Wie man mit Hämorrhoiden läuft

Eine der häufigsten Ursachen für das Auftreten von Hämorrhoiden ist Fettleibigkeit. Es ist oft mit einem sitzenden Lebensstil verbunden, einem langen Sitzen am Arbeitsplatz. Mangelnde motorische Aktivität führt zu Blutstauung, Verstopfung und anderen unangenehmen Symptomen. Ärzte raten ihren Patienten zu rennen, um das Gleichgewicht von Gesundheit und Energie im Körper wiederherzustellen.

Merkmale und Symptome

Hämorrhoiden werden in der Proktologie als die häufigste Erkrankung angesehen. In seltenen Fällen ist das Auftreten von schmerzhaften Knoten im Darm mit einer erblichen Schwäche der Wände der Blutgefäße verbunden. Bei 90% der Berufungen war die Ursache für Gesundheitsprobleme die Hypodynamie, eine Lebensweise, die durch geringe Mobilität und mangelnde Sportlichkeit gekennzeichnet ist. Dies kann auch Übergewicht nach einer schlechten Ernährung, häufiges Imbiss-Junk Food einschließen.

Bei Hämorrhoiden werden die Blutgefäße des Darms schwach. Sie werden durch jeden Druckanstieg leicht beschädigt: Überanstrengung beim Stuhlgang, Schädigung des festen Stuhls bei Verstopfung und Gewichtsverlagerung bei der Arbeit. Ein besonderes Problem ist die ständige Präsenz in sitzender Position, die zu einer gefährlichen Stagnation des Blutes in den Beckenvenen führt. Solche prädisponierenden Faktoren können bei der Hälfte der Erwachsenen gefunden werden. Daher sollten Sie sich an den Proktologen wenden, um Symptome zu erfahren:

  • Schmerzen beim Stuhlgang;
  • Blutabgabe unterschiedlicher Intensität;
  • Schwere im unteren Teil des Dickdarms;
  • das Auftreten von schmerzhaften Rissen im After;
  • Reizung und Juckreiz.

Bei der Behandlung von Hämorrhoiden werden verschiedene Techniken und Methoden behandelt: Medikamente, Massagen, spezielle Diät- und Sportübungen. Es hängt von der richtigen Balance zwischen Belastung und Ernährung ab, von der die Verbesserung der Darmgesundheit abhängt. Neben der Linderung akuter Symptome ist es notwendig, Verstopfung vorzubeugen, um Blutstauungen nach sitzender Arbeit zu beseitigen. Laufen - eines der besten Verfahren, die der Physiotherapie von Hämorrhoiden zugeschrieben werden können.

Die Vorteile des Laufens mit der Krankheit

Kann ich mit Hämorrhoiden laufen?

Jogging ist die einfachste Form körperlicher Aktivität, die allen zur Verfügung steht, die ihre Gesundheit verbessern möchten. Es eignet sich hervorragend als Therapeutikum und kann eine der wirksamsten Methoden sein, um die Krankheit zu beseitigen. Die wichtigsten Vorteile von Tagesläufen:

WICHTIG!

  • Die Möglichkeit einer allmählichen Erhöhung der Intensität, die es Ihnen ermöglicht, die Klassen für eine Person mit niedriger körperlicher Fitness anzupassen und anzupassen.
  • Die Belastung verteilt sich auf die Extremitäten, ohne das kleine Becken zu beeinträchtigen. Dies vermeidet einen starken Druckanstieg in der Vena cava und den Kapillaren, die den Darm versorgen.
  • Bei ständigem Training werden die Wände der Blutgefäße elastischer, Tropfen können leichter toleriert werden. Dies ist eine hervorragende Prävention des weiteren Auftretens von Zapfen und der Verschlimmerung der Krankheit.
  • Der Patient kann den Ort und die Zeit des Laufs auswählen. Für den Unterricht passen die Gassen des Stadtparks oder ein Laufband in die Wohnung. Es ist immer möglich, die Dauer des Rennens, das Lauftempo und die vollständige Physiotherapie zu Hause anzupassen.
  • Das Gesamtkörpergewicht des Patienten nimmt ab, was die beste Prävention von Hämorrhoiden und einigen Erkrankungen des Kreislaufsystems ist.

Experten sagen, dass das Blut beim Laufen mehr mit Sauerstoff gesättigt ist. Es stimuliert die Regeneration neuer Weichteile, hilft bei der Heilung von Wunden und Fissuren und startet die Aktualisierung der Schleimhaut im Darm. Die Lymphdrainage verbessert sich, die Person spürt, dass das Gefühl von Unbehagen und Schweregefühl im Rektalkanal nachlässt. Es fällt auf, dass bei Menschen, die regelmäßig laufen, das Problem der chronischen Verstopfung ohne Drogen und Sirupe verschwindet.

Jogging-Funktionen während der Verschlimmerung

Sie müssen verstehen, wie Sie mit Hämorrhoiden laufen

Die meisten Patienten, die das Problem mit dem Proktologen ansprechen, hatten vor der Diagnosestellung keine Sporterfahrung. Sie interessieren sich dafür, ob es möglich ist, während einer Verschlimmerung von Hämorrhoiden zu laufen? Wie mache ich es richtig, um unangenehme Folgen zu vermeiden?

Das Hauptproblem der Krankheit ist die Bildung äußerer oder innerer Knoten, die aus dem Plexus von Blutgefäßen gebildet werden. Wenn sie im Rektalkanal herausragen, kommt es zu einer Verzögerung der Stuhlmassen, häufigen Blutungen und Schmerzen während der Entleerung. Die innere Form der Krankheit mit entsprechender Prophylaxe ist anfälliger für eine Remission, die es einer Person ermöglicht, ein aktives Leben zu führen und ohne besondere Einschränkungen Sport zu treiben.

Während einer Exazerbation empfehlen Proktologen keine sportlichen Belastungen. Daher ist es ratsam, das Laufen um die Dauer der Behandlung zu verschieben. Insbesondere wenn ein Patient ausfällt, ist es für den Patienten schwer, nur zu sitzen und zu gehen. Oft sind der Schmerz und das Unbehagen so stark, dass Sie viele der üblichen Dinge aufgeben müssen.

Ordentliches Laufen mit externen Hämorrhoiden

Eine vernünftige Frage stellt sich: Kann man mit externen Hämorrhoiden laufen? Proktologen verlangen, dass diese Form der Krankheit sorgfältiger behandelt wird als die innere. Die Knoten befinden sich häufig auf der Scheitelfalte der Haut des Perineums, die sich zwischen dem After und den Genitalien befindet. Es ist von einer Vielzahl von sensorischen Nervenenden durchdrungen und reagiert daher schmerzhaft auf Entzündungen in Hämorrhoiden.

Um das Problem zu verstehen, wie man mit externen Hämorrhoiden richtig vorgeht, muss man die Empfehlungen von Ärzten beachten:

  • Wählen Sie Sportbekleidung, die nicht die Haut reibt, sondern das Gesäß fest umschließt. Es ist besser, Shorts oder Leggings aus hochwertigen Materialien mit Naturfäden zu kaufen.
  • Vermeiden Sie übermäßiges Schwitzen, um eine Überhitzung der Außenkomponenten zu vermeiden.
  • Joggen Sie nicht beim geringsten Verdacht auf Thrombose, Blutausscheidung nach dem Toilettengang.

Empfehlungen für Anfänger

Anfänger haben ihre eigenen Regeln

Nur durch regelmäßige Übungen kann die Durchblutung verbessert und die Blutgefäße gestärkt werden. Der beste Effekt wird mit täglichen Läufen erzielt, die 15–20 Minuten dauern. Es sollte daran erinnert werden, dass es nicht das Ziel ist, Gewicht zu verlieren oder Sportrekorde zu erstellen. Daher müssen Sie die Regeln beachten:

  • Machen Sie keine Verschärfung der Krankheit, um die Situation nicht zu verschlimmern.
  • Beginnen Sie mit einem leichten Aufwärmen des Beckens, wackeln und bücken Sie, um die Muskeln aufzuwärmen und stagnierende Prozesse zu beseitigen.
  • Laufen Sie besser in einem langsamen Tempo und behalten Sie die gleiche Geschwindigkeit bei.
  • Nach dem Ende der Distanz schrittweise zu einer Stufe übergehen, aber nicht abrupt aufhören.
  • Wählen Sie gute Sportschuhe, um die Beine nicht zu verletzen.
  • Nach einem leichten Imbiss geht es nicht auf leeren Magen.

Wenn der Patient übergewichtig ist oder vorher nicht an Sport interessiert war, ist es besser, das Training mit einem schnellen Tempo zu beginnen. Kontraindikationen können eine Erkrankung der Gelenke und der Gliedmaßen, Adipositas von 2 bis 3 Grad und Probleme des Herz-Kreislaufsystems sein. In jedem Fall ist eine vorherige Konsultation mit einem Physiotherapie-Arzt erforderlich, die Ihnen hilft, das richtige Maß an Bewegung und Aufwärmübungen zu wählen und mögliche Komplikationen zu minimieren.

http://lechenie-gemorroya.com/kak-begat-pri-gemorroe.html

Kann ich mit Hämorrhoiden laufen? Trainingsregeln

Hämorrhoiden sind ein ständiger Begleiter eines sesshaften Lebensstils, der, abgesehen von sesshafter Arbeit, durch lange Autofahrten verschlimmert wird.

Wie kann das Laufen vor Hämorrhoiden helfen? Beschreibung der Lauftechnik und Tipps für Anfänger.

Kann ich mit Hämorrhoiden laufen?

Diese Frage bringt Spezialisten zum Lächeln, da eine Person mit einem akuten Entzündungsprozess im Rektum nicht nur nicht laufen kann, sondern auch schwer laufen kann, d.h. Mit Exazerbation von Hämorrhoiden zu laufen ist eine unmögliche Aufgabe und auch unwirksam.

Der chronische Prozess ist viel weiter verbreitet als jeder von uns repräsentiert.

Für viele Stadtbewohner besteht eine Woche lang nur aus Bewegung zu einem Halt oder zu einem persönlichen Fahrzeug.

Im Sommer werden natürlich alle Menschen etwas aktiver, aber dieser kurzfristige Ausbruch einer halbsportlichen Erholung endet schnell, danach beginnt die Arbeit im Büro, Snacks, Kekse und andere ungesunde Backwaren beginnen zu beißen.

Die Krankheit wird immer jünger - heute baut sich eine Gruppe junger Menschen zwischen 25 und 30 Jahren neben dem Proktologenbüro bescheiden auf, neben älteren Menschen, die nicht lange von Hämorrhoiden verwirrt sind.

Risikogruppen

Hämorrhoiden entwickeln sich in erster Linie bei Verstopfungsgefährdeten, bei Frauen nach der Geburt, bei Patienten, die regelmäßig Gewichte heben müssen. Der erbliche Faktor spielt ebenfalls eine bedeutende Rolle.

Nicht jede Art von körperlicher Aktivität ist bei Hämorrhoiden geeignet. Vorherige Rücksprache mit einem Spezialisten ist erforderlich. Wenn Hämorrhoiden definitiv nicht Gewichtheben, Ringen können.

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie mit Hämorrhoiden Fahrrad fahren können.

Laufen und schwimmen

Schwimmen ist ein optimaler Sport für diejenigen, die bereits Hämorrhoiden erworben haben. Wenn sich die Muskeln im Wasser im Gleichgewicht befinden, werden Stoffwechselprozesse aktiviert, die Durchblutung der Beckenorgane verbessert. Der Zufluss von arteriellem Blut in den unteren Darmtrakt hilft, die Stagnation zu beseitigen, und verbessert die Ernährung des Gewebes. Sie können viel und vorzugsweise regelmäßig schwimmen.

Das Laufen gegen Hämorrhoiden sollte korrekt durchgeführt werden, da eine Person, die gerade mit dem Laufen beginnt und keine Fähigkeiten im Training hat, die Belastung nicht richtig berechnen kann und oft überfordert ist. Als Folge - Schmerzen auf der rechten Seite, Atemnot, Schwäche, Unwohlsein.

Besonders vorsichtig sollte beginnen, Menschen mit Übergewicht zu führen. Ärzte empfehlen ein Training nur, wenn der Patient keine Erkrankungen des Gefäßsystems, frühere Herzinfarkte und eine Reihe anderer Erkrankungen hat, deren Vorhandensein eine direkte Kontraindikation für diese Übungen darstellt.

Wie läuft man richtig?

Wenn der Arzt die oben aufgeführten Pathologien nicht gefunden hat, ist es möglich und notwendig zu laufen. Für die Wiederherstellung ist es jedoch erforderlich, die richtige Lauftechnik anzuwenden. Es ist notwendig, rhythmisch zu laufen, nicht schnell, die geschobenen Hände leicht an die Seite zu drücken und mit der Nase zu atmen. Sobald die Atmung abklingt, sollten Sie langsamer werden.

Die Belastung nimmt allmählich zu, wenn die Oberschenkel-, Gesäß- und Wadenmuskulatur stärker wird. Sie sollten nicht mit Hämorrhoiden gegen Müdigkeit laufen, besonders wenn Sie vor der Arbeit trainieren.

Mit der richtigen Wahl der Entfernung und der Einhaltung der Lauftechnik erfahren Sie Kraft während des Arbeitstages. Der Einstrom von arteriellem Blut in das Rektum während des Laufens nimmt zu, was zur Verbesserung des Gewebetrophismus im Bereich der Hämorrhoiden beiträgt. Die optimale Zeit zum Joggen bei Hämorrhoiden dauert 15-20 Minuten.

Jedes Training beginnt mit einem langsamen Tempo, das allmählich zunimmt, aber nicht in ein Hochgeschwindigkeitskreuz geht! Sie können mehrmals pro Woche ausführen, indem Sie sich einen Zeitplan oder jeden Tag festlegen. Die Hauptsache ist, dass Joggen regelmäßig und rhythmisch ausgeführt wurde.

Die ersten Kurse sollten jedoch unter Anleitung eines Tauchlehrers durchgeführt werden, da beim Yoga alle Übungen (Asanas) in einer genau festgelegten Reihenfolge und nicht in einer willkürlichen Reihenfolge durchgeführt werden.

Beim Yoga ist es auch wichtig, richtig zu atmen und keine Überanstrengung zu erleben.

Und was ist mit der Diät?

Wenn Sie alleine laufen, obwohl es ein wirksames Heilmittel ist, werden Sie nicht vor Hämorrhoiden gerettet, sodass Sie es völlig vergessen.

Wenn Hämorrhoiden richtig essen. Salzige, würzige, fetthaltige Lebensmittel sollten eliminiert werden und die Diät ein für alle Mal. Es ist ratsam, das Mehl und das Süße allmählich loszuwerden, wobei der Anteil an Vollkornbrot zunimmt.

Rohes Gemüse und Obst sollten jeden Tag auf dem Tisch stehen, aber es ist besser, die Kartoffeln abzulehnen und sie durch Gemüseeintopf zu ersetzen.

Wenn Ihre Nieren normal funktionieren, können Sie uneingeschränktes sauberes Wasser trinken. Von kohlensäurehaltigen Getränken mit Hämorrhoiden und Rissen sollte absehen.

Weitere Informationen zum System für Hämorrhoiden, zum Menü und zur richtigen Ernährung finden Sie in diesem Abschnitt.

"Weglaufen" von Hämorrhoiden kann, wenn die Krankheit keinen dringenden chirurgischen Eingriff erfordert. Eine Person, die regelmäßig joggt oder im Pool schwimmt, richtig isst und keinen Stress erfährt, sich gesund und voller Energie fühlt.

Im Laufe der Zeit nimmt die Größe der Hämorrhoiden ab, die periodische Entzündung verschwindet und die damit verbundenen Schmerzen.

Das Gegenteil ist auch der Fall: Wenn Sie zu der früheren, wenig aktiven Lebensweise und einer ungesunden Ernährung zurückkehren, werden sich Hämorrhoiden schnell wieder an sich erinnern!

http://bezgemorroya.com/profilaktika/beg

Ist Laufen gut für Hämorrhoiden und hilft es, die Krankheit loszuwerden?

Viele Patienten, die an den Manifestationen von Hämorrhoiden leiden, überlegen, wie sie die unangenehmen Symptome der Krankheit reduzieren können, ohne auf eine medizinische Behandlung zurückzugreifen.

Experten hören oft die Frage - ist es möglich, gegen Hämorrhoiden zu joggen? Wird sich ein regelmäßiger Lauf positiv auswirken? Versuchen wir, alle Nuancen zu verstehen.

Laufen bei chronischen Hämorrhoiden

Nur Menschen, die an chronischen Hämorrhoiden leiden, sind in Remission. Wenn eine Person akute Hämorrhoiden hat, ist es nicht schwer, an Laufen zu denken, sogar an Laufen. Daher ist es wichtig, die wichtige Regel zu lernen - bei akuten Hämorrhoiden ist das Laufen verboten! Das Gefühl von solchen Belastungen verbessert sich nicht, im Gegenteil, Sie können Ihre Gesundheit erheblich schädigen.

In der Zeit der Remission ist das Laufen ein guter Weg, um das Fortschreiten der Krankheit zu verhindern. Laufen ist auch eine ideale Option als vorbeugende Maßnahme.

Die meisten Menschen achten nicht auf körperliche Aktivität. Ich saß bei der Arbeit - kam nach Hause - und wieder aufs Sofa. Neben Fettleibigkeit kann ein solcher Lebensstil die Entwicklung oder Verschlechterung von Hämorrhoiden auslösen.

Jedes Jahr wird die Krankheit jünger. Wenn frühere Hämorrhoiden nur bei älteren Menschen oder bei Frauen während der Schwangerschaft gefunden wurden - dann werden im Moment mit den Manifestationen der Erkrankung der Facharzt behandelt und sehr junge Menschen - ab 20 Jahren.

Lauftechnik mit Hämorrhoiden

Wenn Sie sich also zum Laufen entscheiden, sind Sie auf dem richtigen Weg! Damit die Klassen zu Ihren Gunsten laufen können, ist es ratsam, einige einfache Regeln zu befolgen:

  1. Sie müssen aus kurzer Entfernung mit dem Joggen beginnen. Überfordern Sie den Körper nicht.
  2. Sie sollten nicht so laufen, als ob Sie die Standards für Sportunterricht bestanden haben.
  3. Wenn Sie die geringsten Beschwerden, Schmerzen und Atemnot verspüren, sollten Sie schrittweise gehen. Sie können nicht abrupt aufhören oder sich setzen - eine zusätzliche Belastung des Herzens wird erzeugt.
  4. Es ist am besten, mit einem kurzen Spaziergang zu joggen. So erwärmen Sie die Muskeln und bereiten den Körper auf weitere Belastungen vor.

Im Prinzip unterscheidet sich die Technik des Laufens mit Hämorrhoiden nicht von einem Standardlauf - die Ellbogen sollten in die Ellbogen gedrückt werden, die Handflächen sind leicht zusammengedrückt und liegen auf Höhe des Sonnengeflechts. Achte auf deine Atmung - du musst nur mit der Nase einatmen und mit dem Mund ausatmen.

Laufen mit Hämorrhoiden: Vorteile

Experten sagen, dass es nicht nur möglich, sondern auch notwendig ist, diesen Sport mit chronischen trägen Hämorrhoiden zu betreiben. Laufen stellt den Blutfluss in den Venen des Rektums wieder her und stärkt die Bauchmuskulatur. Regelmäßige Bewegung - mindestens zweimal pro Woche hilft auch gegen Verstopfung, die die Hauptursache für Hämorrhoiden ist.

Während des Laufs wird das Kreislaufsystem aktiviert, die Bein- und Wadenmuskulatur wird reduziert, was sich positiv auf den gesamten Körper auswirkt, tonisch wirkt und eine Stauung des Venenblutes verhindert. Menschen, die regelmäßig joggen, sind vor Krankheiten wie Thrombose gut geschützt. Da während des Laufs die Belastung hauptsächlich auf den unteren Teil des Körpers geht, kann eine venöse Stauung im Beckenbereich sowie die unteren Gliedmaßen vermieden werden.

Festgestellte Tatsache: Während Jogging-Übungen, vorausgesetzt, dass eine Person die richtige Atmung beobachtet, das Blut aktiv mit Sauerstoff gesättigt zu werden beginnt, wird die Ernährung des Gewebes von Hämorrhoiden durch Verbesserung der Blutzirkulation verbessert. Das Laufen wird Menschen gezeigt, die an Hämorrhoiden und Rissen im After leiden, da die Blutzirkulation zunimmt, ist die Heilung kleiner Risse viel schneller. Ein weiterer wichtiger Punkt: Stärkung der Wände der Blutgefäße, was besonders bei einer unangenehmen Erkrankung wie Hämorrhoiden wichtig ist.

Durch regelmäßiges Joggen kann die Entstehung von Komplikationen und weiteren Verschlimmerungen von Hämorrhoiden verhindert werden. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Belastung die Blutstauung im Beckenbereich beseitigt und somit die Wahrscheinlichkeit eines Entzündungsprozesses bei Hämorrhoiden verringert.

Regeln, die beim Laufen zu beachten sind

Um möglichst effizient zu arbeiten, sollten Sie einige Regeln beachten.

  1. Wenn Sie diesen Sport noch nie gemacht haben, sollten Sie allmählich beginnen, damit Ihr Körper keinen Stress erfährt. Die beste Option ist, drei oder vier Mal am Tag zehn Minuten lang zu joggen.
  2. Wenn Sie sich gut fühlen, bewältigt der Körper die Belastung - die Dauer des Laufs kann schrittweise erhöht werden. Wenn Sie mit 10 Minuten begonnen haben, erhöhen Sie die Zeit auf 15 und dann auf 20 Minuten. Das Wichtigste ist, dass Sie Ihr Wohlbefinden im Auge behalten, es darf keine unangenehmen Empfindungen, starke Atemnot, Schwindelanfälle geben.
  3. Vermeiden Sie Rennen mit einem scharfen Start - bei einer Krankheit wie Hämorrhoiden können Sie die Krankheit erheblich verschlimmern.
  4. Achte auf deine Atmung: Du musst sie kontrollieren, sonst wirst du ersticken, es kann sein, dass sogar Sauerstoffmangel auftritt. Deshalb folgen wir der Hauptregel: Wir atmen rhythmisch, atmen mit der Nase ein, atmen mit dem Mund aus.
  5. Du kannst nicht mit leerem Magen joggen!
  6. Dasselbe gilt für einen vollen Magen - vielleicht das Auftreten von Unbehagen, Übelkeit usw. Daher müssen Sie frühestens zwei Stunden nach einer Mahlzeit loslaufen.
  7. Überladen Sie den Körper nicht mit schweren, fettigen Lebensmitteln. Ein kleines Stück Diätmagerfleisch (Ei, magerer Fisch, Hüttenkäse) und eine Beilage mit Gemüse sind ideal. Eine akzeptable Option ist auch Brei (Buchweizen, Haferflocken, Reis), gekocht in Wasser.
  8. Keine Notwendigkeit, "den ganzen Saft" aus sich selbst heraus zu drücken. Laufen für die Erholung bedeutet nicht anstrengend Training bis zum siebten Schweiß. Die Hauptaufgabe: Den Blutfluss in den Beckenbereich zu erhöhen, das Blut mit Sauerstoff zu sättigen, die Muskeln zu dehnen.
  9. Das Aufwärmen vor dem Joggen nicht vernachlässigen. Dies hilft, Verstauchungen zu vermeiden und den Körper auf weitere körperliche Anstrengungen vorzubereiten.
  10. Versuchen Sie reibungslos zu laufen, während Sie zuerst auf die Ferse treten und schrittweise auf die Zehe treten.
  11. Der beste Lauf ist die Zeit vor dem Schlafengehen. So können Sie unnötige Negativität loswerden und sich moralisch entspannen.
  12. Richtig ausgewählte Schuhe - der Schlüssel für einen erfolgreichen Lauf!
In welchem ​​Fall ist es besser, die Lektion zu verschieben?

Sie können nicht nur in einem Fall laufen - wenn sich die Krankheit im akuten Stadium befindet. Zunächst sollten Sie die Symptome loswerden, die Gesundheit wieder normalisieren - und erst danach können Sie mit körperlicher Aktivität beginnen.

Laufen wird nicht empfohlen für Menschen, die nicht nur an Hämorrhoiden leiden, sondern auch anfällig für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind, fettleibig sind oder hohen Blutdruck haben. In diesem Fall ist eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt erforderlich.

In anderen Fällen ist das Laufen notwendig, insbesondere wenn Sie einen sitzenden Lebensstil führen.

Bei Erkrankungen der Gelenke kann das Laufen die Gliedmaßen beeinträchtigen. Wenn Sie also Krankheiten haben, können Sie versuchen, mit einem flotten Spaziergang zu beginnen - und mit der Zeit nach und nach zum Joggen gehen.

http://stopgemor.ru/polezen-li-beg-pri-gemorroe-i-pomozhet-li-on-izbavitsya-ot-zabolevaniya/

Hämorrhoiden und Laufen: Indikationen und Kontraindikationen

Es tut weh, sich hinzusetzen und sogar zu sitzen, das Problem, während einer Darmbewegung oder körperlichen Anstrengung mit Blut zur Toilette zu gehen. Dies ist keine vollständige Liste der Symptome, die Hämorrhoiden beim Menschen verursachen können. Die Behandlung dieser Krankheit ist nicht einfach, aber der Schlüssel zum Erfolg liegt in der rechtzeitigen Diagnose des Problems und dem schnellen Zugang zu einem Spezialisten.

Diejenigen, die an Manifestationen von Hämorrhoiden leiden (sowohl chronische als auch akute Formen der Krankheit), suchen häufig nicht nur nach medizinischen Lösungen für ein unangenehmes Problem. Wenn es keine Kraft gibt, zu ertragen oder die Krankheit ziemlich lange fortschreitet, wird alles verwendet: traditionelle Medizin, Sportübungen und sogar spezielle Diäten. Dann konzentrieren wir uns auf die Frage, ob der Patient mit Hämorrhoiden laufen kann. und wie man es richtig macht, um den Körper nicht zu verletzen.

Was sind Hämorrhoiden?

Aber zuerst wollen wir uns mit der grundlegenden medizinischen Theorie beschäftigen und einfache Fragen beantworten.

Hämorrhoiden sind Entzündungen oder pathologische Vergrößerungen der Hämorrhoidenvenen im Rektum (Anus). Die Entzündung und die Entwicklung dieser schmerzhaften und intimen Erkrankung sind mit vielen unangenehmen Symptomen sowie einer Langzeitbehandlung verbunden.

Symptome der Pathologie

Diese Krankheit manifestiert sich allmählich, beginnend mit Juckreiz, Schweregrad, Unbehagen im After. Zunächst ignoriert der Patient sie oder bemerkt sie nicht einmal, so dass der Arztbesuch wegen einer frühzeitigen Diagnose des Problems oft verzögert wird. Im Laufe der Zeit, wenn Verstopfung und Schmerzen im After auftreten, und später - selbst wenn Sie sich bewegen oder auf einem Stuhl sitzen - Unbehagen, geht die Person zu einem Spezialisten und stellt fest, dass möglicherweise Hämorrhoiden diagnostiziert wurden.

Entwicklungsstadien von Hämorrhoiden

Nachdem die ersten Hämorrhoidsignale auftauchen, beginnt der Patient Schmerzen und Blutungen zu bekommen. In den meisten Fällen ist Blut unmittelbar nach dem Toilettengang und dem Leeren des Darms sichtbar. Das Blut kann in diesem Fall dunkel und mit bestimmten Gerinnseln oder einfach scharlachrot sein. Das Ignorieren eines solchen Symptoms der Entwicklung der Krankheit kann zu einem anderen Problem führen - der Entwicklung einer Anämie (Anämie).

Dann beginnt der Verlust von Hämorrhoiden. Erstens geschieht dies allmählich und in kleinen Mengen bei Reisen ins Badezimmer, dann bei körperlicher Anstrengung (schweres Heben) und später - sogar beim Husten oder Niesen. Wenn bei der Behandlung von Hämorrhoiden eine Verschärfung auftritt, erscheinen die spezifischen Knoten außerhalb des Analrings und verursachen Thrombose oder Nekrose bis zum klinischen Eingriff.

Die Beschreibung dieser unangenehmen Symptome und Empfindungen legt erneut nahe, dass Hämorrhoiden schnell und aktiv behandelt werden müssen, um ihre Signale nicht zu ignorieren und sich nicht selbst zu behandeln.

Hämorrhoiden sind akut und chronisch:

  1. Akute Hämorrhoiden sind eine schmerzhafte und unangenehme Erkrankung, die von Entzündungen und blauen Ursprungsknoten begleitet wird. Später beeinflusst die Entzündung die Gewebe, die an den Nidus der Krankheit angrenzen, und die Knoten der Läsion werden schwarz. All dies wird von Schmerzen, Beschwerden und Blutungen begleitet.
  2. Chronische Hämorrhoiden - Entzündung der Knoten mit weniger Schweregrad und Schmerzen. Oft werden chronische Symptome lange Zeit ignoriert, bis die abgelegten Knoten unrealistisch werden. Es ist besser, sofort nach Auftreten der ersten Krankheitssymptome einen Spezialisten aufzusuchen.

Ursachen von Krankheiten

Empfehlungen des Arztes

  • Übermäßiger Konsum fetthaltiger Lebensmittel und wenig aktiver Lebensstil, was zur Anhäufung von Übergewicht führt.
  • erbliche Faktoren.
  • wenig aktiver Lebensstil und sitzende, inaktive Arbeit.
  • ständige Übung und Muskelverspannungen.
  • ständiger Stress und Neurose.
  • Erkrankungen und Durchblutungsstörungen im Rektum, Entzündungen im Darm und in der Leber.
  • häufige Verstopfung und Infektion im After.
  • Rauchen, Alkohol in großen Mengen trinken.
  • häufiger Analsex (nicht genau nachgewiesener Faktor, aber häufig wird von Ärzten darauf geachtet)

Die Wirkung des Laufens auf den Körper mit Hämorrhoiden

Das Laufen mit Hämorrhoiden wird nur jenen Patienten empfohlen, bei denen sich die Krankheit nicht im akuten Stadium befindet. Wenn sich die Krankheit in einer akuten Form manifestiert, ist es strikt kontraindiziert, sich aktiv körperlich zu betätigen, um keine Komplikationen, Blutungen und das Entstehen neuer Knoten zu verursachen.

Hämorrhoiden und ein leichtes Laufen in der Behandlungsphase sind eine gute Option, um die Entstehung einer unangenehmen Krankheit weiter zu verhindern oder den Einsatz von Medikamenten durch eine solche nützliche Prävention zu ersetzen. Laufen hilft auch, den Allgemeinzustand des Körpers zu stärken, den Muskeltonus zu erhöhen und mit positiver Energie aufzuladen.

Richtiges Laufen mit Hämorrhoiden

Auch wenn es sich nur um eine körperliche Übung handelt, wie beim Laufen, müssen Sie korrekt und sorgfältig vorgehen. Um während der Behandlung von Hämorrhoiden zu laufen, ist es wichtig, einige einfache Regeln zu befolgen.

Körperlicher Stress bei Hämorrhoiden

  1. Erstens müssen Sie ein wenig Zeit für kurze Distanzen ohne Überspannung und ein Gefühl der Schwäche während der Sitzung ausführen. Beginnen Sie drei bis vier Mal pro Woche mit dem Joggen für höchstens 10 Minuten. Erhöhen Sie die Abstände schrittweise um 5 Minuten, und notieren Sie sorgfältig, wie Sie sich nach Anstrengung fühlen.
  2. Laufen Sie nicht sehr schnell und intensiv. Es ist besser, eine gemessene Fahrt mit Ruhe und Pausen oder beim aktiven Gehen zu bevorzugen. Schnelles Laufen kann dazu führen, dass Knoten herausfallen, bluten, die Herzfunktion erhöhen oder Atmung verursachen.
  3. Wenn Sie sich beim Laufen an der Stelle der Hämorrhoidenentwicklung, bei starken Schmerzen oder bei Kurzatmigkeit unwohl fühlen, ist es besser, langsamer zu werden und nach Hause zu gehen, um einen Spaziergang zu machen. Es ist auch unmöglich, den Lauf abrupt zu unterbrechen, um den Körper und die Arbeit des Herzens nicht zu verletzen.
  4. Es wird auch empfohlen, mit einem Spaziergang und einem sanften Aufwärmen zu joggen, um sich aufzuwärmen und die Muskeln für das weitere Laufen vorzubereiten.
  5. Das Atmen während des Laufens sollte ruhig und leicht sein. Atmen Sie mit der Nase ein und atmen Sie mit Ihrem Mund aus. Wenn Sie ersticken und Ihr Kopf sich dreht, beenden Sie den Vorgang reibungslos und setzen Sie den Lauf vorübergehend ab. Achten Sie darauf, einen Arzt zu konsultieren.
  6. Sie können nicht sofort nach einer Mahlzeit laufen, sonst können Sie einfach herausziehen. Es ist besser, eineinhalb bis zwei Stunden vor der geplanten Mahlzeit mit dem Joggen zu beginnen. Oder eine Stunde danach.
  7. Während des Unterrichts sollte das Essen des Patienten leicht sein und schnell absorbiert werden. Missbrauchen Sie nicht das fette und schwere Essen. Besser ist es, Gemüse, mageres Fleisch, Eichhörnchen und Getreide zu bevorzugen. Achten Sie darauf, Alkohol und Rauchen aufzugeben. Wenn Sie weitere Medikamente einnehmen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
  8. Es ist nicht notwendig, während der ersten Rennen ein hohes Niveau zu setzen und alle Kräfte so gut wie möglich aus dem Körper herauszupressen. Denken Sie daran, dass Ihre Hauptaufgabe darin besteht, die Blutzirkulation im Beckenbereich zu verbessern und alle Muskeln des Körpers zu dehnen, den Prozess zu genießen, sich von den Belastungen des Tages zu befreien und Spaß an der Übung zu haben.
  9. Das Laufen sollte glatt und korrekt sein: Machen Sie einen Schritt von der Ferse und übertragen Sie das Körpergewicht sanft auf die Zehe. Achten Sie auch auf die richtigen atmungsaktiven Joggingschuhe und Sportbekleidung. Laufen Sie nicht bei extremer Hitze und Kälte, Wind, Regen, Schnee und schlechtem Wetter.
  10. Am besten laufen Sie abends, um sich nach einem anstrengenden Tag zu entspannen.

Regelmäßiges Joggen gilt als korrekt, wie beim normalen Joggen in einem Park oder Fitnessstudio: Die Ellenbogen sollten gebogen sein, die Handflächen leicht zusammengedrückt und auf Brusthöhe sein. Das Atmen während des Laufens sollte ruhig und ruhig sein, mit der Nase einatmen und mit dem Mund ausatmen.

Die Vorteile des Laufens bei Hämorrhoiden

Die Ärzte sind überzeugt, dass das Laufen während der Behandlung von Hämorrhoiden und zur Vorbeugung ein wichtiges Element auf dem Weg der Genesung ist. Durch das richtige langsame Laufen wird die Durchblutung im Körper, insbesondere im Becken- und Rektumbereich, unterstützt. Auch während des Trainings werden die Bauchmuskeln gestärkt, die Beinmuskeln werden reduziert, was zur allgemeinen Kräftigung des Körpers beiträgt und Blutstagnation und das Auftreten von Blutgerinnseln im menschlichen Körper verhindert. Ihre Stimmung wird sich deutlich verbessern, die Arbeit des Gehirns wird klarer, und abends fühlen Sie sich entspannt und gelassen.

Laufen ist die Hauptbehandlung bei Verstopfung, die häufig auch das Auftreten und die Entwicklung von Hämorrhoiden verursacht.

Während des Laufs sind die Blut- und Körperzellen aktiver mit Sauerstoff gesättigt, das Gewebe erhält mehr Nährstoffe und wird elastischer. So verschwinden Patienten mit Hämorrhoiden schnell Knoten und heilen Risse im After. Auch die Wände des Anus werden bei verschiedenen Belastungen und körperlichen Aktivitäten gestärkt und unempfindlicher. Laufen hilft, die Entwicklung von Komplikationen, Entzündungen und die Manifestation akuter Formen von Hämorrhoiden zu verhindern. Vergessen Sie nicht, dass Sie auf diese Weise ein paar zusätzliche Pfunde loswerden können!

Gegenanzeigen

Das Laufen mit Hämorrhoiden ist nur dann kontraindiziert, wenn sich die Erkrankung des Patienten im akuten Stadium befindet, Meilenschmerzen, Blutungen und allgemeine Schwäche des Körpers auftreten.

Um mit dem Joggen zu beginnen oder fortzufahren, muss der Patient die Symptome der Krankheit beseitigen und erst nach Erlaubnis des Arztes zu den aktiven Übungen zurückkehren.

Außerdem können Patienten mit Herz- und Gefäßkrankheiten, Bluthochdruck oder Patienten mit Adipositas nicht laufen. Es ist auch am besten, nicht mit Menschen zu experimentieren, die an Erkrankungen der Gelenke leiden oder andere Probleme mit den Beinen und der Wirbelsäule haben.

In anderen Fällen können und sollten Sie mit Erlaubnis des behandelnden Arztes joggen, um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu verbessern.

Zur Notwendigkeit der Konsultation mit Experten

Denken Sie daran, dass die Entscheidung, wann und wie Sie mit dem Laufen beginnen sollten, wenn Sie Hämorrhoiden haben, nicht alleine genommen werden sollte. Es ist besser, zuerst einen Arzt zu konsultieren, untersucht zu werden, die Vor- und Nachteile abzuwägen und erst dann den Körper auf das Joggen vorzubereiten. Beginnen Sie mit kleinen Aufwärmübungen und kleinen Entfernungen, nehmen Sie das Tempo sanft auf, überwachen Sie Ihre Gesundheit sorgfältig und bei geringstem Unbehagen oder Abweichungen - wenden Sie sich an Ihren Arzt.

In keinem Fall sollten Sie sich nicht selbst behandeln und nicht individuell entscheiden, wann und wie Sie mit dem Laufen beginnen und aufhören müssen. Ihre Gesundheit ist eine und wie schnell Sie das Problem beseitigen können und ob es wieder zu Ihnen zurückkehren wird, hängt nur von Ihnen ab.

http://proctoinfo.ru/obraz-zhizni/protivopokazanija/gemorroj-i-beg-pokazanija-i-protivopokazanija.html

Laufen mit Hämorrhoiden - richtig und sicher trainieren

Menschen, die an Hämorrhoiden leiden, wird empfohlen, auf übermäßige Bewegung und Sport zu verzichten, um ihren Zustand nicht zu verschlechtern. Bestimmte körperliche Übungen wie Joggen stärken bestimmte Muskelgruppen und helfen sogar, diese Krankheit zu überwinden. In diesem Artikel prüfen wir, ob es möglich ist, mit Hämorrhoiden zu laufen.

Ist es akzeptabel, wegen Hämorrhoiden zu joggen?

Es ist bekannt, dass sich die beschriebene Erkrankung hauptsächlich vor dem Hintergrund einer sitzenden Lebensweise entwickelt. Aufgrund des Fehlens einer stabilen Zirkulation von venösem Blut in den Darmwänden kommt es zu einer Stagnation, Thrombose hämorrhoidaler Venen, die Knoten im Rektum bildet.

Die Nützlichkeit leichter körperlicher Aktivitäten in Form des Laufens wird im Folgenden ausgedrückt:

  • Durchblutung der Bauchhöhle wird angeregt, Darmgefäße und Peritonealmuskulatur gestärkt;
  • beim Joggen fällt intensive Belastung auf die Beine und den Beckenbereich, wodurch die Blutstillung in den Venen und Gefäßen beseitigt wird;
  • Gesäßmuskeln werden gestärkt, Muskeln in der Leistengegend, Bauchmuskeln;
  • Bei richtiger Atmung wird Blut intensiv mit Sauerstoff versorgt, was zur intensiven Heilung von Rissen beiträgt und die Entzündung von Hämorrhoiden verringert.
  • Die Darmfunktion ist normalisiert und Verstopfung wird verhindert.

Lassen Sie uns als Nächstes untersuchen, wie oft und wie intensiv Sie das Laufen mit dieser Krankheit üben können.

Der Grad der körperlichen Aktivität in verschiedenen Stadien der Krankheit

Es gibt zwei Stadien in der Entwicklung der Krankheit, in denen völlig unterschiedliche Empfehlungen für das Laufen gegeben werden.

Im Falle akuter Hämorrhoiden empfehlen Experten, körperliche Übungen, die die Gesundheit des Patienten verschlimmern können, zumindest zeitweise kategorisch abzulehnen. Das Laufen ist in diesem Fall ausgeschlossen. Sie sollten jedoch nicht auf tägliche Spaziergänge verzichten, die an sich eine ausgezeichnete Maßnahme sind, um die Entwicklung der Krankheit zu verhindern.

Beim Gehen verbessert sich die Blutzirkulation in den Gefäßen, der Blutdruck wird normalisiert, alle Muskelgruppen sind betroffen. Darüber hinaus können Sie die Geschwindigkeit Ihrer Bewegung leicht steuern, wenn Sie Unwohlsein oder Juckreiz im After haben.

Chronische Krankheit ist viel häufiger. In diesem Fall wird das Stadium der Verschlimmerung durch die Verbesserung des Zustands des Patienten ersetzt, und Lichtfahrten verbieten nicht nur das Verbot, sondern empfehlen sie auch täglich. Um das Auftreten wiederkehrender Krankheitssymptome zu vermeiden und vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, sollten Sie während der Remissionsperiode regelmäßig kurzzeitig joggen.

Mit solchen Übungen stärken Sie die Bauchmuskulatur, die Wände der Blutgefäße und die im Rektum verlaufenden Venen, was die schnelle Resorption der Zapfen und die Heilung von Rissen erleichtert.

Wenn Sie bei der chronischen Form der Erkrankung beim Laufen unangenehme Empfindungen verspüren, ist es durchaus möglich, schnell zu gehen oder sportlich zu laufen.

Im Folgenden betrachten wir die wichtigsten Punkte, auf die Sie beim Joggen achten sollten.

Wir organisieren Läufe für Hämorrhoiden weise und mit Nutzen

Wie Sie wissen, beleben morgendliche und abendliche Fahrten den Körper mit Fröhlichkeit, trainieren den Herzmuskel und verbessern den Druck. Beim Joggen bei Krankheit sollten die folgenden Umstände berücksichtigt werden:

  • Wenn Sie noch nie zuvor Joggen gemacht haben, müssen Sie klein anfangen und die Intensität der körperlichen Betätigung schrittweise erhöhen. Zum Beispiel können Sie bei einem gemessenen Lauf sanft zu einem schnellen Schritt und dann zu einem langsamen Laufen gehen.
  • Kleidung für das Training wählen Sie bequem, damit es die Bewegungen nicht behindert, und Schuhe sind leicht und bequem.
  • Beginnen Sie den Unterricht nicht früher als 2-3 Stunden nach einer Mahlzeit.
  • Stoppen Sie nach einem langen Lauf nicht plötzlich und abrupt - dies kann zu unerwünschten Muskelverspannungen führen, wodurch eine Blutung und eine Verschlimmerung der Hämorrhoiden möglich sind.

Lassen Sie uns noch einige wichtige Punkte beim Üben während der chronischen Form der Krankheit beachten:

  • Vergessen Sie nicht das Aufwärmen vor Beginn des Unterrichts - es ist wichtig, sich aufzuwärmen und Ihre Muskeln auf das bevorstehende Rennen vorzubereiten. Daher können Sie das Gehen für einige Entfernungen verwenden und gleichzeitig Aufwärmübungen durchführen. Eine solche körperliche Übung schützt Sie vor möglichen Schäden und Verstauchungen.
  • Achten Sie darauf, Ihre Atmung zu kontrollieren: Atmen Sie tief durch die Nase ein und atmen Sie alle 2-3 Schritte langsam mit Ihrem Mund aus. Sie werden also den Rhythmus nicht verlassen. Darüber hinaus verringert diese Atemtechnik die Belastung des Herzmuskels.
  • Es wird empfohlen, das Lauftempo zu ändern, um die Verschlimmerung der Hämorrhoiden und das allgemeine Wohlbefinden nicht zu beeinträchtigen. Die geplante Route kann für kurze Strecken abwechselnd laufen und laufen. Laufen Sie beispielsweise fünf Minuten, gehen Sie dann ein paar Minuten im sportlichen Tempo und wiederholen Sie den Algorithmus über die gesamte Distanz.
  • Die Belastung während der Übung muss schrittweise erhöht werden, wobei jedoch das allgemeine Wohlbefinden zu berücksichtigen ist. Der Körper muss sich an die neue körperliche Arbeit gewöhnen, daher ist es wünschenswert, in den ersten zwei Tagen ruhig und ohne Eile nicht mehr als 2 bis 2,5 Kilometer zu laufen. Dadurch verringern Sie das Risiko einer möglichen Verschlimmerung der Krankheit. Wenn sich die Muskeln an eine bestimmte Belastung gewöhnt haben, können Sie mit dem Training beginnen, wodurch die Geschwindigkeit und die Entfernung zum Joggen erhöht werden.

Grundsätzliche Verbote und Einschränkungen

Die Beschäftigung ist in folgenden Fällen strengstens verboten:

  • Wenn die Krankheit verschlimmert wird, beginnen wieder Entzündungsprozesse, Blutungen, starke Schmerzen und unangenehme Empfindungen.
  • bei bestehenden Erkrankungen der Gelenke und des Herz-Kreislaufsystems;
  • bei starker schmerzhafter Fülle (Fettleibigkeit);
  • mit ständig erhöhtem Blutdruck.

Aus dem vorgestellten Video erfahren Sie, welche komplexen Übungen dazu beitragen, die Entwicklung der Krankheit zu verhindern, die Beckenbodenmuskulatur zu stärken und die Blutzirkulation zu verbessern:

Wie Sie sehen, ist das Joggen bei Erkrankungen, die mit einer Entzündung der hämorrhoiden Venen einhergehen, durchaus möglich und sogar empfehlenswert. Schließlich ist das Leben in Bewegung, und es ist eine wirksame Prävention des Auftretens und der Entwicklung von Hämorrhoiden. Setzen Sie sich nicht still, spielen Sie Sport und hören Sie die Empfehlungen Ihres Arztes.

http://varikoza.ru/profilaktika/fizkultura/mozhno-li-begat-pri-gemorroe.html

Kann ich mit Hämorrhoiden laufen - erlaubt körperliche Anstrengung und Kontraindikationen in akuter Form

Die meisten Patienten fragen sich, ob es möglich ist, mit Hämorrhoiden zu laufen, und wie viel Laufen, z. B. körperliche Anstrengung, bei Exazerbationen gefährlich ist. Da die Krankheit chronisch ist, ist es wichtig, äußerst unangenehme und schmerzhafte Rückfälle zu vermeiden. Bevor Sie mit dem Training beginnen, ist es wichtig zu verstehen, wie Laufen und Hämorrhoiden zusammenhängen und was es wert ist, auf den Patienten zu achten.

Körperlicher Stress bei Hämorrhoiden

Um den venösen Blutfluss zu stimulieren und die Entwicklung einer Blutstase zu verhindern, empfehlen die Ärzte in Gegenwart von Hämorrhoiden das Laufen. Hierbei geht es nicht um erhöhte körperliche Aktivität. Das langsame Laufen ist eine hervorragende Präventivmaßnahme für chronische Hämorrhoiden. Der Schlüssel zu einer effektiven Behandlung ist die Wahl der richtigen Technik, um in der Regel die Regelmäßigkeit des Unterrichts zu bestimmen. Bei der Wahl des Laufstils mit unterschiedlichen Entfernungen ist es wichtig, auf der Diagnose die Besonderheiten des pathologischen Prozesses aufzubauen.

Akute Form

Im Stadium des Rückfalls kann eine solche körperliche Aktivität nur die Gesundheit beeinträchtigen. Daher müssen Sie Ihr Training vorübergehend verschieben, und Sie sollten sich vor allem an die medizinische Behandlung halten. Alternativ können Sie an das Amateurfixing denken, das besonders wichtig ist, um die Gefäße des Rektums zu stärken. Wenn der Patient gerne rennt, ist es ratsam, das Joggen über weite Strecken vorzuziehen, nicht jedoch während akuter Schmerzen. Andernfalls können Komplikationen mit äußerst unangenehmen gesundheitlichen Folgen hervorgerufen werden.

Chronische Hämorrhoiden

In der medizinischen Praxis treten Patienten häufiger auf die chronische Form einer charakteristischen Erkrankung auf, bei der auf akute Perioden eine lang erwartete Remission folgt. Wenn sich die Hämorrhoiden verschlechtert haben, wird der Lauf nicht empfohlen. Aber zur Vorbeugung von Exazerbationen und zur Stärkung der Bauchmuskulatur - dies ist die beste Art körperlicher Aktivität in einer angenehmen Umgebung für den Patienten. Zunächst wird empfohlen, kurze Strecken zu laufen, aber wenn Sie die körperliche Fitness steigern, verlängern Sie sie bewusst.

Kann ich mit Hämorrhoiden laufen?

Mit Analfissuren und Hämorrhoiden können Sie laufen, obwohl solche Übungen dem Patienten ein leichtes Unbehagen bereiten können. Bevor Sie mit einem gewissenhaften Training beginnen, wird empfohlen, sich mit Ihrem Arzt in Verbindung zu setzen, um deren Wert und Relevanz für die schlechte Gesundheit in einem bestimmten Fall zu bestimmen. Wenn eine Person nicht gerne rennt, können Sie alternativ zu Fuß gehen - Hauptsache, regelmäßige Bewegung.

Körpervorteile

Bei den ersten Manifestationen von Hämorrhoiden muss der Sport sofort kontaktiert werden. Wenn Sie regelmäßig laufen, können Sie die Stagnation im Becken beseitigen und die lokale Durchblutung anregen. Neben dem angegebenen therapeutischen Effekt werden im Folgenden die kolossalen Vorteile des Laufens für die Gesundheit von Patienten mit Hämorrhoiden dargestellt:

  • Beseitigung chronischer Verstopfung;
  • Stärkung der Bauchmuskulatur;
  • Wiederherstellung des Blutflusses im Rektum;
  • Beseitigung der Stagnation;
  • eine Abnahme der Intensität der Pathologie mit Blutungen;
  • gleichbleibende Wirkung der Ernährung von Gewebe mit lebenswichtigem Sauerstoff;
  • Verringerung der Anzahl der Angriffe;
  • wirksame Vorbeugung gegen Thrombose;
  • anhaltende entzündungshemmende Wirkung;
  • Beschleunigte Heilung von Analfissuren.

Laufen mit Hämorrhoiden - die Technik der Ausführung

Morgenjoggen tragen zur Gesundheit des gesamten Organismus bei und wirken gleichzeitig lokal. Das Laufen ist für eine effektive Behandlung von Analfissuren und Hämorrhoiden geeignet. Die Hauptsache ist, die richtige Technik für das Laufen zu wählen. Zunächst handelt es sich um Besuche zu kurzen Entfernungen, deren Länge sich jedoch je nach körperlicher Fitness des Patienten allmählich erhöht. Sind hier wertvolle Empfehlungen, wenn eine Frage an Ihren Arzt, ob Sie für chronische Hämorrhoiden laufen können, eine bejahende Antwort erhalten wurde. Also:

  1. Das Laufen ist täglich erforderlich und die Laufdauer sollte zwischen 15 und 20 Minuten variieren. Proktologen verbieten nicht zwei tägliche Ansätze - morgens und abends.
  2. Schuhe sollen bequeme Kleidung und Kleidung wählen - aus natürlichen Materialien, die die Wärmeübertragung nicht verletzen und die Bewegung nicht behindern.
  3. Beginnen Sie langsam zu laufen und erhöhen Sie das Tempo schrittweise. Wenn Dyspnoe auftritt, muss der Lauf für schnelles Gehen geändert werden.
  4. Es wird nicht empfohlen, abrupt anzuhalten und sich hinzusetzen, da sonst die unnötige Belastung des Herzens zunimmt.
  5. Sie müssen mit der Nase einatmen, einen vollwertigen Ausgang mit dem Mund, Sie müssen Ihre eigene Atmung kontrollieren.
  6. Sie können nicht mit leerem oder vollem Magen laufen, es ist wichtig, die therapeutische Ernährung für chronische Hämorrhoiden einzuhalten.
  7. Die Technik sollte reibungslos und konsistent sein. Zum Beispiel müssen Sie zuerst auf die Ferse treten und sich dann gleichmäßig zur Zehe bewegen, um eine gleichmäßige Lastverteilung zu erreichen.

Es wird empfohlen, an die frische Luft zu gehen und die Blutzellen mit Sauerstoff anzureichern. Wenn Sie sich unwohl fühlen, ist es dringend erforderlich, das weitere Training abzubrechen. Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Das Zeitintervall des Rüttelns wird allmählich verlängert, sodass sich der Körper an neue Belastungen gewöhnen kann. Solche Kurse an der frischen Luft sind täglich erwünscht.

Aufwärmen vor dem Joggen

Es wird empfohlen, mit dem Laufen mit dem Laufen zu beginnen, das als obligatorisches Aufwärmen dient. Es ist notwendig, den Körper für die weitere Arbeit anzupassen, um den Blutkreislauf und Stoffwechselprozesse auf zellulärer Ebene zu starten. Zuerst können Sie 500 Meter schnell gehen, während Sie ein paar allgemeine körperliche Übungen machen, um die Muskeln aufzuwärmen, und dann mit dem Hauptteil des Trainings fortfahren - um zu laufen, aber nicht schnell.

Allmählicher Lastanstieg

Der erste Tag wird empfohlen, 1 - 2 Kilometer zu laufen, immer ohne Eile. Dies ist der Zeitpunkt, zu dem sich die Muskeln an die neue körperliche Aktivität gewöhnen, und das Risiko einer Verschlimmerung der Hämorrhoiden ist minimal. Sobald sich das Muskelkorsett angepasst hat, ist es an der Zeit, sich zu verstärken, jedoch ausschließlich im Remissionsstadium der zugrunde liegenden Erkrankung. Auf diese Weise ist es möglich, die Verhinderung von Hämorrhoiden sicherzustellen und den Körper in einer straffen Form zu halten (was auch nicht weh tut).

Tempo-Wechsel

Die Entfernungen während des Laufens sollten kurz sein, aber zahlreich. Zum Beispiel empfehlen die Ärzte in der Anfangsphase 5 Minuten, um langsam zu laufen, und geben dann 2 Minuten Zeit, um zu laufen. In diesem Fall ist die Belastung des Herzens gleichmäßig verteilt, wodurch das Risiko eines erneuten Auftretens von Hämorrhoiden durch übermäßige Belastung verringert wird. Beim ersten Mal können Sie 15 - 20 Minuten ausführen, aber mit der Zeit erhöhen Sie das Zeitintervall auf 40 Minuten.

Atemkontrolle

Wenn eine Person rennt, sollte das Atmen nicht verwirrt werden, sondern sogar. Dies legt nahe, dass er alles richtig macht, seine Gesundheit nicht schädigt. Bei Hämorrhoiden ändert sich die Aufgabe des Patienten nicht. Das Atmen ist wichtig für die Nase, während die Ausatmung ausschließlich durch den Mund erfolgt. Diese Technik ist gewöhnungsbedürftig, aber sie funktioniert wirklich - sie verringert die erhöhte Belastung des Myokards.

Kontraindikationen joggen bei Hämorrhoiden

Nicht immer laufen, wenn Hämorrhoiden für die Gesundheit gut sind. Ärzte konzentrieren sich auf die Fälle, in denen ein solches Joggen nur gesundheitsschädlich ist und zu einem Rückfall der Grunderkrankung führen kann. Viel hängt von der Technik der Durchführung der Ansätze und der Dauer des Trainings ab. Wenn wir über Kontraindikationen sprechen, gelten medizinische Einschränkungen für die folgenden Krankheitsbilder und umfangreiche Pathologien:

  • Stadium des Wiederauftretens chronischer Hämorrhoiden;
  • progressive Fettleibigkeit einer der Stufen;
  • hoher Blutdruck;
  • chronische Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems;
  • wiederkehrende Pathologie der Gelenke und der Wirbelsäule.

Video

Bewertungen

Ich habe seit mehreren Jahren chronische Hämorrhoiden und rette mich nur vor Morgenangriffen im Park. Mir wurde vom behandelnden Arzt eine solche generelle Behandlung empfohlen. Das Blut strömt schnell zu den Beckenorganen, und die Hämorrhoiden in meinem Fall neigen weniger dazu, sich zu entzünden. Ich befolge auch täglich die Regeln der therapeutischen Diät. In der Anlage hilft viel.

Katerina, 34 Jahre alt

Nach der zweiten Geburt traten plötzlich Hämorrhoiden auf. Um dies zu vermeiden, laufe ich nicht nur, sondern nehme regelmäßig eine Kontrastbrause, esse keine fettigen und würzigen Speisen in der Ernährung. Sie können mit dieser Krankheit leben, die Hauptsache ist, keine Verschärfungen zu provozieren. Wenn Sie morgens laufen, verringert sich die Anzahl der Anfälle, und Sie können die Besonderheiten von Hämorrhoiden für lange Zeit vergessen.

Sobald ich morgens anfange zu laufen, werden Hämorrhoiden sofort akut. Ich verstehe nicht, was ich falsch mache. Es scheint, dass ich nicht schnell renne, aber nach solchen Läufen wird der Gang zur Toilette zu Folter. Also sollte ich die Krankheit besser mit medizinischen Methoden und Diät unterstützen und keine zweifelhaften Experimente mit meiner eigenen Gesundheit machen.

Bei chronischen Hämorrhoiden ist das Laufen sehr nützlich. In meinem Fall ist dies ein wirksamer Weg, um die beeinträchtigte Verdauung zu normalisieren. Zum Beispiel ging die Verstopfung sehr schnell vorüber und das Gefühl der Schwere des Magens blieb auch in der fernen Vergangenheit. Die Hämorrhoiden sind nicht ganz verschwunden, aber sie erinnern sich viel seltener an sich selbst und das Wichtigste für mich ist, dass es nicht mehr weh tut.

http://sovets.net/14418-mozhno-li-begat-pri-gemorroe.html

Laufen mit Hämorrhoiden - gut oder schlecht?

Um Hämorrhoiden zu überwinden, müssen die Patienten nicht nur Tabletten einnehmen, Kerzen stellen, die Diät einhalten, sondern auch ihre gewohnte Lebensweise ändern.

Es ist besser, das Fahrradfahren, das ATV oder die Pferde zu vergessen. Aber ist es möglich, mit Hämorrhoiden zu laufen? Wird es beim Laufen einen Nutzen oder Schaden geben? Lassen Sie uns mit diesen Fragen umgehen.

Wie läuft das Laufen bei Hämorrhoiden?

Vor kurzem sind Hämorrhoiden viel jünger. Jetzt sind nicht nur Menschen mittleren Alters krank, sondern auch junge Menschen, einschließlich schwangerer Frauen.

Die Vorteile der Zivilisation, wie öffentliche Verkehrsmittel, Autos, Computer, Geräte, Fernseher usw., sind für Hämorrhoiden ein Nachteil. Dank alledem bewegten wir uns in der Tat weniger. Wie Sie wissen, sind Hypodynamie und ein sitzender Lebensstil die Hauptursachen für Hämorrhoiden.

Bei akuten Hämorrhoiden-Symptomen wird das Laufen natürlich nicht empfohlen, genauer gesagt, ist es verboten. In Zeiten der Genesung und Remission verbessert das Laufen jedoch die Blutzirkulation, auch im kleinen Becken. Dadurch wird der Beckenboden gestärkt, der Tonus der venösen Gefäße normalisiert und die regenerativen Fähigkeiten der vom hämorrhoidalen Prozess betroffenen Gewebe nehmen zu.

Patienten werden durch das Joggen über kurze Strecken positiv beeinflusst, was mit zunehmender körperlicher Fitness verlängert werden kann. Es ist auch nützlich, mit abwechselndem schnellem Gehen zu joggen.

Sie sollten nicht mit Hämorrhoiden überfordert werden, zu lange oder aktiv laufen, da dies zu einer Verschlimmerung oder Verschlimmerung des Prozesses führen kann.

Laufen hat folgende Vorteile:

  • Die Möglichkeit der Korrektur von körperlicher Aktivität. Wenn Sie zum Beispiel während eines Laufs Müdigkeit oder Unwohlsein im Anus verspüren, können Sie das Tempo und die Geschwindigkeit leicht reduzieren.
  • kein Druckanstieg im Bauchraum. Während des Laufens fällt die Last auf den Beckengürtel, die unteren und oberen Gliedmaßen und die Bauchmuskeln sind nicht betroffen, sodass der Druck im Bauchraum nicht ansteigt.
  • Aktivierung der allgemeinen Zirkulation, auch im kleinen Becken;
  • Vorbeugung der Blutstauung in den venösen Gefäßen der unteren Extremitäten und im Becken;
  • Verhinderung des Fortschreitens von Hämorrhoiden.
Beim Laufen wird der allgemeine Blutkreislauf aktiviert, auch im kleinen Becken.

Wie laufen Sie, wenn Sie an Hämorrhoiden leiden?

Um von den Vorteilen zu profitieren und auf keinen Fall zu schaden, müssen Sie einige Grundsätze und Regeln einhalten:

  1. Joggen sollte täglich mit einer Mindestdauer von 15 Minuten sein. Proktologen empfehlen, zweimal täglich 15-20 Minuten lang zu joggen.
  2. Das Laufen ist während akuter Manifestationen von Hämorrhoiden kontraindiziert, da Hämorrhoidenblutungen auftreten oder sich verschlimmern können.
  3. Wählen Sie hochwertige und bequeme Schuhe zum Laufen.
  4. Joggingbekleidung aus Naturstoffen, sofern keine Bewegungseinschränkung vorliegt.
  5. Sie müssen 1-1,5 Stunden nach dem Essen laufen, aber nicht mit leerem Magen.
  6. Ihr erster Lauf sollte kurz sein, etwa 5 Minuten. Erhöhen Sie die Dauer und das Tempo des Laufens entsprechend Ihrer Gefühle im Laufe der Zeit.
  7. Beenden Sie Ihren Lauf allmählich und verlangsamen Sie, um einen Blutdrucksprung zu vermeiden.
  8. Kombinieren Sie ein langsameres Tempo mit der Beschleunigung.
  9. Die Bewegungen während des Laufs sollten ruhig sein: Stehen Sie auf der Zehe und leiten Sie die Last allmählich zur Ferse um.
  10. Arme an den Ellbogen gebeugt halten.
  11. Bewegen Sie Ihre Hände wie folgt: Die rechte Hand geht vor, wenn das linke Bein läuft, und umgekehrt.
  12. Atmen Sie gleichmäßig und halten Sie nicht den Atem an. Wenn Sie sich kurzatmig fühlen, sollten Sie langsamer werden, aber nicht aufhören.
  13. Das tägliche Joggen sollte mit einem langsamen Tempo beginnen, das in der Mitte des Trainings maximal und am Ende wieder langsam sein sollte.
  14. Wenn Sie nur schwer laufen können, können Sie mit einem kurzen Schritt spazieren gehen.
http://gemorroy.info/prevent/beg-pri-gemorroe

Weitere Artikel Über Krampfadern

  • Vorbereitung der Darmkoloskopie
    Kliniken
    Jede instrumentelle Methode zur Darmdiagnostik erfordert zunächst eine gründliche Reinigung, sei es Irroskopie, Anoskopie oder Darmspiegelung. Die Vorbereitung des Eingriffs durch den Patienten erfordert Zeit, Geduld und Verantwortung.

Der menschliche Körper ist einzigartig, er enthält eine Vielzahl von Zellen, Geweben, Organen, die zu Systemen kombiniert werden. Es ist erstaunlich, wie gut der Körper in einem gesunden Zustand arbeitet.