Hämorrhoidaler Pony auf dem Foto und im Leben

Hämorrhoiden sind eine Krankheit, die eine Person körperlich und moralisch quält. Es spricht jedoch vor allem im Frühstadium gut auf die Behandlung an und hat eine günstige Prognose. In der Zeit der Remission verursacht es nicht viel Ärger und wird vergessen, aber es gibt Situationen, in denen Erinnerungen an die übertragenen Hämorrhoiden lebenslang als ästhetischer Defekt der Perianalzone verbleiben. Dies sind hämorrhoidale Fransen - auf dem Foto sehen sie aus wie formlose Hautfalten oder Auswüchse, die den Anus umgeben und Angstzustände des Patienten verursachen. Was ist das - die Antwort ist immer beim Proktologen.

Das Wesentliche des Problems

Anale Fransen sind Hautfalten mit einer weichelastischen Konsistenz, die im Anus infolge akuter äußerer Hämorrhoiden gebildet werden.

Ein Randbereich der Krankheit ist falsch, es handelt sich um mehr kosmetische Defekte der Haut in der Perianalzone, die auf andere Probleme im After und im Rektum hinweisen können.

Nach spontaner Auflösung (Resorption) einer akuten Thrombose subkutaner Hämorrhoiden kann ein hämorrhoider Rand oder mehrere Fransen auftreten, wenn das Problem nicht professionell behandelt wird. Unter der Wirkung von entzündeten, vergrößerten Knoten gespannt, hält die Haut um den After die Belastung nicht aus und verliert die Fähigkeit, nach Beseitigung akuter Ereignisse zu reduzieren. Daher bilden sich Hautfalten, die das Aussehen des Afters verändern und durch das Vorhandensein der übertragenen Hämorrhoiden erinnern.

  • Bei Frauen bilden sich nach der Geburt häufig Analkrankheiten als Folge einer längeren Belastung (im Netz befindet sich ein Foto - ein hämorrhoidaler Hautrand des Puerperal, der während längerer Wehenzeit an akuten Hämorrhoiden mit Thrombose leidet).
  • Bei einer anderen Personengruppe kann die Verschlimmerung der Krankheit und die anschließende Bildung von Hautfalten durch übermäßige körperliche Anstrengung, Ernährungsfehler, Stresssituationen, schwere Verstopfung oder anhaltende Durchfälle ausgelöst werden.
  • Nach radikaler chirurgischer Behandlung von Hämorrhoiden können sich infolge der Umwandlung der Hautränder einer postoperativen Wunde Fransen bilden.

Klinische Manifestationen

Der Grund für den Besuch des Proktologen kann als Tumoren um den Anus dienen

Typischerweise verspürt der Patient keine Schmerzen, Brennen oder Beschwerden, sondern kann bei der Durchführung von Hygienemaßnahmen einfach irgendeine Art von Bildung im Anus erkennen. Perianale Hautfalten verkomplizieren den Prozess der persönlichen Hygiene erheblich. Diese kosmetischen Mängel sind nicht direkt gesundheitsschädlich, sie beeinträchtigen die Entleerung des Rektums nicht und behindern die Körperbewegungen nicht. Es gibt jedoch selten Situationen, in denen sich die Fransen entzünden, wenn die pathogene mikrobielle Flora getroffen wird - Juckreiz, schmerzhafte Empfindungen und leichte Blutungen. Auf dem Foto aus den Archiven der Proktologen sichtbare Hyperämie und Schwellungen der Haut um den After, die Zunahme und Rötung der Falten. In schweren Fällen, bei Schädigung der Fransen und Eintritt in die Infektionswunde, kommt es zur Gewebenekrose oder zur Entwicklung einer Paraproktitis.

Manchmal macht sich der Pony gelegentlich unangenehm und sinkt dann ab. Typischerweise tritt ein solcher wellenartiger Verlauf bei Patienten mit komorbider Rektumkrankheit (entzündliche Erkrankungen, innere Hämorrhoiden, Analfissur, Fistel) auf. Zur gleichen Zeit gibt es andere charakteristische Manifestationen der chronischen Pathologie. Vergessen Sie nicht den Krebs des Dickdarms und des Rektums, der lange ohne Symptome auskommen kann.

Versehentlich festgestellte Fransen sollten den Patienten auffordern und den Proktologen auffordern, den Anus, das Rektum oder andere Darmabschnitte angemessen zu untersuchen, um mögliche anorektale Pathologien auszuschließen.

Die meisten Patienten empfinden diese Defekte als ästhetische Unannehmlichkeit (das Foto zeigt, wie hässlich der Anus mit formlosen Hautfalten bei einer jungen Frau aussieht). Dem psychologischen Status einer Person wird Schaden zugefügt. Zum einen wird ein vollwertiges persönliches Leben verletzt - eine Person fühlt sich unbeholfen im Nackten und ist während der Intimität in ständiger Spannung, was sich auf den allgemeinen Gesundheitszustand auswirkt. Die größte Sorge zeigt sich dabei bei Frauen, die sich an den Proktologen wenden, um dieses kosmetische Problem in irgendeiner Weise zu lösen. Inzwischen Fransen - ein Signal für den möglichen Nachteil anderer Teile des Dickdarms.

Diagnose und Behandlung

Fringe Doctor erkennt eine äußere Untersuchung des Patienten

Die Diagnose des Analrandes kann bereits durch eine externe Untersuchung des Patienten im Büro des Proktologen gestellt werden. Um jedoch mögliche Begleiterkrankungen des Rektums auszuschließen, werden eine digitale Rektaluntersuchung, eine Anoskopie und eine Sigmoidoskopie durchgeführt. Nach Bestätigung der Diagnose wird auf Wunsch des Patienten eine operative Behandlung verordnet. Konservative Methoden zum Entfernen der Fransen sind nicht möglich. Die Hauptmethoden der chirurgischen Behandlung kosmetischer Defekte im Analbereich:

  • Die Exzision der Falten mit einem Skalpell unter örtlicher Betäubung ist eine alte Methode der städtischen Krankenhäuser, die seit Jahren getestet wurde. Sie hat Nachteile in Form einer langen Erholungsphase nach einer Operation und Narben an der Nahtstelle (auf dem Foto nach einer solchen Operation zu sehen).
  • Kryodestruktion mit flüssigem Stickstoff ist eine moderne, schmerzlose und schonende Methode, die auch Nachteile in Form von Narbengewebe am Ort der Verbrennung mit Stickstoff aufweist.

Der Arzt bereitet sich auf die Entfernung von Pony vor

Die Wahl der jeweiligen chirurgischen Behandlungsmethode wird vom Arzt in Absprache mit dem Patienten vorgenommen.

Vorbeugende Maßnahmen ähneln denen für Hämorrhoiden und Rektumspalten - richtige Ernährung, rationelle Tagesordnung, Verhinderung von Verstopfung, gesundes Leben ohne schlechte Gewohnheiten, Ausschluss schwerer körperlicher Anstrengung, tägliche körperliche Aktivität und rechtzeitige Behandlung eines Arztes.

Proktologen fordern alle Patienten auf, ihren Körper sorgfältig und sorgfältig zu behandeln.

Wenn ein Neoplasma im After gefunden wird, können Sie sich der Diagnose nicht sicher sein. Es empfiehlt sich, einen Spezialisten zu konsultieren, um das Problem zu klären und das weitere Verhalten bezüglich der erkannten Pathologie zu bestimmen.

Es kann auf den ersten Blick eine harmlose maloesteticheskie Ausbildung sein, die auf das Vorliegen einer entzündlichen oder anderen Erkrankung der anorektalen Zone hinweist. Sie können mit Papillomen oder Polypen verwechselt werden - dies sind bereits ernstere Zustände, die onkologische Aufmerksamkeit verursachen und eine schnelle Entscheidungsfindung erfordern. Seien Sie in solchen Situationen nicht schüchtern oder faul, einen Arzt zu konsultieren. Verzögerung kann gefährlich sein.

http://drgemor.ru/gemorroj/gemorroidalnye-baxromki-na-foto-i-v-zhizni.html

Fransen im After: Warum erscheint er und was machen Sie damit?

Moderne Behandlungsmethoden und Medikamente können die Entwicklung von Hämorrhoiden in jedem Stadium vollständig stoppen. Manchmal treten nach dem Reduzieren der Zapfen und Knötchen kleine Hautfalten in der Nähe des Schließmuskels auf. Ein solcher Rand im Anus bringt keine Schmerzen oder Beschwerden, sondern befindet sich in einem empfindlichen Bereich und verhindert, dass Sie sich in persönlichen Beziehungen entspannt fühlen. Wenn die grundlegenden Hygieneregeln nicht beachtet werden, kann dies zu einer Infektion führen, die den Körper mit Störungen bedroht.

Wie funktioniert der Pony im After?

Proktologen bezeichnen hämorrhoidale oder anale Fransen als kleine Säcke oder Hautstücke, die sich außerhalb des Anus befinden. Es können ein- oder mehrere weiche Knöpfe in der Größe von 0,5 bis 2–3 Zentimeter sein. Sie sind rosa und mischen sich vollständig mit der Haut. Manchmal ähneln sie äußerlich Papillen oder Papillomen, die eine Person irreführen.

Proktologen betrachten den Anus als eine gesonderte Erkrankung. Dies ist ein besonderer Defekt der Haut, der nach seiner Überdehnung verbleibt, was aus mehreren Gründen auftritt:

  • Verschlimmerung von Hämorrhoiden oder Proktitis;
  • Folge von Analfissuren und schmerzhaften Fisteln, die sich im Rektumkanal befinden;
  • Selbstresorption von Hämorrhoidakegeln;
  • akute Kryptitis;
  • chronische Verstopfung und ständige Anstrengung beim Entleeren;
  • Komplikationen vor dem Hintergrund einer schweren Geburt;
  • Polypen und Entzündungen im unteren Darm.

Manchmal ist die perineale Dehnung der Haut die Folge von Unterernährung, häufigen Verdauungsstörungen und Durchfall nach Vergiftung. Mit einem ähnlichen "intimen" Problem wird der Proktologe von Menschen angesprochen, die im Zusammenhang mit der Übertragung großer Gewichte und der Spannung des Unterleibes arbeiten oder Sport treiben: Lader, Bodybuilder, Sportler.

Am häufigsten tritt ein solcher Rand im Perineum bei der Behandlung äußerer Formen von Hämorrhoiden auf. Volumetrische Klumpen aus den Blutgefäßen erhöhen die Dauer der Verschlimmerung erheblich und sammeln sich überschüssige Lymphe und Flüssigkeit um sich herum. Die dünne Haut, die sie bedeckt, wird deformiert und gedehnt und bildet Taschen, die mit verstopftem Blut gefüllt sind. Nach dem Abheilen oder Entfernen eines Blutgerinnsels innerhalb des Hämorrhoids bildet sich ein so weicher an der Berührungsbeutel.

WICHTIG!

Symptome von Komplikationen der Fransen im After

Die meisten Patienten leben ruhig mit einem solchen Hautfehler im Damm. Hämorrhoidaler Franse im Anus im Normalzustand stört die Person überhaupt nicht, gibt keine schmerzhaften Empfindungen und Beschwerden. Wenn die Haut klein ist, ist sie bei Hygieneverfahren fast unsichtbar. Die Formation in der Nähe des Afteres ist jedoch nicht so ungefährlich: In einigen Fällen bleiben Kotpartikel und pathogene Bakterien in den Falten und es entwickelt sich eine gefährliche Infektion.

Um die Komplikation nicht zu übersehen und die Krankheit rechtzeitig zu stoppen, muss ein Arzt mit den folgenden Symptomen konsultiert werden:

  • anhaltender Juckreiz im Analbereich;
  • Brennen außerhalb und innerhalb des Rektalkanals;
  • Schmerz beim Fühlen des Damms;
  • Feuchtigkeit im Schließmuskel, das Aussehen einer klebrigen Flüssigkeit;
  • Reizung und Rötung der Haut.

Dies bedeutet, dass pathogene Pilze oder Mikroorganismen aktiv an der Oberfläche wachsen. Wenn Sie das Problem ignorieren, verlagert sich der Entzündungsprozess in den unteren Darm und kann andere innere Organe ernsthaft schädigen. In dieser Situation steigt das Risiko der Bildung einer eitrigen Paraproktitis und einer mit entzündlichem Exsudat gefüllten Fistel.

Experten warnen davor, dass der Rand des Afters eng mit dem Grund zusammenhängt, der zu ihrem Auftreten führte. Daher werden sie ohne richtige Behandlung von Hämorrhoiden oder Proktitis in ganzen Gruppen wieder an Größe und Form zunehmen. Darüber hinaus kann ihr Aussehen innere Pathologien bedeuten: Tumore und Polypen, nicht heilende Bereiche und Geschwüre an der Schleimhaut.

Chirurgische Entfernung der Fransen im After

Vor der Wahl einer Behandlungsmethode und einer Exzision der Ausbildung im After führt der Proktologe eine umfassende Untersuchung mit speziellen Geräten für die rektale Untersuchung durch. Er sollte sicherstellen, dass die Falte nicht mit Eiter oder Entzündungsflüssigkeit gefüllt ist und kein Polyp oder Papillom ist. Bei der Verschlimmerung von Hämorrhoiden, mit Blut oder eitrigem Ausfluss aus dem Darm werden Fransen im After nicht entfernt.

Die gebräuchlichste Methode, um einen unangenehmen Defekt zu beseitigen, ist eine Standardoperation, die das Ablösen von Hautstreifen in der Nähe des Afteres ausschließt. Es wird in einem Krankenhaus unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Der Chirurg näht und gibt dem Analbereich ein ordentliches Aussehen. Trotz der Einfachheit und Zugänglichkeit kann der Patient Folgendes erwarten:

  • das Auftreten von Narben an Ort und Stelle;
  • Schmerzen bis zur vollständigen Heilung, wodurch es schwierig wird, „groß“ zu gehen und einfach auf einem harten Untergrund auf dem Fahrersitz zu sitzen.
  • Probleme beim Entleeren;
  • Langzeitrehabilitation, die ständige ärztliche Überwachung, Verbandszeug und Behandlungen erfordert

Solche Wunden befinden sich in unmittelbarer Nähe des Schließmuskels, so dass beim Passieren von Stuhlmassen die Gefahr einer Infektion durch Bakterien und Mikroben besteht. Nach einem schmerzhaften Eingriff ist eine gründliche Hygiene mit antiseptischen Flüssigkeiten erforderlich:

  • Miramistin;
  • Chlorhexidin;
  • Jod;
  • Manganlösung.

Die postoperative Behandlung beginnt mit der Anwendung eines mit Wasserstoffperoxid angefeuchteten Wattestäbchens. Es ist ein ideales Mittel zur Zerstörung von Mikroorganismen und Zersetzungsprodukten, wodurch angesammelter Schmutz und Flüssigkeit gut entfernt werden. Im letzten Schritt können Sie die Naht mit Kontraktubex-Salbe schmieren, wodurch die Narbe verkleinert und die geschädigte Haut erweicht wird.

Moderne Methoden zum Entfernen von Fransen im After

Proctology führt aktiv neue Entwicklungen und komplexe technische Neuerungen in die Arbeit ein. Daher können Patienten bereits gutartigere minimalinvasive Methoden für die Durchführung von Operationen an der Haut des Perineums wählen:

  • Kryodestruktiv mit flüssigem Stickstoff: Die Technik besteht darin, die gedehnte Kante bei extrem niedriger Temperatur einzufrieren. Zellen sterben sofort und sterben allmählich ohne Schmerzen und Blut. Das Verfahren wird 15–20 Minuten lang durchgeführt und erfordert keine Anästhesie. Dies ermöglicht es Ihnen, schwangeren Frauen und Personen, die auf die Komponenten der Anästhesie allergisch sind, anzubieten.
  • Exzision mit einem Laser mit einem speziellen Gerät: Es schneidet die Operationsstelle ab und versiegelt sie sofort, so dass Sie auf schmerzhafte Stiche und lange Verbände verzichten müssen. Der Patient kehrt am selben Tag nach Hause zurück und besucht nur den Arzt zur Beobachtung.
  • Die Zerstörung von Hautzellen von innen durch hochfrequente Radiowellenstrahlung: Die den Pony umgebenden Gewebe werden überhaupt nicht verletzt, sind schnell wiederhergestellt und heilen ab. Die Methode wird für mehrere Falten empfohlen, da die Haut ohne grobe Narben sauber bleibt, was besonders für junge Frauen wichtig ist.
http://lechenie-gemorroya.com/bahromka-v-zadnem.html

Reden wir laut über ein unästhetisches Problem - anale Fransen

Patienten stellen oft fest, dass sich im After eine Art Analfranse bildet, die Hautfalten darstellt, die herabhängen. Die Länge der Fransen reicht von wenigen Millimetern bis zu 2 Zentimetern. Eine solche Abweichung wird häufig bei Patienten mit Hämorrhoiden nach der Geburt und als Folge der Pathologie der Anorektalregion beobachtet. Diese Anomalie sieht nicht besonders attraktiv aus, aber sie schmerzt nicht und verursacht nur gelegentlich Juckreiz. Es ist notwendig, einen Arzt zu konsultieren und sich mit dem Problem zu befassen, da es durch unsachgemäße oder unzureichende Hygiene zu Infektionen und Komplikationen führen kann.

Was ist das Wesentliche an Analfransen?

Wenn ein Mädchen oder ein Mann die Haut um den After hypertrophiert hat, was herunterhängt, sprechen die Ärzte über den äußeren Rand.

Eine solche Verletzung verursacht hauptsächlich keine Schmerzgefühle, sondern stört den Patienten in Bezug auf das ästhetische Erscheinungsbild. Bei diesem Defekt erlebt der Patient keine juckenden Empfindungen, keine Blutung. Dennoch empfehlen die Ärzte dem Patienten, die Pathologie zu beseitigen, da bei Fehlen einer ordnungsgemäßen Hygiene das Eindringen einer entzündungsfördernden Infektion möglich ist. Abweichungen werden nicht nur bei Erwachsenen beobachtet, sondern auch bei einem Kind treten anale Fransen auf.

Warum erscheint es?

Das Erscheinungsbild perianaler Fransen wird von vielen negativen Faktoren beeinflusst:

Anale Fransen wachsen aufgrund von Darmerkrankungen und übermäßiger Belastung.

  • Entzündung während oder nach Hämorrhoiden;
  • Mangel an richtiger Behandlung von Hämorrhoiden;
  • unvollständige Selbstresorption von Knötchen nach der Krankheit;
  • übermäßige Belastung während der Geburt;
  • Schwangerschaft
  • Probleme mit der Ausscheidung von Kot.

Perianale Fransen können nicht vollständig entfernt werden, ohne die genaue Ursache des Problems herauszufinden. Erst nachdem die Ursache ihres Auftretens geklärt ist, werden einzelne therapeutische Maßnahmen festgelegt. Einige Patienten können die Pathologie zu Hause bewältigen. In den meisten Fällen wird der perianale Fransen jedoch durch minimalinvasive oder operative Verfahren in Abhängigkeit von der Ursache der Erkrankung eliminiert.

Wie kann man verstehen, was anale Fransen stört?

Bei einer solchen Verletzung im Bereich des Afteres beklagt der Patient in der Regel keine unangenehmen Manifestationen, außer ästhetischen Beschwerden. Symptomatologie manifestiert sich nur, wenn der Pony entzündet und in die akute Phase gebracht wird. In diesem Fall ist der Patient über das folgende Krankheitsbild besorgt:

  • Entzündung und Zunahme der gebildeten Hautfalten;
  • juckende Empfindung im Afterbereich;
  • Schmerzen beim Untersuchen der perianalen Region oder in sitzender Position sowie Schwierigkeiten beim Gehen;
  • nasser Austrag im Bereich der Pony;
  • Schwierigkeiten beim Ausscheiden von Kot.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Ist eine Komplikation möglich?

Es ist notwendig, das empfindliche Problem so schnell wie möglich an den Arzt zu richten und nicht zu versuchen, den analen Rand selbst zu entfernen, da dies zu gesundheitsschädlichen Konsequenzen führt.

Bei einer solchen Pathologie haben Patienten psychische Schwierigkeiten und das Sexualleben leidet in hohem Maße. Frauen ist es peinlich, mit ihrem Partner intim zu sein. Und auch ernstere Komplikationen sind möglich, wenn die Entfernung der Analfransen nicht rechtzeitig durchgeführt wird:

  • Absterben der Epidermisfalten;
  • ulzerative Läsionen der Schleimhaut;
  • Entwicklung der Paraproktitis, bei der es zu einem schweren Entzündungsprozess mit Eiter kommt.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Effektive Behandlung

Kann man mit Hilfe von Drogen beseitigen?

Die hauptsächliche therapeutische Maßnahme zur Entfernung der Analfransen ist die chirurgische Entfernung. Die Behandlung mit Arzneimitteln kann das Problem nicht vollständig beseitigen. Medikamente werden verschrieben, wenn die Haut um den After entzündet ist und unangenehme, schmerzhafte Gefühle hervorruft. Auch nach der Operation werden Medikamente eingesetzt, um die analen Fransen zu entfernen. Es ist möglich, den betroffenen Bereich mit Chlorhexidin und anderen antiseptischen Lösungen zu behandeln. Ist die Infektion eingetreten, ist eine Behandlung mit antibakteriellen Mitteln möglich, die vom Arzt in der erforderlichen Dosierung verschrieben werden.

Ist das Ergebnis einer nicht traditionellen Therapie?

Sie sollten keine positiven Ergebnisse erwarten, wenn der Patient das Problem auf unkonventionelle Weise behandelt. Hämorrhoidaler Pony reagiert nicht auf die Behandlung von Volksheilmitteln. Medizinische Dekokte und Infusionen können den Patienten nur nach Entfernung der Fransen verschrieben werden. Volksmedikamente beschleunigen in diesem Fall die Wundheilung postoperativer Wunden und lindern schmerzhafte Empfindungen während des Stuhlgangs. Dekokt wird empfohlen, um die anale Passage nach jedem Stuhlgang zu waschen.

Die drei effektivsten minimalinvasiven Methoden

In nicht begonnenen Fällen, in denen es keine Komplikationen gibt, wird dem Patienten eine minimalinvasive Entfernung des Analrandes vorgeschrieben. Es gibt 3 effektivste Wege:

  • Methode zur Entfernung von Funkwellen. Das pathologische Wachstum der Haut wird durch hochfrequente Radiowellen beeinträchtigt, wodurch die Hautprozesse zerstört werden. Oft wird die Entfernung mit dem "Surgitron" -Gerät durchgeführt. Die Radiowellenmethode kann den analen Fransen in weniger als 60 Minuten beseitigen.
  • Entfernung durch Laser. Die gebildeten Falten der Epidermis werden mit einem Laser ausgebrannt. Und auch nach dem Eingriff werden die Prozesse zur Wiederherstellung der Haut gestartet.
  • Kryodestruktionsmethode. Während der Manipulation wird der anale Rand von flüssigem Stickstoff mit niedriger Temperatur beeinflusst. Es kommt zum Absterben des Gewebes mit dem anschließenden Abfallen der gebildeten Prozesse im After.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Die Nachteile und Vorteile jeder Methode

Die Entfernung durch Funkwellen, Laser oder flüssigen Stickstoff hat seine Vor- und Nachteile. Eine Methode wird für einige Patienten funktionieren, während andere keine positiven Ergebnisse bringen. Nur ein Arzt kann den am besten geeigneten Weg zum Entfernen der Analfransen verschreiben. Die Tabelle zeigt die Nachteile und Vorzüge jeder minimalinvasiven Methode zur Behebung des Problems.

http://etogemor.ru/bolezni/analnaya-bahromka.html

Rektum des Rektums mit Hämorrhoiden: Was ist das und wie werden sie entfernt?

Hämorrhoiden sind in der Proktologie recht häufig. Es stellt keine ernsthafte Gefahr für die menschliche Gesundheit dar, wenn wir rechtzeitig mit der korrekten Behandlung beginnen. Hämorrhoiden bringen jedoch viel Unbehagen mit sich und verändern die gewohnte Lebensweise des Patienten radikal.

Es gibt so etwas wie "Fransen" mit Hämorrhoiden, was ist das und welche Gefahr tragen sie für den menschlichen Körper? In diesem Artikel werden wir uns ausführlich mit diesem Thema und dem Foto des hämorrhoidalen Fransen am After befassen.

Hämorrhoiden-Konzept

Dies ist eine Krankheit, bei der sich kleine Knoten in den Gefäßen des Rektums bilden. In seiner Form kann es akut oder chronisch sein. Hämorrhoiden werden unterschieden: intern, extern und kombiniert.

Zu Beginn einer Exazerbation von Hämorrhoiden hat eine Person die folgenden Symptome:

  • Schmerzen beim Entleeren;
  • Jucken und Brennen im After
  • Blutungen in den späteren Stadien der Krankheit.

Äußere Knötchen befinden sich außerhalb des Rektums, innerhalb - und gemischt - sowohl innerhalb als auch außerhalb des Anus.

Wenn Sie das Problem nicht rechtzeitig behandeln, kann sich der Zustand des Patienten verschlechtern, Blutungen können sich öffnen und ein dringender chirurgischer Eingriff kann erforderlich sein.

Was sind hämorrhoidale Fransen und wie bilden sie sich?

Hämorrhoidaler Pony, was ist das? Hierbei handelt es sich um Bereiche des Weichgewebes im Bereich des Anus, die im Aussehen kleinen Falten ähneln. Der Artikel unten zeigt ein Foto des Rektums.

Dieses Problem ist keine Krankheit, sondern eher ein kosmetischer Defekt, der bei Intimität zu Beschwerden führt (dies ist besonders für die weibliche Bevölkerungshälfte charakteristisch). Sie können nach Resorption eines äußeren Hämorrhoids gebildet werden.

Dies ist auf die unsachgemäße Behandlung von Hämorrhoiden zurückzuführen. Nach der Resorption der Versiegelung im After wird die Haut davon nicht reduziert und verwandelt sich in einen Rand des Rektums.

Die Hauptgründe für die Bildung von Folgendem:

  • Frauen sind aufgrund starker Versuche und schwieriger Geburt durch Fransen gekennzeichnet;
  • ungesunde Ernährung und ständiger Stress;
  • starke körperliche Anstrengung;
  • Darmstörung in Form von hartnäckiger Verstopfung oder Durchfall;
  • aufgrund eines ungeeigneten postoperativen Regimes nach der Operation zur Entfernung von Hämorrhoiden.

In der Regel verursachen sie keine Unannehmlichkeiten für eine Person, wenn jedoch die Regeln der Intimhygiene nicht befolgt werden, kann sich eine Infektion am Rand bilden und der Entzündungsprozess kann sich entwickeln. Im Folgenden betrachten wir ein Foto von Pony mit Hämorrhoiden.

Was sind gefährliche Fransen

Tatsächlich schadet die Datenerhebung im After nicht sehr stark dem menschlichen Körper. Grundsätzlich sorgen sie für kosmetische Beschwerden und fesseln den Patienten ein wenig.

Wenn jedoch schädliche Mikroorganismen auf den Rand treffen, kann ein Entzündungsprozess beginnen, der von folgenden Symptomen begleitet wird:

  • starker Juckreiz, Brennen und Schmerzen im Brennpunkt der Entzündung;
  • kleine Blutung (kann sich nach einem Defäkationsvorgang erhöhen, insbesondere bei starker Belastung);
  • gestörte normale Entleerungsfunktion.

In Gegenwart solcher Formationen kann der Patient Spuren von Kot zwischen den Falten haben, sie sind schwer auswaschbar und verursachen Unbehagen. Mit ihrer ständigen Anhäufung der Infektion kann es zu einer nachfolgenden Entzündung der Fransen kommen. Und das deutet bereits auf ein ernstes proktologisches Problem hin.

Sehr häufig werden Fransen im After für psychische Störungen beim Menschen (insbesondere bei Frauen). Wenn Sie einem Sexualpartner ausgesetzt sind, besteht eine starke Einschränkung, und beim Analsex können Schmerzen auftreten.

Wie entferne ich sie?

Leider hilft bei der Behandlung dieses Problems keine Medikamente und Volksheilmittel.

Zu erwarten, dass sie von alleine verschwinden, ist auch sinnlos. In fast allen Fällen wird empfohlen, die Fransen nach Hämorrhoiden zu entfernen.

Um eine genaue Diagnose und Lokalisierung der Formationen zu erhalten, muss ein Proktologe untersucht werden, der Palpation des Rektumbereichs, eine Anoskopie und eine Rektoromanoskopie umfasst.

Nach einer umfassenden Analyse wird der Patient zur Operation geleitet.

Zu den populärsten Methoden der chirurgischen Entfernung von Fransen gehören:

  • traditionelle Faltenentfernung mit einem Skalpell, durchgeführt unter örtlicher Betäubung. Die Rehabilitationsphase ist lang und schmerzhaft.
  • die Zerstörung der Falten von flüssigem Stickstoff. Wie im vorherigen Fall können sich Narben bilden;
  • Laserentfernung;
  • Radiowellenoperation. Die effektivste und teuerste Methode. Die Ausbildung am Narbenrand ist minimal, der Patient befindet sich nach der Operation nicht im Krankenhaus.

Voraussetzung für die postoperative Periode ist:

  1. Einhaltung der Regeln der Intimhygiene.
  2. Wundbehandlung mit speziellen Medikamenten, die Schmerzen lindern, Entzündungen lindern und antimikrobiell wirken.
  3. Halten Sie eine Diät, die die Bildung von Verstopfung verhindert.
  4. Mäßige Bewegungs- und Gewichtsbeschränkungen.

Fazit

Unangenehme Falten im Bereich des Afters treten bei falscher oder vorzeitiger Behandlung von Hämorrhoiden auf. In der Regel verursachen sie für den Patienten keine Probleme außer den ästhetischen. Wir gaben Fotos vom After des Anus ab, untersuchten deren Ursachen und Behandlungsmethoden.

Es ist wichtig zu wissen, dass Sie sich nicht selbst behandeln sollten, da dies zu Komplikationen führen kann, die schwierig zu korrigieren sind. Die Wahl der Methode zur Entfernung der Interferenz hängt von den Qualifikationen der Klinik und des Arztes ab, auf den sich der Patient bezieht. Denken Sie daran: Seien Sie nicht frivol über Ihre Gesundheit, Sie müssen rechtzeitig mit der Lösung des Problems beginnen.

http://vashproctolog.com/proktologiya/gemorroj/bahromki.html

Entfernung von Fransen nach Hämorrhoiden

Hämorrhoiden sind allen bekannt. Die Krankheit ist nicht die gefährlichste. Wenn Sie beginnen, es rechtzeitig zu behandeln, ist es vollständig behandelbar. Aber was ist ein Rand mit Hämorrhoiden, ist nicht allen bekannt und nicht sehr breit im Kreis der Patienten. Darüber hinaus qualifizieren Ärzte Fransen als kosmetischen Defekt und nicht als Krankheit. Fransen sind harmlos, aber nicht sehr angenehm, und Sie können es loswerden.

Hämorrhoiden sind Krampfadern des Rektums

Was ist das?

Hämorrhoiden sind keine gesonderte Erkrankung, sie scheinen auf eine Entzündung des Anus und der Hämorrhoiden zurückzuführen zu sein, die in ihrer Struktur normalerweise nicht vorstehen oder bluten, aber einen normalen und natürlichen Zustand haben.

Aufgrund des pathologischen Prozesses kann er in akut und chronisch unterteilt werden. Die Krankheit ist in drei Formen unterteilt: äußerlich, innerlich und kombiniert. Während der Verschlimmerung der Krankheit des Patienten können die folgenden unangenehmen Symptome, die alle Arten von Beschwerden verursachen, störend sein: Juckreiz, Brennen, Schmerzen beim Stuhlgang, anale Blutungen, Entzündungen der Knoten. Knoten sind unterteilt in:

Die innere Form ist die Bildung von Knoten im Rektum, sie ist lange Zeit nicht lokalisiert. Äußere Form - Beobachtung von Knoten des Enddarms am äußeren Teil des Afteres. Knoten schnell lokalisiert. Wenn sie gedrückt werden, sind sie schmerzhaft. Mischform - wenn die Knoten oder Erhebungen innen und außen vorhanden sind und die Person auf jede mögliche Weise gestört wird.

Hämorrhoiden können in die folgenden Typen unterteilt werden:

  • Chronisch - in dieser Form verläuft die Erkrankung ohne bestimmte Symptome und verursacht keinen besonderen Schaden, aber unter dem Einfluss bestimmter Faktoren treten Anzeichen einer Pathologie auf.
  • Akut - kann plötzlich auftreten. Wird von starken Schmerzen und starker Verschlechterung der Knoten begleitet.

Was ist Fransen? Wie kann man Fransen von Hämorrhoiden entfernen? Sie werden gebildet, nachdem die Behandlung von Hämorrhoiden unqualifiziert oder überhaupt nicht durchgeführt wurde. Der Angriff von akuten Hämorrhoiden kann ohne Rücksprache mit einem Arzt übertragen werden. Hämorrhoiden, die nach einer Behandlung zu Hause teilweise absorbiert werden, sind nicht immer die richtigen Methoden. In manchen Fällen führt eine solche Vernachlässigung von Hämorrhoiden-Anfällen zur Bildung von Perianal-Varietäten, nämlich weichen Hautfalten um den After. Solche Hautformationen werden bei Frauen meistens nach einer Belastung während der Geburt gebildet.

Ärzte geben keinen besonderen Schaden durch solche Formationen an. Das Problem ist eher ästhetisch. Viele Menschen sind durch solche Hautfalten um den After geschämt, die ein volles Sexualleben beeinträchtigen. Besonders dieses Problem macht Damen Sorgen.

Symptomatologie

Perianal-Fransen sind nicht besonders symptomatisch. Wenn sie erscheinen, werden Schmerz und Juckreiz nicht wahrgenommen. Dieses Neoplasma kann bei Hygieneverfahren nur durch Berührung erkannt werden. Obwohl dieser kosmetische Defekt in der Regel keine gesundheitlichen Schäden verursacht, kann eine Infektion in die Hautfalten geraten. In diesem Fall können Juckreiz, Schmerzen und sogar Blutungen auftreten.

Der Hauptschaden, den das Auftreten von Fransen verursacht, verursacht die Psyche des Patienten. Eine Person, die über ihr Neoplasma Bescheid weiß, erlebt beim Geschlechtsverkehr Unbehagen. Das Unbehagen ist weniger körperlich als psychisch. Die Menschen erleben ein Gefühl der Verlegenheit, es ist ihnen unangenehm, sich vor einem Partner zu entblößen, es kommt zu Quetschungen, Anspannung während des Geschlechtsverkehrs, was zu mangelnder Zufriedenheit führt.

So führen völlig schmerzlose und fast sichere Hautfalten um den Anus zu komplexen Problemen, deren Behandlung sehr schwierig sein kann.

Perianal-Fransen sind nicht besonders symptomatisch.

Ist eine Behandlung möglich?

Konservative Methoden bringen leider kein positives Ergebnis bei der Lösung dieses Problems. Keine Methoden der traditionellen Medizin geben kein positives Ergebnis, wenn versucht wird, Hautfalten um den After zu heilen. Fransen lösen sich nicht durch die Verwendung von Kräutern und Abkochungen. Ärzte empfehlen eindeutig, die Fransen zu entfernen.

Für diejenigen Menschen, die aus irgendeinem Grund nicht bereit für einen chirurgischen Eingriff sind, ist die Hygiene der von Tumoren betroffenen Hautbereiche in erster Linie eine Infektion zu vermeiden.

Als entzündungshemmendes Mittel eignet sich perfekter Kamille-Dekokt. Kamillenlotionen sind einfach und sehr einfach. Dies ist eine alte, bewährte, aber sehr gute Methode, die unsere Vorfahren verwendet haben, auch wenn chemische Präparate nicht so leicht verfügbar waren. Kamille ist ein hervorragendes Antiseptikum. Darüber hinaus hat Kamille die Wirkung einer Anästhesie, die bei verschlimmerten Hämorrhoiden wichtig ist.

Für Hygieneverfahren benötigen Sie 2 Esslöffel Kamille. Es sollte mit heißem Wasser gefüllt und mehrere Stunden aufbewahrt werden. Sobald die gekochte Infusion abgekühlt ist, sollte sie als Behandlungsflüssigkeit für die Haut um den After verwendet werden. Die Mischung muss nur vor Gebrauch hergestellt werden, da sonst ihre nützlichen Eigenschaften innerhalb von 6 Stunden verschwinden.

Kamille für Hygieneverfahren

Kamillenlotionen sind nicht nur für die Hygiene von Nutzen, sondern auch zur Linderung eines Hämorrhoidenanfalls. Benötigt 2 EL. Löffel Apotheke Kamille gießen heißes Wasser und halten Sie ein Wasserbad für ca. 10 Minuten. Wenn die Infusion abgekühlt ist, sollte sie an einem kalten Ort aufbewahrt werden. Kalte Infusion muss die Gaze benetzen und auf den After auftragen. Weiche Lappen sollten aufbewahrt werden, bis sie warm werden. Das Verfahren muss 6–7 Mal durchgeführt werden, und bald wird der Inselentzündungsprozess vorübergehen, und die Schmerzen können allmählich nachlassen.

Bei hygienischen Verfahren ist es nützlich, Abkochungen von Calendula, Tinktur aus Wermut, Rainfarn, Aloe, Klette, Gänseblümchenblüten, Klette, Hirtengeld, Rhizom von Cinquefoil, Klee, medizinischem Schwarz zu verwenden. Diese Kräuter helfen nicht nur, den Entzündungsprozess im Pony zu verhindern, sondern schützen auch vor Hämorrhoiden.

Da die Hautfalten nach der Behandlung von Hämorrhoiden nicht sehr gut durchgeführt werden, sollte zur Vermeidung des Entzündungsprozesses im Neoplasma ein bestimmter Lebensstil eingehalten werden, bei dem keine neuen Entzündungen der Hämorrhoiden auftreten.

Es ist notwendig, eine spezielle Diät einzuhalten, die Verstopfung beseitigt. Weiche und fetthaltige Speisen ab. Versuchen Sie, die Verwendung von Alkohol und Nikotin zu minimieren. Achten Sie darauf, die Mahlzeiten aufzuteilen. Alle zwei Stunden in kleinen Portionen verzehrt. Minimieren Sie geräucherte Produkte und Weizenkleie. Getrocknete Früchte, insbesondere Feigen und Pflaumen, sind ein ausgezeichnetes Dessert, das weiche Ballaststoffe enthält und abführend wirkt.

Fraktionierte Ernährung für Hämorrhoiden

Müssen Sie die Falten entfernen?

Die Entfernung der Fransen nach Hämorrhoiden ist ein vollständig optionales Verfahren. Wenn Hygiene im Anus beobachtet wird, entzünden sich die Hautläsionen nicht, sie verursachen keine Probleme, die einen medizinischen Eingriff erfordern. Die Behandlung solcher Tumoren ist nicht erforderlich. Die meisten Patienten gehen zum Arzt, um Hautfalten zu entfernen, nicht weil die Falten schmerzhafte Empfindungen verursachen.

Ästhetische Überlegungen sind die häufigste Ursache - in unserem Alter ist es üblich, einen Körper so nah wie möglich an dem Ideal zu haben, und nach der Heilung von Hämorrhoiden reizen neue Wucherungen den Patienten genau als Abweichung vom Ideal.

Es besteht die Möglichkeit, dass der Tumor in der Nähe des Afteres kein harmloser Pony ist, sondern ein Polyp oder Papillom. Solche Krankheiten sind bereits unsicher. Sie können zu onkologischen Erkrankungen führen. Nach dem Auffinden von Falten im Bereich des Afteres ist es daher notwendig, einen Proktologen zu konsultieren. Wenn festgestellt wird, dass gefährliche Tumore vorliegen, sollten Sie sich rechtzeitig behandeln lassen.

Löschung

Die Entfernung von Fransen nach Hämorrhoiden ist ein ungefährliches Verfahren. Es bringt keinen Schaden, vielmehr können Sie bei einem solchen Eingriff sehr konkrete Vorteile sowohl in Bezug auf die Hygiene als auch in Bezug auf die Ästhetik feststellen.

Entfernungsmethoden:

  • betriebsbereit. Die Methode ist alt, bewährt und problemlos. Die Vorteile dieses Verfahrens bestehen darin, dass solche Operationen lange Zeit durchgeführt werden und für Chirurgen keine besonderen Probleme darstellen. Solche Operationen werden in städtischen Krankenhäusern im ganzen Land durchgeführt. Zu den Nachteilen gehört das Vorhandensein eines Nahtmaterials, das während der Operation angelegt wird, und folglich eine Narbe aus diesem Nahtmaterial. Es ist auch sehr unangenehm für die lange Rehabilitationsphase nach der Entfernung der Fransen durch chirurgische Eingriffe, was im modernen Lebenstempo einige Unannehmlichkeiten verursacht. Heilendes Gewebe blutet lange, es besteht die Gefahr, dass es beschädigt wird und die Rehabilitation damit lange anhält.
  • Kryodestruktion Moderne chirurgische Methode. Neoplasmen werden mit flüssigem Stickstoff kauterisiert. Die Vorteile des Verfahrens bestehen darin, dass die für das chirurgische Verfahren zwingende Notwendigkeit des Nähens entfällt. Die Entfernung der Fransen ist schnell und schmerzlos. Zu den Nachteilen zählen das Vorhandensein von Narben nach der Kauterisation sowie die sehr lange Heilungsdauer der mit flüssigem Stickstoff behandelten Gewebe;
  • Laser Perianalfalten werden durch Belichtung entfernt. Lokale Anästhesie wird angewendet. Positiv ist, dass die Operation völlig schmerzlos und unblutig ist. Die freiliegenden Hautbereiche heilen schnell ab. Zu den Nachteilen gehören die kleinen, aber immer noch vorhandenen Narben nach der Operation. Trotz der Tatsache, dass die Narben kaum wahrnehmbar sind, existieren sie und dies verringert die Vorteile dieser Methode etwas;

Der Radiowellenbetrieb erfordert keinen Krankenhausaufenthalt. Die Behandlung wird ambulant mit einem speziellen Gerät durchgeführt. Es ist eine Art Radiowellenmesser, das Hautzellen ausschließlich mit hochfrequenten Strömen aufheizt und dabei Hautgewebe ausbreitet und Tumore entfernen kann. Die Gewebe koagulieren (bleiben zusammen) und bleiben intakt. Verletzung fehlt. Es gibt überhaupt keinen Blutverlust. Die Operation ist schmerzlos. Narben nach Einwirkung von Funkwellen treten nicht auf. Die Radiowellenmethode wird in der ambulanten Proktologie nicht nur zur Entfernung von Fransen verwendet, sondern auch zur Entfernung von Papillomen, Candela und Polypen. Die Behandlung von Analfissuren erfolgt auch durch Radiowellen.

Alle Arten von Operationen zum Entfernen perianaler Fransen nehmen nicht viel Zeit in Anspruch. Der Betrieb dauert 10–30 Minuten. Aber erst nach der modernsten Radiowellenmethode zur Beeinflussung des Gewebes können wir fast sofort zu dem für den Patienten üblichen Tempo und Lebensstil zurückkehren, was für moderne Menschen besonders wertvoll ist.

Die Behandlung von Analfransen effektiv nur durch eine Operation. Je früher die Entscheidung getroffen wird, um die Operation durchzuführen, desto eher wird dieses sensible Problem gelöst.

http://moygemorroy.ru/lechenie/baxromki-pri-gemorroe.html

Anale Fransen

Anale Fransen sind weiche, formlose Auswüchse der Haut, die bis zu 1,5 cm groß sind und sich in der Perianalzone befinden. Das Hautwachstum ähnelt äußerlich dem Pony. Sie zeigen Unbehagen beim Stuhlgang und beim Gehen, leichtes Jucken, Schwierigkeiten bei der hygienischen Pflege, bei Entzündungen, die von Schmerzen, Rötung und Weinen begleitet werden. Diagnose mittels proktologischer Untersuchung, rektaler digitaler Untersuchung, Rektomanoskopie, histologischer Analyse von Biopsiematerial. Zur Entfernung werden Funkwellen-, Kryodestruktions- und Lasereingriffe durchgeführt.

Anale Fransen

Anale (perianale, hämorrhoidale) Fransen haben in den meisten Fällen kein lebendiges Krankheitsbild, werden nicht als Krankheit, sondern als kosmetischer Defekt betrachtet. Gleichermaßen häufig bei Männern und Frauen beobachtet, treten sie normalerweise nach 25 bis 30 Jahren auf. Bei Kindern wird bei sporadischen Fällen perianales Hautwachstum diagnostiziert. Die Risikogruppe für das Auftreten von analen Fransen umfasst Frauen, die mehrfach geboren wurden, sowie Patienten, die übergewichtig sind, eine sitzende Lebensweise haben, häufig scharfe, geräucherte und würzige Nahrungsmittel essen und alkoholische Getränke missbrauchen.

Gründe

Das Auftreten hämorrhoidaler Fransen ist mit proktologischen Erkrankungen verbunden, die mit einer Dehnung der Haut der Perianalzone einhergehen. Die Wahrscheinlichkeit von Hautwachstum steigt mit dem Vorhandensein einer seit langem bestehenden Pathologie. Spezialisten auf dem Gebiet der modernen Proktologie unterscheiden die folgenden Etiofaktoren für die Bildung von Analrändern:

  • Äußere Hämorrhoiden. Hämorrhoiden sind die häufigste Ursache für die Entwicklung perianaler Fransen. Die Auswüchse entstehen als Folge einer längeren Dehnung der Haut durch angespannte hämorrhoidale Gefäße mit einer Verletzung des Gewebetrophismus.
  • Langzeitarbeit. Das Auftreten von anal postpartalen Fransen kann unter extremer Belastung und Anstrengung während Arbeitsversuchen beobachtet werden. Der Mechanismus des Beginns der Pathologie in dieser Situation ist ähnlich wie bei Hämorrhoiden, mit dem Unterschied, dass der Druckanstieg in hämorrhoiden Gefäßen scharf ist, aber nur von kurzer Dauer ist.
  • Sphinkteritis, Analfissuren. Bei der entzündlichen und traumatischen Entstehung des Analrandes spielen die Entstehung von entzündlichen Infiltraten, Gefäßerkrankungen und Gewebeödemen eine führende Rolle. Die Wahrscheinlichkeit der Bildung von gefransten Auswüchsen steigt mit einer Kombination von Analfissuren und Entzündungen.
  • Proktologische Interventionen. Wenn die Technik zur Durchführung einer Operation für Hämorrhoiden oder eine andere chirurgische Pathologie im After nicht befolgt wird, ist eine entzündliche und traumatische Schwellung des Gewebes mit Hautdehnung möglich. Die postoperative Thrombose wird ebenfalls zu einem beitragenden Faktor.
  • Anhaltende Verstopfung. In seltenen Fällen sind gefranste Hautveränderungen im After die Folge einer erheblichen Belastung des schwierigen Stuhlgangs. Eine weitere Rolle beim Auftreten von Fransen bei Patienten mit chronischer Verstopfung spielt die ständige Hautreizung mit festem Stuhl.

Pathogenese

Der Entwicklungsmechanismus des Analrandes wird durch die Bildung von Hautwuchs oberhalb der Knötchen um die Analöffnung dargestellt. Bei lang bestehenden Hämorrhoidalknoten tragen chronische Entzündungsprozesse bei konstanter Dehnung der Haut zu einem kompensatorischen Anstieg des Oberflächenepithels und der Unterhautfasern bei. Ein erschwerender Faktor bei Patienten mit akuter Hautspannung ist der partielle Bruch der Faserstrukturen. In beiden Fällen ist die Kontraktilität der Haut gestört, was in Form kleiner locker hängender Falten auftritt.

Symptome von analen Fransen

Der Schweregrad des Krankheitsbildes der Krankheit hängt von der Größe und Anzahl der Wucherungen ab. Hautfalten verursachen dem Patienten in der Regel keine Schmerzen. Die Hauptbeschwerden sind Unbehagen, leichter Juckreiz im Damm, Schwierigkeiten bei der Durchführung von Intimhygieneverfahren. Bei großen Wucherungen um den gesamten Umfang des Anus können Schmerzen und Unbehagen während des Stuhlgangs auftreten, und manchmal erfahren Patienten Unbehagen beim Gehen.

Bei der Infektion entwickeln sich lokale Anzeichen einer Entzündung: Schmerz von unterschiedlicher Intensität, Rötung und Schwellung der Pony, manchmal - weinend und blutend. Der Allgemeinzustand wird nur bei schweren Erkrankungen oder Komplikationen abgebaut. Patienten haben oft psychische Probleme, die mit dem Vorhandensein eines kosmetischen Defekts und einem Schamgefühl während des Geschlechtsverkehrs verbunden sind.

Komplikationen

Die ständige Reizung der analen Einfassung der Unterwäsche führt zum Auftreten von Mikroschäden der Haut, durch die Krankheitserreger fließen können. Als Folge einer Infektion bei Patienten kommt es zu einer lokalen eitrigen Entzündung der analen Hautfalten, die mit einer Zunahme unangenehmer Symptome einhergeht. In Zukunft kann sich der Infektionsprozess auf benachbarte Organe ausbreiten. Das Rektum mit der Entwicklung einer Proktitis wird häufiger überrascht, in den begonnenen Fällen bildet sich die Paraproktitis.

Die Mazeration der Hautsäume aufgrund von Kontamination mit Kot und mangelnder Hygiene führt häufig zu Analerosion und oberflächlichen Geschwüren. Es kommt zu einer ständigen Trennung von serösen oder hämorrhagischen Inhalten, scharfen Schmerzen im Bereich des Afters, die durch den Akt der Defäkation verstärkt werden. Bei tiefen Geschwüren werden Episoden chronischer Blutungen festgestellt, die zur Entwicklung einer posthämorrhagischen Eisenmangelanämie führen können.

Diagnose

Die Diagnose ist nicht schwierig. Analstreifen werden während einer Routineuntersuchung durch einen Proktologen leicht erkannt und erfordern in typischen Fällen keine Unterscheidung mit anderen Pathologien. Der Bedarf an zusätzlicher Forschung beruht auf der Tatsache, dass Hautfalten oft mit verschiedenen Erkrankungen des Rektums kombiniert werden. Die informativsten sind:

  • Proktologische Untersuchung. Bei einer Routineuntersuchung des Analbereichs kann der Proktologe kleine Hautfalten (1-1,5 cm) feststellen, die sich um den After befinden. Bei Entzündungen können die Fransen hyperämisch, ödematös sein und mit Erosionen oder Krusten bedeckt sein.
  • Fingerforschung. Bei einer Rektaluntersuchung beurteilt der Arzt die Elastizität und den Tonus des analen Schließmuskels, untersucht die Schleimhaut der Rektalwand. Nach dem Entfernen des Fingers wird durch die Art des abnehmbaren Handschuhs bestimmt. Die Methode erlaubt es, Hämorrhoiden und Risse zu identifizieren.
  • Rektoromanoskopie. Wenn der Verdacht besteht, dass der Pony mit einer anderen Pathologie kombiniert wird, wird eine visuelle Untersuchung der inneren Oberfläche des Rektums mit einem Sigmoidoskop durchgeführt. Die Studie beurteilt den Zustand der Schleimhaut, das Vorhandensein pathologischer Formationen oder Entzündungen.
  • Histologische Analyse Die Untersuchung der zytomorphologischen Zusammensetzung von Hautfaltenbiopsieproben ermöglicht die Differenzialdiagnose des Fransen mit gutartigen Hautläsionen um den After, wobei die zelluläre Zusammensetzung und Struktur des Gewebes berücksichtigt wird.

Ohne Krankheit werden keine Komplikationen bei klinischen Blut- und Urintests beobachtet. Bei einer eitrigen Entzündung werden eine neutrophile Leukozytose und eine erhöhte ESR festgestellt. Häufige Blutungen können zu einer Abnahme des Hämoglobins und der roten Blutkörperchen führen. In Gegenwart von eitrigem Ausfluss wird eine bakteriologische Kultur durchgeführt, um die Art des Erregers aufzuklären.

Fransen müssen sich häufig mit gutartigen Tumoren (Analpolypen, Papillomen) unterscheiden. In zweifelhaften Fällen sind die diagnostischen Hauptkriterien die Daten der histologischen Untersuchung. Bei einfachen analen Hautfalten fehlen Abnormalitäten in der Struktur von Biopsien. Auch für die Differentialdiagnose ist die Vorgeschichte und das Vorhandensein von Komorbidität des Rektums wichtig. Je nach Indikation kann ein Dermatologe oder Onkologe an der Untersuchung des Patienten beteiligt sein.

Anal Fransenbehandlung

Bei kleinen Hautstreifen, die sich nicht entzünden und den Perianalbereich nicht stören, wird die Beobachtung mit regelmäßigen Untersuchungen zur Beurteilung des Wachstums und die Korrektur der Ernährung mit Ausnahme von Produkten empfohlen, die Verstopfung auslösen. Wenn die Formationen dem Patienten körperliche oder geistige Beschwerden verursachen, ist eine operative Behandlung angezeigt. Um postoperative Komplikationen auszuschließen, werden in der Regel anstelle der klassischen Exzision unter örtlicher Betäubung High-Tech-Methoden verwendet, wie zum Beispiel:

  • Funkwellenausschnitt. Das Schneiden und Koagulieren von Geweben mit hochfrequenten Wellen ist eine der gebräuchlichsten Methoden zum Entfernen perianaler Fransen. Eine geringe Invasivität des Eingriffs minimiert das Risiko von Komplikationen. Anästhesiesalben werden verwendet, um die Schmerzen nach der Operation zu reduzieren.
  • Kryodestruktion hämorrhoidaler Fransen. Der Vorteil der Kryodestruktionsmethode sowie der Radiowellenmethode ist die geringe Invasivität, die Fähigkeit, auf das Zusammennähen zu verzichten. Nach praktisch schmerzloser Kauterisation der Analfraße mit flüssigem Stickstoff dauert die Heilung jedoch länger und es bilden sich häufiger postoperative Narben.
  • Entfernung von Laserfransen. Die Entfernung des analen kutanen Auswuchses mit einem Laser zeichnet sich durch hohe Sicherheit und geringe Infektionswahrscheinlichkeit aus. Die Laserkauterisierung von Geweben und Gefäßen in der Anozone verringert das Blutungsrisiko und die Stimulierung regenerativer Prozesse durch Bestrahlung beschleunigt die Heilung.

Prognose und Prävention

Der Ausgang der Krankheit in Gegenwart von Analstreifen ist günstig, Rückfälle nach chirurgischer Entfernung sind äußerst selten. Maßnahmen zur spezifischen Prophylaxe werden nicht entwickelt. Um die Bildung von analen Hautwachstum zu verhindern, ist es erforderlich, eine rechtzeitige Diagnose und Behandlung von Hämorrhoiden durchzuführen, um die Technik der operativen Manipulationen im After zu verfolgen. Bei Fransen sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um Komplikationen zu vermeiden.

http://www.krasotaimedicina.ru/diseases/zabolevanija_proctology/anal-fimbria

Was sind anale Fransen und muss ich sie entfernen?

Hämorrhoiden sind eine häufige Pathologie, die mittlerweile sogar bei Kindern auftritt. Nach der Behandlung mit konservativen Methoden oder bei Selbstheilung bleiben hängende Hautfalten an Stelle von äußeren Krampfadern. Sie dürfen nicht gestört werden, aber in einigen Fällen entzünden sie sich. Beschwerden, Schmerzen und Juckreiz dauern an, bis die Wucherungen entfernt sind. Es gibt viele verschiedene Methoden, um überschüssige Haut loszuwerden. Alle von ihnen sind wirksam, geben keine Komplikationen mit einer kurzen Rehabilitationsphase.

Techniken zur Entfernung von Analfransen

Es wird nicht immer eine anale Fransenentfernung durchgeführt, da sie keine Krankheit ist und keine gesundheitlichen Schäden verursacht. Dies ist im Grunde ein ästhetisches Problem, das zu psychischen Beschwerden führt. Überschüssige Haut um den After kann bei Hygieneverfahren unabhängig erkannt werden. Dieser Vorgang ist in Gegenwart von überschüssiger Haut etwas schwierig, was zu übermäßig ungleichmäßigen Falten beginnt. Die Ursache ihres Auftretens sind häufig nach der Behandlung gefallene Hämorrhoiden.

Wenn Fransen mit Hämorrhoiden von Schmerzen, Ausfluss oder Juckreiz begleitet werden und es zu Entzündungen kommt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und diese reinigen.

Was ist Analfransen?

Anale Fransen sind Hautwucherungen, die sich im Bereich der ehemaligen Venennippel bilden und in Falten um die rektale Öffnung hängen. Überschüssige Haut beginnt sich an der Stelle eines teilweise resorbierten Hämorrhoids zu bilden. Dies geschieht, wenn die venöse Masse von alleine oder unter dem Einfluss der Therapie nachlässt. Nach der Hämorrhoidektomie ist eine Fransenbildung möglich, wenn der Knoten entfernt wird, aber ein Teil der "zusätzlichen" Haut bleibt zurück. Sie treten auch bei der Geburt auf, wenn die venösen Knoten unter Belastung stehen. Die nächsten Versuche beginnen, die Haut über sie zu strecken.

Die Größen der gebildeten Falten sind unterschiedlich: von 0,5 bis 1,5 cm.

Müssen die Falten entfernt werden?

Hautbildungen um den After, die durch den Entzündungsprozess nicht kompliziert werden, verursachen keine subjektiven Empfindungen. Sie können bei hygienischen Eingriffen unangenehm sein und nicht nur zu körperlichen, sondern auch zu psychischen Beschwerden führen. Geschieht dies nicht, können Hautfalten nicht entfernt werden. Manche Menschen fühlen sich nicht unbehaglich und achten nicht auf sie.

Wenn das Unbehagen zum Ausdruck kommt und den üblichen Rhythmus des Lebens verletzt, werden sie entfernt. Die Operation wird nur auf Wunsch des Patienten ernannt. Die meisten Menschen mit einem ähnlichen Defekt möchten sie unabhängig von den klinischen Manifestationen loswerden.

Was sind gefährliche Hämorrhoidenfransen?

Unter bestimmten Umständen kann es zu einer Infektion kommen, gefolgt von einer Entzündung der Fransen. Die Ursache des Entzündungsprozesses sind neben Schwangerschaft und Wehen bei Frauen:

  • unzureichende Hygienekonformität;
  • chronische Verstopfung, wenn der Stuhlgang Anstrengung erfordert;
  • Hämorrhoiden bei Verschlimmerung;
  • Proktitis;
  • Krypta;
  • Ignorieren der Behandlung anderer akuter und chronischer Darmerkrankungen;
  • operative Eingriffe;
  • Infektion.

Aus diesen Gründen gibt es bestimmte Risikogruppen, zu denen Personen gehören, die zur Bildung von Hautbildungen neigen:

  • Menschen mit Darmfunktionsstörungen (Verstopfung oder Durchfall);
  • Frauen, die eine Schwangerschaft planen;
  • Sportler, die Kraftsport betreiben;
  • Arbeiter, die täglich Gewichte heben, die mit sitzender Arbeit oder längeren Arbeitszeiten verbunden sind, bleiben tagsüber auf den Beinen.

Selbstgehärtete Hämorrhoiden führen dazu, dass die um den After gestreckte „zusätzliche“ Haut aufgrund des anhaltenden Entzündungsprozesses nicht in ihren früheren Zustand zurückkehrt und in formlosen Falten hängt. Ihre Länge wird durch die Größe des absorbierten Knotens bestimmt. Dies ist die häufigste Ursache für solche Mängel.

Bei unzureichenden Hygienemaßnahmen entstehen Entzündungen der Hautfalten. Entzündungsprozesse im Rektum führen zu deren Infektion. Sie zeigen ein typisches Krankheitsbild: Schmerzen oder Unwohlsein, analen Juckreiz, Fieber, allgemeines Unwohlsein.

In diesem Fall ist eine dringende Behandlung erforderlich. Ansonsten ist die Entwicklung von Komplikationen in Form von:

  • Nekrose;
  • Ulzerationen der Schleimhäute;
  • Paraproktitis - Eiter des Unterhautgewebes;
  • Sepsis.

In bestimmten Fällen wird der periodische Schmerz im Bereich der Fransen durch eine lange asymptomatische Periode ersetzt. Dies ist auf den chronischen Verlauf von Hämorrhoiden zurückzuführen.

Unter dem Deckmantel von Hautwachstum verbergen sich häufig Tumore:

Sie gehören zu präkanzerösen Bedingungen, erhöhen das Risiko ihrer Bildung und erfordern eine obligatorische Diagnose.

Wie lassen sich Analfransen entfernen?

Wenn sich der Patient entschied, Hautwucherungen zu entfernen oder sie zu behandeln, tauchten Hinweise auf, es gibt mehrere wirksame Methoden. Nur ein Proktologe kann bestimmen, wie überschüssige Haut nach Hämorrhoiden ohne Schmerzen und unangenehme Folgen entfernt werden kann. Der Arzt wird die am besten geeignete Methode zum Entfernen von Pony wählen und Ratschläge geben, wie Komplikationen vermieden werden können. Derzeit wird zur Behandlung von analen Hautfalten verwendet:

Jede dieser Methoden hat ihre Vor- und Nachteile. Konservative Methoden sind nicht geeignet, da die überschüssige Haut unter dem Einfluss von Medikamenten nicht verschwindet.

Die Wahl einer bestimmten Behandlungsmethode bleibt dem Arzt vorbehalten. Der Proktologe erklärt dem Patienten alle positiven Aspekte der für ihn geeigneten Technik. Dank innovativer Technologien ist die Beseitigung von Fransen schnell und schmerzlos. Abhängig von der gewählten Technik dauert die Operation unter Berücksichtigung der Menge an Hautwachstum, die ein Patient hat, 10 bis 60 Minuten. Nach dem Eingriff kann der Patient zur normalen Lebensweise zurückkehren. Eine lange Genesung ist nicht erforderlich: Die Behinderung wird nicht beeinträchtigt. Wenn alle medizinischen Empfehlungen erfüllt sind, wird der Staat nicht weiter gestört.

Chirurgische Intervention

Gegenwärtig ist die schnelle Beseitigung der Fransen mit einem Skalpell eine veraltete Methode. Trotzdem wird es weiter verbreitet verwendet. Das chirurgische Verfahren stellt keine technischen Schwierigkeiten bei der Durchführung der Operation dar, verursacht keine Komplikationen, hat aber Nachteile:

  • lange Rehabilitationsphase;
  • Narbenbildung.

Da während der chirurgischen Manipulation Hautfragmente entfernt werden, ist das Nähen eine notwendige Bedingung. Die Heilung erfolgt zu einer bestimmten Zeit, die der Patient im Krankenhaus verbringen muss.

Kryodestruktion

Eine der schonenden minimalinvasiven Methoden ist die Wirkung von extrem niedrigen Temperaturen. Sie zerstören das Gewebe innerhalb von 2-3 Minuten. Die Haut wird unter dem Einfluss von flüssigem Stickstoff gefroren, dann wird der Körper vollständig davon befreit. In Wachstumszellen finden destruktive Prozesse statt, Gewebe werden allmählich zerstört. Die Methode ist völlig schmerzfrei, da Nervenzellen auch niedrigen Temperaturen ausgesetzt sind. Daher gelten Schmerzmittel nicht. Nach der Kryodestruktion bedarf es keiner langen Genesung.

Darüber hinaus hat die Technik im Vergleich zur klassischen chirurgischen Entfernung mehrere Vorteile. Aufgrund der niedrigen Temperaturen sind die Gefäße stark verengt. In dieser Hinsicht:

  • später tritt keine Blutung oder Quetschung auf;
  • Es gibt keine Schmerzen oder Beschwerden.
  1. Bleibt eine kleine Narbe.
  2. Die Heilung nach dem Eingriff dauert 10-14 Tage.

Es gibt Kontraindikationen. Sie beziehen sich auf den Zustand der Fortpflanzungsorgane:

  • akute Infektionen;
  • Missbildungen und Tumoren.

Bei chronischen Erkrankungen der inneren Organe in der Dekompensationsphase wird keine Manipulation durchgeführt.

Laserentfernung

Die Grundlage der Laserbelichtung ist Infrarotstrahlung. Der thermische Infrarotstrahl wird auf die Basis der Fransen gerichtet und bei Bewegung der Faser an 3-4 Punkten koaguliert, wobei Abstände von 0,5 cm verbleiben.

Radiowellenmethode

Radiowellen sind derzeit die fortschrittlichste Methode zur Behandlung von Pony. Es wird mit der Vorrichtung Surgitron durchgeführt. Es ist ein Funkmesser, das hochfrequente Funkwellen ausstrahlt (3,8 bis 4 MHz). Es erfolgt eine berührungslose Dissektion des Gewebes, eine Koagulation der klaffenden Gefäße (Valorisierung). Aufgrund der Tatsache, dass das Gerät keinen mechanischen Druck auf den Aufprallort ausübt:

  • Verbrennungen oder Verletzungen werden nicht gebildet;
  • Gewebe regenerieren sich schnell;
  • nähen ist nicht notwendig.

Die hochpräzise Methode, die die Epidermis umgibt, ist nicht betroffen.

Das Verfahren ist völlig schmerzlos, da Funkwellen die Nerven- und Muskelzellen nicht beeinflussen. Radiowellenstrahlung hat eine bakterizide Wirkung, so dass keine Infektion auftritt. Die Manipulation erfolgt ambulant, der Patient verlässt nach seiner Beendigung das Haus.

Die Methode der Entfernung von Streifen mit Radiowellenstrahlung - die sanfteste und ästhetischste. Mit seiner Hilfe wird ein kosmetischer Effekt erzielt - es verbessert das Erscheinungsbild des Analbereichs, nach der Operation bleiben keine Spuren zurück. Vorteile gegenüber anderen medizinischen Techniken, insbesondere gegenüber der traditionellen chirurgischen Resektion, haben Hochfrequenz-Funkwellen zu einer beliebten und begehrten Behandlungsmethode gemacht.

Diese Methode ist die effektivste und sicherste von allen, die zum Entfernen der Analfransen verwendet werden. Trotzdem hat er bestimmte Kontraindikationen:

  • Schwangerschaft
  • onkologische Prozesse;
  • Glaukom;
  • Epilepsie;
  • Diabetes mellitus;
  • akute Infektionskrankheiten;
  • Anwesenheit eines Schrittmachers.

Im letzteren Fall kann der Schrittmacher unter dem Einfluss von Wellen durch die Entwicklung einer Rhythmusstörung und eines Herzstillstands gestört werden.

Die Folgen der Exzision und Erholungsphase

Die Erholungsphase hängt von der gewählten Behandlungsmethode ab, verläuft jedoch im Allgemeinen schmerzlos und schnell. Komplikationen nach dem Entfernen der Fransen treten auf, wenn der Patient den medizinischen Empfehlungen nicht entspricht.

Es ist wichtig, alle Hygienevorschriften sorgfältig zu befolgen, insbesondere in den ersten drei Tagen nach der Operation. Eine Diät wird vorgeschrieben, um Rückfälle zu vermeiden. Bestimmte Einschränkungen in Bezug auf Modus und Lebensstil sind ebenfalls erforderlich, da das Auftreten von Hautfalten mit Hämorrhoidalknoten verbunden ist:

  • die motorische Aktivität erhöhen;
  • Stresssituationen beseitigen;
  • vollständig entspannen;
  • richtig essen.

Um mögliche negative Folgen zu minimieren, wird vor der Operation eine Untersuchung eingeplant. Dies ist notwendig, um chronische Erkrankungen, Pathologie der Beckenorgane, Schwangerschaft, Diabetes und andere Zustände auszuschließen, bei denen chirurgische Eingriffe kontraindiziert sind. Dies sind standardmäßige Labor- und Funktionsstudien, die vor jeder Operation durchgeführt werden:

  • Blutuntersuchungen - biochemisch, allgemein, RW, für HIV, Zucker;
  • Urinanalyse;
  • Radiographie von OGK oder FLG;
  • Ultraschall OBP.

Eine Inspektion des Therapeuten ist erforderlich, der bei Bedarf eine fachärztliche Beratung einberuft.

Wenn nach der Operation Schmerzen auftreten, werden Schmerzmittel verschrieben, topisch - Salbe:

  • Levomekol (Antibiotikum Chloramphenicol mit Methyluracil, das die lokale Immunität erhöht und die Heilung beschleunigt);
  • Oflomelid (Antibiotikum Ofloxacin mit Methyluracil und Lidocain, Lokalanästhetikum);
  • Dexpanthenol - zur Beschleunigung der Epithelisierung;
  • Aurobin (Lidocain, Prednison, Dexpanthenol).

Um Verletzungen zu vermeiden, raten Proktologen für die Dauer der Rehabilitation von der Verwendung von Toilettenpapier ab. Zu Hause ist es besser, mit warmem Wasser mit einer neutralen Seife zu waschen, und nassen Desinfektionstüchern. Dies hilft, das Auftreten von Juckreiz, Beschwerden, Schmerzen und Infektionen zu vermeiden.

Damit Hämorrhoiden nicht auftreten und sich nicht verschlimmern, müssen Sie eine angemessene Ernährung sicherstellen: Entfernen Sie würzige, fetthaltige, geräucherte Lebensmittel, Nahrungsmittel, die Blähungen verursachen, Alkohol, trinken Sie viel Flüssigkeit - bis zu 2 Liter Wasser ohne Gas pro Tag. Solche Maßnahmen sind die Verhinderung von Verstopfung und somit Hämorrhoiden. Es ist eine Hämorrhoidenerkrankung - die Hauptursache für das Auftreten von Pony.

Bei Schwierigkeiten mit dem Stuhlgang und wenn nötig, wird der Proktologe die Einnahme abführender Medikamente für die Rehabilitationsphase vorschreiben. Starke Fäkalienmassen verletzen die empfindliche Schleimhaut nach einer chirurgischen Behandlung, und eine Belastung führt zur Verschlimmerung der Hämorrhoiden.

Berufe mit Spezialgymnastik werden die Muskeln eines Anus und eines kleinen Beckens stärken. Haben eine gute wirkung:

  • Kegel-Übungen (abwechselnd die Muskeln des Anus und des Damms beanspruchen und entspannen);
  • zu Fuß

Gute Erholung und mindestens 8 Stunden Schlaf ohne Stress.

Kosten für die Entfernung von Fransen

Die Kosten für jeden Vorgang, einschließlich der Entfernung von Fransen, hängen von mehreren Faktoren ab. Der Preis eines jeden chirurgischen Eingriffs beinhaltet:

  • Rücksprache mit einem Arzt;
  • Prüfung
  • Status und Ort der Klinik;
  • Verfügbarkeit und Qualität der zu behandelnden Ausrüstung;
  • das Bedürfnis nach Anästhesie und Anästhesie selbst.

Die chirurgische Entfernung der Fransen mit einem Skalpell ist technisch nicht schwierig. Aber eine Anästhesie ist erforderlich. Die Rehabilitationszeit, während der sich der Patient im Krankenhaus befindet, beträgt im Durchschnitt 10 Tage. Dies ist in den Behandlungskosten enthalten.

Im Durchschnitt liegt der Preis zwischen 5.500 Rubel, das Minimum - 1.500 Rubel. Die Kosten hängen von der Behandlungsmethode ab.

Am teuersten ist der Funkwellenmodus. Wenn die Streifenentfernung durch das Radiowellenverfahren durchgeführt werden soll, ist es erforderlich, eine medizinische Einrichtung zu finden, in der ein Gerät für diese Operation vorhanden ist, und herauszufinden, ob qualifizierte und erfahrene Proktologen im Krankenhaus sind, die mit der Operationstechnik vertraut sind. Dies erhöht die Kosten des Verfahrens. Im Durchschnitt liegt der Preis für die Entfernung der Fransen durch die Surgitron-Apparatur ungefähr zwischen 12.000 und 30.000 Rubel. Die Preise in verschiedenen Städten und Kliniken variieren, sind aber weiterhin hoch. In Moskau beträgt der Höchstpreis für die Entfernung des Randes von Surgitron 91.506 Rubel.

Bei der Wahl einer Behandlungsmethode sollte das durch die Operation verfolgte Ziel berücksichtigt werden. Wenn der Hauptindikator für seine Haltung Ästhetik ist, werden Funkwellen verwendet. Wenn geplant ist, den hämorrhoidalen Prozess zu beseitigen und die Fransen zu entfernen, spielt die Wahl des Schneidwerkzeugs keine Rolle: Ein positiver Effekt wird von einem Skalpell und einem Laser oder nach einem anderen minimalinvasiven Eingriff erzielt.

Kann das Problem mit nichtoperativen Methoden behoben werden?

Wenn der Patient anale Fransen hat, ist es unmöglich, sie mit konservativen Methoden zu behandeln und ein positives Ergebnis zu erzielen. Es gibt keine Salben, Tabletten oder Injektionen von überschüssiger Haut. Es ist auch unmöglich, die Fransen zu entfernen und Dekokte, Infusionen oder andere Mittel der traditionellen Medizin zu nehmen. Es ist nicht möglich, Hautfalten ohne chirurgische Methoden zu heilen. Wenn also der Proktologe rät, die Wucherungen loszuwerden, müssen Sie dies rechtzeitig tun.

Wenn dieser Defekt nicht subjektiv auftritt und keine Beschwerden und Schmerzen verursacht, kann der Pony nicht für einige Zeit entfernt werden. Der Patient sollte untersucht werden, um die Diagnose zu klären, um sicherzustellen, dass er keine Polypen oder ernstere Tumoren hat, die als präkanzerös angesehen werden. Eine sorgfältige Hygiene sollte an erster Stelle stehen, um eine Infektion zu vermeiden. In der Zukunft, bei Entzündungen, Einweichen, Beschwerden, wird es nicht möglich sein, auf chirurgische Eingriffe zu verzichten.

In Fällen, in denen der Proktologe nach einer Inspektion eine Operation zum Entfernen der Fransen vorschlägt, sollten Sie diese nicht ablehnen. Nach der Umsetzung wird das Risiko für die Rückgabe von Hämorrhoiden deutlich verringert. Die überschüssige Haut verschwindet, und damit verschwinden die Beschwerden und die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens der Erkrankung.

http://mojgemorroj.ru/analnye-bahromki.html

Weitere Artikel Über Krampfadern

Das Problem des niedrigen Pulses wird von sehr wenigen Menschen als Problem wahrgenommen. Dies ist leicht zu erklären, weil ein gesunder Mensch praktisch nicht seinen eigenen Puls spürt und keine Beschwerden durch die Herzfrequenz (HR) empfindet.