeit verantwortlich sind. Es wird zur Behandlung verschiedener Erkrankungen der Gliedmaßen verwendet, trägt zur Gewichtsabnahme und zur Körperformung bei. Die Technik beinhaltet eine stärkere Auswirkung auf die Problemzonen und stimuliert die tieferen Schichten des Muskelgewebes.
  3. Intern - hat Auswirkungen auf die Lymphknoten. Ermöglicht es Ihnen, ihre Leistung wiederherzustellen und einen gesunden Körper als Ganzes zu schaffen.

Für eine Heimsitzung ist die erste Art der Massage am besten, sie ist die sicherste und erfordert keine besonderen Kenntnisse der menschlichen Anatomie. Tief und intern - es ist besser, Experten zu beauftragen.

Mit Lymphostase

Die Lymphdrainage-Massage zu Hause ermöglicht die Aufrechterhaltung der Therapie der Lymphostase - einer Erkrankung, die mit dem Auftreten einer dauerhaften Schwellung von Gewebe verbunden ist, die durch eine Funktionsstörung des Abflusses von Gewebeflüssigkeit hervorgerufen wird.

Meistens betrifft diese Krankheit die unteren Extremitäten, es wird jedoch empfohlen, im oberen Bereich eine Massage durchzuführen, damit die Krankheit nicht fortschreitet. Beginnen Sie die Sitzung mit einem oberflächlichen Streicheln der Füße von den Füßen bis zu den Hüften bei Bewegung des Lymphflusses mit einem leichten Druck auf die Haut. Dadurch können Sie die Gliedmaßen für ein intensiveres Verfahren vorbereiten und den Blutfluss erhöhen.

Außerdem wird das Massieren der Haut rhythmischer, aber sanfter und leichter. Drücke sollten keine Beschwerden oder Schmerzen verursachen. Die Dauer einer Sitzung beträgt 40–60 Minuten. Die Therapiedauer beträgt zehnmal am Tag.

Nach dem Eingriff wird empfohlen, spezielle Kompressionskleidung zu verwenden, um die Wirksamkeit der Massage zu verbessern.

Im zweiten und dritten Grad ist die Lymphodrezhanny-Fußmassage kontraindiziert!

Ergebnis: Der Lymphfluss wird aktiviert, der Stoffwechsel wird erhöht, wodurch Schwellungen reduziert und das Immunsystem insgesamt gesteigert wird.

Mit Krampfadern

Krampfadern - eine Erkrankung der Beine, gekennzeichnet durch Schwellung, Schmerzen in den Gliedmaßen, das Auftreten des Gefäßnetzes.

Es gibt drei Stadien dieser Krankheit:

  • die erste ist das Auftreten von leichten Schwellungen, Schweregefühl in den Beinen nach einem Arbeitstag, Schmerzen im Unterschenkel;
  • die zweite ist eine Zunahme von Schmerzen und Schwellungen, das Auftreten eines Gefäßnetzes, das besonders gut unter den Knien sichtbar ist, wo die Haut am dünnsten ist;
  • Die dritte - große Vene beginnt sich zu zeigen, Klumpen, Knoten treten auf, die Beine schwellen an und werden ständig verletzt.

Lymphdrainage ist im ersten und zweiten Stadium erlaubt. Unabhängig davon kann das Verfahren bei Anzeichen einer Varikoseerkrankung durchgeführt werden, andere Fälle erfordern die Überwachung durch einen Spezialisten.

Sie beginnen eine Sitzung mit einer speziellen Creme-Venotonica, die auf die Haut aufgetragen wird. Dies gewährleistet nicht nur ein leichtes Gleiten, sondern auch einen therapeutischen Effekt: Sie stärkt die Venenwände, verbessert die Durchblutung und beseitigt Schwellungen.

Technik:

  1. Leichte Streichbewegungen in Richtung des Lymphstroms (von unten nach oben), erwärmen die Haut und erhöhen die Blutzirkulation.
  2. Kneten von Gewebe mit einer allmählichen Erhöhung der Muskelbelastung. Bewegung bei gleichzeitig ruhiger, scharfer Schärfe kann einen Krampf der Blutgefäße hervorrufen.
  3. Leichte Klatschbewegungen, Entspannen und Abschluss der Massage.

Der Therapieverlauf: Die Dauer von 30 Minuten für 2 Wochen. Dann müssen Sie für 4 Wochen eine Pause machen, danach können Sie den Vorgang wiederholen.

Abschwellende Massage

Die Lymphdrainage-Massage hilft nach einem anstrengenden Arbeitstag bei Schwellungen und müden Beinen. Sie können dies auch zu Hause alleine tun.

Es wird empfohlen, vor der Sitzung ein entspannendes Bad zu nehmen, das die Gliedmaßen für die weitere Tätigkeit vorbereitet. Eine Infusion von Birken-, Minz- und Kamillenblättern wird in warmes Wasser gegeben (100 g Gemüsemischung pro 1 Liter Flüssigkeit). Die Dauer des Eingriffs beträgt 15–20 Minuten. Dann werden die Füße gut abgewischt und mit einer Massagekosmetik geschmiert.

In der ersten Stufe wird jeder Zeh massiert, ohne die Hohlräume zwischen ihnen zu ignorieren. Die zweite Stufe erhebt sich bis zu den Knöcheln und Wadenmuskeln und endet - massiert die Knie und die Hüften.

Die Bewegungen sind sanft und leicht, mit einem leichten Druck auf den Stoff, gefolgt von Klatschen und Klopfen. Tritt während der Massage eine Rötung auf, muss die Aufprallkraft reduziert werden.

Beachten Sie, dass die Wade durch Drücken und Entspannen des Muskelgewebes durchgearbeitet wird, wobei diese Bewegungen mit dem Kneten der Achillessehne kombiniert werden. Durch das Kniegelenk können Sie den Poplitealbereich nicht massieren. Die Sitzung endet mit einem leichten Streicheln der Gliedmaßen für 2 Minuten.

Behandlungsverlauf: Die Dauer des Eingriffs - jeden Monat nicht länger als 30 Minuten für 10 Tage. Diese Massage ist eine gute Vorbeugung gegen die Entwicklung verschiedener Erkrankungen der Beine.

Lymphdrainage-Massage mit Öl und Honig

Um die Durchblutung zu verbessern, glätten und straffen Sie die Haut. Dies hilft bei der Lymphdrainage mit Honig. Der natürliche Inhaltsstoff nährt die Epidermis mit nützlichen Substanzen und beseitigt gleichzeitig Giftstoffe und schädliche Elemente.

Für die Massage müssen Sie frischen Honig jeder Art nehmen und ihn mit Ihrem Lieblingsaromaöl im Verhältnis von 1 Teelöffel mischen. süße Zutat + 5 Kap. Öle.

Bitte beachten Sie, dass die Mischung unmittelbar vor der Sitzung hergestellt wird.

Honig-Butter-Mischung wird auf Problemzonen mit leichten Klopfbewegungen aufgetragen. Dann werden die Bewegungen intensiver: Die Handflächen drücken sich fest an die Haut und reißen abrupt ab. Sie setzen die Massage so lange fort, bis eine weißliche Blüte an den Händen erscheint. In der entsprechenden Zeit dauert es 5 bis 10 Minuten.

Nach dem Eingriff werden die Reste der Honig-Öl-Mischung mit warmem Wasser abgewaschen, die Haut wird mit einem geeigneten Kosmetikum verschmiert. Die Anzahl der Sitzungen - 15 für 30 Tage.

Apparat Lymphdrainage

Die Lymphdrainage-Fußmassage zu Hause ist nicht immer effektiv, insbesondere bei Fortschreiten einer Erkrankung der unteren Extremitäten.

Dann empfehlen Experten die Verwendung der Hardwaremethode, die drei Arten haben kann:

  • mikroskopische Strömungen;
  • Drucklufttherapie;
  • Vakuum.

Apparatur Lymphdrainage reduziert die Wände der Blutgefäße und drückt sie nicht nur, daher beschleunigt der Prozess der Wiederherstellung der Bewegung der Lymphe und bringt die Beine wieder in ihre ursprüngliche Gesundheit zurück.

Indikationen: Cellulitis, Schwellung der unteren Extremitäten, Anfangsstadium einer Krampfadernerkrankung, vergrößerte Lymphknoten, Übergewicht.

Gegenanzeigen: Vorhandensein von Hautkrankheiten, Onkologie, Tendenz zur Thrombose, in der Wartezeit des Kindes oder in der Stillzeit.

Mikroströme

Apparate-Lymphdrainage durch Mikroströme bezieht sich auf oberflächliche Verfahren. Leichte elektrische Impulse wirken auf die Lymphgefäße und drücken sie gleichmäßig, was sich positiv auf die Bewegung der Lymphe auswirkt.

Außerdem führt die Prozedur dazu, dass sich die Muskeln zusammenziehen, was zur Straffung der Haut und zur Rückkehr ihres Tones beiträgt. Darüber hinaus beeinflussen Mikroströme das Nervensystem und andere Systeme des Körpers und heilen sie.

Die Vorteile dieses Verfahrens:

  • geeignet für dünne und empfindliche Haut;
  • bildet kleine Schiffe und Kapillaren aus;
  • glättet und befeuchtet die Epidermis;
  • wirkt beruhigend.

Die Mikrostrommassage hat zusätzliche Kontraindikationen:

  • die Anwesenheit eines Schrittmachers;
  • Herzkrankheit;
  • einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erleiden;
  • das Vorhandensein von Metallimplantaten im Problembereich.

Die Essenz der Massage mit Mikroströmungen: Der Arbeitsbereich wird mit einem speziellen Gel geschmiert, das die Abgabe elektrischer Impulse ermöglicht, und zwei Elektroden werden installiert - mit positiven und negativen Ladungen. Der erste bleibt an Ort und Stelle, und der zweite bewegt sich in Richtung des Lymphstroms.

Zu therapeutischen Zwecken werden auch Medikamente auf den Problembereich aufgebracht, die unter dem Einfluss von Mikroströmen in die tieferen Schichten der Epidermis eindringen.

Die Dauer der Sitzung beträgt 10-15 Minuten. Die Anzahl der Verfahren wird von einem Spezialisten festgelegt, sie dürfen jedoch nicht unter 5 liegen.

Drucktherapie

Pressotherapie bezieht sich auf die tiefen Arten der Lymphdrainage, bei denen die Wirkung auf die Lymphe durch die Erzeugung eines hohen äußeren Drucks auf die unteren Gliedmaßen auftritt.

Die Massage wird gezeigt, um die folgenden Probleme zu lösen:

  • Krampfadern;
  • Schwellung der Beine;
  • Übergewicht
  • Cellulite

Die Vorteile der Drucktherapie:

  • Sicherheit und Schmerzfreiheit des Verfahrens;
  • vorsichtige Wirkung auf die Haut;
  • Mindestkontraindikationen.

Die Massage wird mit Hilfe eines speziellen Anzugs durchgeführt, der hohe Stiefel oder Hosen aus dichtem Stoff darstellt, in die Druckluft zugeführt wird. Die Druckintensität wird durch ein Computerprogramm reguliert, mit dem Sie individuelle Indikatoren basierend auf den Krankheitsmerkmalen auswählen können.

Der erzeugte Druck beeinflusst die im Körper vorhandenen Giftstoffe und Schlacken. Sobald sie sich in der Lymphe befinden, beschleunigen sie durch den Blutkreislauf und reinigen so die Blutgefäße und das Gewebe.

Die Anzahl der Verfahren - 10-15. Es wird empfohlen, sie jeden zweiten Tag durchzuführen. Die Dauer der Sitzungen kann bis zu sechs Monate betragen.

Vakuumverfahren

Die Vakuum-Lymphdrainage-Massage der Beine (auch zu Hause möglich) ermöglicht es Ihnen, die Haut zu straffen, ihren Zustand insgesamt zu verbessern und therapeutische Probleme zu lösen: Sie kämpfen mit den Anfangsstadien von Krampfadern und Cellulite.

Vorteile des Verfahrens:

  • beseitigt schnell Schwellungen;
  • beseitigt die ersten Anzeichen des Alterns der Epidermis;
  • ermöglicht es Ihnen, überschüssiges Fett loszuwerden;
  • regt die natürliche Produktion von Kollagen an;
  • bekämpft Cellulite und Krampfadern.

Unter den Unzulänglichkeiten stellen Fachleute das Auftreten von Quetschungen mit einem falsch gewählten Vakuumeffekt fest.

Massagen werden in der Regel an den Hüften und am Gesäß durchgeführt. Die Haut wird zuerst gereinigt und dann mit einem speziellen Massagegerät versehen, das für ein gutes Gleiten sorgt. Stellen Sie ein an das Gerät angeschlossenes Vakuum her, das die Kraft der Luftzufuhr reguliert, und bewegen Sie es langsam in Richtung des Lymphstroms.

Beachten Sie, dass die Vakuum-Lymphdrainage bei schweren Krampfadern oder Thrombophlebitis verboten ist.

Um ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen, benötigen Sie mindestens 10 Massagen. Wiederholen Sie den Vorgang nach 3 Monaten.

Die Lymphdrainage-Massage der Hüften mit Hilfe des Vakuums kann unabhängig voneinander durchgeführt werden. Hierfür eignet sich ein Silikonbehälter, der in einer Apotheke oder in einem Fachgeschäft für medizinische Geräte erworben werden kann.

Die Essenz des Verfahrens: Erwärmen Sie den Problembereich mit einer heißen Dusche oder intensivem Reiben, tragen Sie Öl oder Creme auf, setzen Sie einen Silikonbehälter ein und bewegen Sie ihn vorsichtig von unten nach oben. Gleichzeitig ist es notwendig, die Aufprallkraft zu regulieren: Die Haut sollte leicht rosa sein und nicht dick rot. Dauer der Massage - 10 min.

Lymphdrainage-Massage der Beine während der Schwangerschaft

Während das Kind wartet, erfahren die Beine eine ziemlich große Belastung, es treten Schwellungen und Schweregefühle auf und es kommt oft zu Anfällen. Eine Lymphdrainage-Massage hilft, diese Probleme zu lösen.

Es ist zukünftigen Müttern vom zweiten Trimester bis zur Geburt gestattet, wenn folgende Kontraindikationen fehlen:

  • erhöhter Blutdruck;
  • Toxikose;
  • Hypertonie der Gebärmutter / drohende Fehlgeburt;
  • ausgeprägte Krampfadern, Thrombose;
  • Herzkrankheit;
  • Infektion der Haut;
  • allgemeines Unwohlsein, Fieber.

Vor der Massage muss die Haut der Beine vorbereitet werden: Erwärmen Sie die Gliedmaßen leicht mit einer warmen Dusche oder reiben Sie sie, tragen Sie natürliches Öl auf - Olivenöl, Aprikose, Mandelöl.

Nehmen Sie eine bequeme Position ein, die Füße sollten sich auf Augenhöhe befinden. Beginnen Sie die Massage mit leichten Bewegungen der Extremitäten, dann werden die Bewegungen mit einem leichten Druck auf die Haut intensiver und die Sitzung wird auch mit leichten Bewegungen beendet. Massieren Sie die Füße von den Fersen bis zur Kniescheibe mit einer Wiederholung des Zyklus von 5 bis 10 Mal zur gleichen Zeit, bis zu den Knien, die Hände fallen wieder herunter und wiederholen alle Bewegungen erneut.

Ergebnis:

  • Schwellungen gehen weg;
  • der Körper wird gereinigt;
  • die Durchblutung wird verbessert;
  • keine Schwere in den Beinen (auch in der späten Schwangerschaft).

Bitte beachten Sie, dass Sie die Behandlung abbrechen müssen, wenn sich der Zustand verschlechtert, Schmerzen in den Beinen und Übelkeit.

Die Lymphdrainage-Massage heilt die Beine und beugt der Entwicklung der verschiedenen Krankheiten vor. Sie können es in den Bedingungen des Hauses von Hand oder in der Kabine mit der Hardwaremethode durchführen. Die Hauptsache ist, sich an die Technik zu halten und sie nicht zu übertreiben.

Artikel Design: Mila Fridan

Video zur Lymphdrainage-Massage

Wie erfolgt die Lymphdrainage-Fußmassage:

http://ladysdream.ru/limfodrenazhnyy-massazh-nog.html

Weitere Artikel Über Krampfadern

  • Vasobral - offizielle * Gebrauchsanweisung
    Ärzte
    Registrierungsnummer: П N014499 / 02-270307Dosierungsform. PillenZusammensetzungWirkstoffe:
    Dihydroergocriptin-a-Mesylat 4,0 mg
    Koffein 40,0 mgHilfsstoffe:
    Lactosemonohydrat, mikrokristalline Cellulose, Magnesiumstearat, wasserfreies kolloidales Siliciumdioxid.

Tipp Der Redaktion