Wie machen Angioprotektoren eine Überprüfung der beliebten Medikamente

Der Autor des Artikels: Nivelichuk Taras, Leiter der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Berufserfahrung von 8 Jahren. Hochschulausbildung in der Fachrichtung "Allgemeinmedizin".

In diesem Artikel erfahren Sie: Was sind Angioprotektoren, der Wirkungsmechanismus und ein Überblick über gängige Werkzeuggruppen.

Angioprotektoren - eine Gruppe von Medikamenten, deren Wirkung auf die Stärkung oder Wiederherstellung von Blutgefäßen sowie die Verbesserung der Durchblutung abzielt. Die Hauptindikation für die Ernennung von Angioprotektoren - Durchblutungsstörungen aufgrund von Erkrankungen großer oder kleiner arterieller und venöser Gefäße.

Die vaskuläre Pathologie steht heute in der Prävalenz und Anzahl tödlicher Komplikationen an erster Stelle. Da es in jedem System des menschlichen Körpers Gefäße gibt, werden diese Medikamente von Ärzten verschiedener Fachrichtungen verordnet:

  • Gefäß- und Allgemeinchirurgen - für Erkrankungen der Aorta, große Arterien, Venensystem der Extremitäten (Arteriosklerose obliterans, Krampfadern am Bein);
  • Neuropathologen - mit vaskulärer Pathologie des Gehirns (Schlaganfall vor dem Hintergrund der Atherosklerose der Hirnarterien);
  • Allgemeinmediziner und Kardiologen - mit Schäden an Herz und Lunge vor dem Hintergrund gestörter Arterien oder Venen (koronare Herzkrankheit).

Die Besonderheit der Wirkung von Angioprotektoren besteht darin, dass sie die Wandstruktur und das Lumen des veränderten Gefäßes nicht vollständig wiederherstellen können und dies entweder teilweise tun oder zur beschleunigten Bildung von Kreislaufwegen beitragen. Somit werden die Blutkreislaufvorgänge in der Blutversorgungszone der betroffenen Gefäße auf dem richtigen Niveau gehalten.

In diesem Artikel können Sie die fünf häufigsten Gruppen von Angioprotektoren und ihre Funktionen kennenlernen:

  1. Normalisierer der Mikrozirkulation und Blutrheologie (Pentoxifyllin, Vazaprostan, Ilomedin);
  2. Arzneimittel, die Gefäße erweitern - Spender der Nitrogruppe (Tivortin, Tivomax);
  3. Stoffwechselmittel (Actovegin, Solcoseryl, Cytoflavin);
  4. Phlebotonika (venöse Präparate): Detralex, Phlebodia, Troxevasin;
  5. Antikoagulanzien und Desaggregantien (Heparin, Aspirin, Clopidogrel).

Die Wirkung von Angioprotektoren, ihre Typen und Klassifizierung

Angioprotektoren, die die Blutzirkulation durch kleinste Gefäße verbessern, werden als Normalisierer der Mikrozirkulation bezeichnet. Ihre Wirkung zielt auf die Verringerung der Blutviskosität (Verbesserung der Rheologie) und die Verringerung der Widerstandsfähigkeit der inneren Schicht der Blutgefäße. Dies verbessert die Blutzirkulation in kleinen Gefäßen, die die Hauptlast bei chronischen Mikrozirkulationsstörungen ausmachen.

Die allgemeine Einstufung, die Typen und die Liste der Medikamente sind in der Tabelle aufgeführt.

Pentoxifyllin und seine Analoga

Pentoxifyllin-Derivate wirken sich mäßig auf die Verbesserung der Mikrozirkulationsprozesse aus. Es wird darauf hingewiesen, dass das Originalarzneimittel Pentoxifyllin selbst weniger wirksam ist als die Markenanaloga ausländischer Pharmaunternehmen (Trental, Pentilin). Der Preis ist jedoch niedriger, was die Kosten einer Behandlung trotz der Einführung von Mitteln in hohen Dosierungen erheblich senkt.

Empfehlungen für die Verwendung von Pentoxifyllin:

  • Indikationen - Erkrankungen der Beinarterien, der Aorta, des Halses, des Gehirns und der inneren Organe, begleitet von einer Verengung des Gefäßlumens (hauptsächlich Arteriosklerose).
  • Die Hauptkontraindikation ist eine schwere Herzerkrankung (Arrhythmie, ischämische Erkrankung, Herzinfarkt, Herzversagen).
  • Es ist besser, die Therapie mit der intravenösen Verabreichung in Form eines Tropfenzyklus von etwa 2 Wochen mit der anschließenden Übertragung in die Pille zu beginnen.
  • Die in einer Tablette vorhandene langwirkende Form (Vazonit Drug) enthält die gesamte Tagesdosis, was für eine Langzeitbehandlung sehr praktisch ist.

Prostaglandine

Eine neue Generation von Mikrozirkulationsstimulanzien ist eine Gruppe von Prostaglandin-Medikamenten (Vazaprostan, Alprostan, Ilomedin). Diese Angioprotektoren zeichnen sich durch einen ausgeprägten vasodilatierenden Effekt aus, der zehnmal höher ist als das Ergebnis von Pentoxifyllin-Medikamenten. Aber auch die Kosten für diese Mittel und die Behandlungskosten sind zehnmal höher.

Merkmale der Alprostadil-Derivat-Therapie:

  • Indikationen - Ausrottung der Arterien der unteren Extremitäten (Arteriosklerose, diabetische Angiopathie).
  • Gegenanzeigen - älteres Alter, schwere Herzkrankheiten und innere Organe, hämorrhagische Schlaganfälle in der Anamnese, Blutungen.
  • Ausschließlich intravenös in Form einer langen Pipette (mindestens 6 Stunden) eingeführt.
  • Benötigen Sie keine Fortsetzung der Tablettenform, da diese nicht vorhanden sind.

Nitro-Gruppenspender, Dilatationsgefäße

Kombinierte Wirkstoffe, bestehend aus Aminosäuren (Arginin) ihrer Derivate - Arzneimittel Tivortin und Tivomax. Ihre Wirkung auf die Gefäßwand wird durch das Enzym NO-Synthetase vermittelt, das an der Bildung der Nitrogruppe beteiligt ist. Letzteres hat wie Nitroglycerin einen starken Vasodilatator-Effekt. Zusätzlich verbessern die Präparate die Ernährung der betroffenen Gewebe in der Verzweigungszone der verengten Arterien.

  • Indikationen - arterielle Erkrankungen jeglicher Lokalisation (ischämische Herzkrankheit, Arteriosklerose des Gehirns und untere Extremitäten).
  • Gegenanzeigen - nur allergische Reaktionen auf die Einführung. Normalerweise ist die Verträglichkeit mit Drogen gut.
  • Ausschließlich intravenös in Form einer Pipette eingeführt;
  • Weisen Sie optimal einen Kurs von 10-14 Tagen zu.
  • Zulässige Verwendung in der pädiatrischen Praxis (bei Kindern über 3 Jahren).

Stoffwechselmittel

Stoffwechselpräparate haben einen gemischten Wirkmechanismus auf die von Kreislaufversagen betroffenen Blutgefäße und Gewebe. Solche Angioprotektoren unterstützen Stoffwechselprozesse in geschädigten Zellen unter Sauerstoffmangel. Wenn dies geschieht, erfolgt die sekundäre Erholung der Mikrovaskulatur (Kapillaren, kleine Arterien). Die am häufigsten verwendeten Medikamente zur komplexen Behandlung von Gefäßerkrankungen sind Actovegin, Solcoseryl und Cytoflavin.

  • Indikationen - schwere Störungen des Hirnkreislaufs, arterielle Insuffizienz der unteren Extremitäten vor dem Hintergrund der Atherosklerose.
  • Gegenanzeigen - treten extrem selten auf (bei allergischen Reaktionen).
  • Es besteht die Möglichkeit einer schrittweisen Therapie - der Verabredung in Form von intravenösen Injektionen, mit einem schrittweisen Übergang zur intramuskulären Verabreichung und Tabletten.
  • Um eine schnelle Wirkung zu erzielen, muss die Anfangsdosis des Arzneimittels in der akuten Phase der Erkrankung sehr hoch sein.
  • Eine vollständige Behandlung sollte ungefähr einen Monat dauern (alles hängt von der Pathologie ab).

Phlebotonika

Eine Gruppe von Medikamenten, die die Wand und die Klappen der venösen Gefäße stärken, nennt man Phlebotonika. Diese Angioprotektoren sind sehr populär und werden aufgrund der Verbreitung von Venenerkrankungen in der Praxis häufig verwendet. Die wirksamsten Phlebotonika, die als Wirkstoff Diosmin und Hesperidin enthalten:

  • Detralex - stärkt die Venen gut, wirkt jedoch etwa 12 Stunden nach Einnahme der Pille, was zweimal täglich erforderlich ist;
  • Phlebodia ist genauso wirksam wie Detralex, aber diese Wirkung kommt schneller und dauert etwa einen Tag, was eine einmalige Tagesdosis erfordert.

Die Indikationen für Phlebotonika sind ausschließlich die Pathologie des Venensystems (chronische Veneninsuffizienz, Krampfadern und postthrombophlebitische Erkrankung). Nur in Tabletten erhältlich, gut verträglich.

Antikoagulanzien und Desaggreganten

Angioprotektoren, deren Wirkung auf den Blutkreislauf in den Gefäßen durch Blutverdünnung vermittelt wird, werden Antikoagulanzien und Blutplättchenhemmer genannt. Das stärkste Medikament ist Heparin. Es wirkt schnell (in 15–20 Minuten), aber nur kurz. Es wird in Form einer Injektionslösung hergestellt und wird bei ausgeprägten Durchblutungsstörungen vor dem Hintergrund der Bildung von Blutgerinnseln in Gefäßen (Herzinfarkt, Schlaganfall, Thromboembolie, Arterienthrombose, Venenthrombophlebitis) eingesetzt. Moderne Antikoagulanzien auf Heparin-Basis (Clexan, Fraxiparin) halten etwa einen Tag.

Das häufigste Disaggregant ist Aspirin. Es liegt in Tablettenform vor, angepasst an den langfristigen Gebrauch (seit Jahren). Dies sind die Medikamente Magnicore, Cardiomagnyl, Lospirin. Clopidogrel und seine Derivate sind stärker und sicherer (Tromboneta, Plavix, Plagril). Die systematische Verabreichung jedes dieser Arzneimittel reduziert das Risiko der gefährlichsten Gefäßkomplikationen wie Herzinfarkt und Schlaganfall um 30 bis 50%.

Trotz der relativen Sicherheit dieser Produkte - nehmen Sie Angioprotektoren nicht ohne die Bestellung eines Spezialisten!

http://okardio.com/preparaty/angioprotektory-056.html

Angioprotektoren - Liste der Drogen

Angioprotektoren sind Wirkstoffe, die ihre heilenden Eigenschaften während der chemischen Wechselwirkung der aktiven Elemente von Medikamenten mit dem Ziel manifestieren: das vaskuläre Endothel, glatte Muskelzellen der Venenwände, Blutkomponenten.

Die Verwendung von Angioprotektoren besteht darin, dass sie zu einer vorteilhaften Wirkung auf die Funktion der Gefäßwände beitragen und die Mikrozirkulation normalisieren.

Klassifizierung

In der klinischen Praxis werden Angioprotektoren und Mikrozirkulationskorrektoren verwendet (etwa 150 Stück): Diese Arzneimittel gehören zur Untergruppe 1 der kardiovaskulären Arzneimittel.

Die beliebteste Klassifizierung ist in zwei Kategorien von Angioprotektoren unterteilt:

  • Monopräparationen. Medikamente 1 Untergruppen können Monopräparationen enthalten, die auf einem Wirkstoff basieren:
    • Angioprotektoren für Pflanzen;
    • halbsynthetische Drogen;
    • synthetische Mittel.
  • Kombinierte Drogen. Untergruppe 2 - kombinierte Arzneimittel, die eine komplexe Zusammensetzung aus Bestandteilen enthalten:
    • Produkte basierend auf mikronisierter gereinigter Flavonoidfraktion. Diosmin, Hesperidin sind Wirkstoffe dieser Fonds. Arzneimittel von MOFF gelten in verschiedenen Stadien von Venenerkrankungen als die wirksamsten Arzneimittel.
    • Produkte, die Flavonoide aus Weinblättern enthalten. Durch die Herstellung mit einem wässrigen Extrakt ist das Arzneimittel für die Resorption im Magen-Darm-Trakt optimal.
    • Proanthocyanid.
    • Gesamtfraktion Triterpensäuren.
    • Nadelauszug
    • Ginkgo biloba-Extrakt.

Je nach Wirkungsmechanismus werden die Mittel dieser Gruppen in verschiedenen Stadien von Venenerkrankungen eingesetzt. Die am häufigsten untersuchten Angioprotektoren sind Arzneimittel aus der IFF-Gruppe. Sie zeigen eine hohe klinische Wirkung bei der Behandlung von Patienten aller Formen und Stadien der pathologischen Prozesse der Venen.

Der Wirkungsmechanismus von Angioprotektoren

Im Angioprotector enthaltene Medikamentenmedikamente hemmen die Hauptkomponenten der pathologischen Formationen von Venenerkrankungen:

  • Fehlregulierung des Gefäßtonus. Angioprotektoren fördern die Aktivierung der adrenergen Übertragung, beeinflussen die Erhaltung und Freisetzung von Neurotransmittern in den synaptischen Spalt. Präparationen betreffen direkt die adrenergen Rezeptoren der postsynaptischen Membranen der glatten Gefäßmuskelzellen.
  • Inhaltsstoffe WFF modulieren den Stoffwechsel von Stickstoffmonoxid - ein wichtiger Faktor bei der Regulierung des Gefäßtonus. Die Bildung von Stickoxid im Endothel kann während entzündlicher Prozesse, Stagnation und Sauerstoffmangel gestört werden.

Darüber hinaus tragen bestimmte Flavonoide zur Verringerung der Enzymaktivität bei, während deren Funktion viele aktive Radikale auftreten, der Gehalt eines tumorabbauenden Faktors moduliert werden kann.

  • Entzündungsprozesse. Mehr als 20 Enzyme und Mediatoren, die an Entzündungsprozessen beteiligt sind, können ihre eigene Aktivität in Gegenwart von Flavonoiden ändern. Darauf basieren die entzündungshemmenden und analgetischen Wirkungen dieser Arzneimittel.

Die meisten Beweise deuten darauf hin, dass Angioprotektoren Medikamente mit mehreren Zielgruppen sind, die eine komplexe positive Wirkung auf die Gefäße haben.

Es gibt Hinweise auf unerwünschte Wechselwirkungen mit bestimmten Medikamenten:

  • Erythromycin;
  • Clarithromycin;
  • Ketoconazol;
  • Itraconazol;
  • Ritonavir

In einer solchen Situation stellt sich heraus, dass diese Gruppe von Medikamenten Konkurrenten anderer Medikamente ist, die versuchen, mit den Enzymoxidationszentren des P450-Systems im Körper zu kommunizieren.

Seien Sie besonders vorsichtig bei Lebererkrankungen, bei Adjuvans-Inhibitoren und Enzymaktivatoren der Leber: In einer solchen Situation besteht die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen.

Pharmakologische Eigenschaften

Eine ähnliche Gruppe von Medikamenten wird durch die Liste der Krankheiten bestimmt, während derer sie verwendet werden (verschiedene pathologische Prozesse des Herzens), und deren Auswirkungen

  • krampflösende Aktivität;
  • Vasodilatation;
  • erhöhte Mikrozirkulation;
  • Normalisierung der rheologischen Eigenschaften des Blutes;
  • Erhöhung des Kapillarwiderstandes;
  • Reduktion von Gewebeödem;
  • Aktivierung des Stoffwechsels in den Gefäßwänden.

Durch Diagnostik der Zusammensetzung und Struktur von Wirkstoffen können Angioprotektoren anhand ihres chemischen Ursprungs und ihrer engen Zuordnung zu Zielen ein Konzept erhalten: Diese Informationen werden benötigt, um die Selektivität des Effekts und die möglichen Einflussfaktoren auf pathologische Veränderungen zu bestimmen.

Die meisten Angioprotektoren als Hauptstrukturkomponenten umfassen Flavonoide. Unbedeutende chemische Veränderungen innerhalb ihrer Struktur erklären den Unterschied im Spektrum der therapeutischen Wirkung.

Indikationen zur Verwendung

Diese Arzneimittel werden den Patienten zur Behandlung solcher pathologischer Prozesse verschrieben:

  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, die durch Diabetes, Rheuma oder Arteriosklerose ausgelöst werden. Der heilende Effekt tritt auf, indem die Hyaluronidase-Synthese reduziert und die Schwellung reduziert wird. Angioprotektoren bei Diabetes können die Synthese von Hyaluronidase hemmen. Ein solches Enzym ist an allen Brennpunkten entzündlicher Prozesse beteiligt.
  • Die Bildung von Blutgerinnseln und Atherosklerose. Angioprotektoren werden in Kombination mit hypocholesterolämischen und plättchenhemmenden Medikamenten eingesetzt, die die Fähigkeit der Zellen zur Adhäsion und Aggregation verändern.
  • Versagen im zerebralen und koronaren Kreislauf. In Verbindung mit dem therapeutischen Effekt der Mittel wird die Schadenszone reduziert und die Widerstandsfähigkeit der Zelle gegen Hypoxie erhöht.
  • Krampfadern und Veneninsuffizienz. Tonisieren Sie die Venen, verhindern Sie die Bildung von Blutgerinnseln und erweitern Sie die Blutgefäße. Hier finden Sie eine Vielzahl von Medikamenten gegen venöse Insuffizienz der unteren Extremitäten.

Überprüfung unseres Lesers!

Vor kurzem las ich einen Artikel, der über FitofLife zur Behandlung von Herzkrankheiten berichtet. Mit diesem Tee können Sie für immer Arrhythmie, Herzinsuffizienz, Arteriosklerose, koronare Herzkrankheiten, Herzinfarkt und viele andere Herzkrankheiten sowie Blutgefäße zu Hause heilen. Ich war es nicht gewohnt, Informationen zu vertrauen, aber ich entschied mich zu prüfen und bestellte eine Tasche.
Eine Woche später bemerkte ich die Veränderungen: Der ständige Schmerz und das Kribbeln in meinem Herzen, das mich zuvor gequält hatte, war zurückgegangen, und nach zwei Wochen waren sie vollständig verschwunden. Probieren Sie und Sie, und wenn jemand interessiert ist, dann den Link zu dem Artikel unten. Weiter lesen "

Gegenanzeigen

Arzneimittel aus dieser Gruppe zeichnen sich durch bestimmte Kontraindikationen für die Anwendung aus:

  • Kann nicht mit der Anfälligkeit vorhandener oder zusätzlicher Inhaltsstoffe verwendet werden.
  • Bei der gastrointestinalen Dysfunktion: in der Zeit von entzündlichen Erkrankungen mit Exazerbationen.
  • Wird zum Zeitpunkt der Behandlung von Patienten unter 16 Jahren nicht verwendet.
  • Bestimmte Medikamente, die Angioprotektoren verwenden, empfehlen die Anwendung in einem oder zwei Trimenon der Schwangerschaft oder über den gesamten Zeitraum zum Zeitpunkt der Stillzeit nicht.

Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung gelten nicht während:

  1. Verletzung der Hautintegrität.
  2. Infektiöse Weichteilverletzungen.
  3. Allergie gegen Wirkstoffe, Salben, Gele oder Cremes.
  4. In der Zeit der langen nicht heilenden trophischen Störungen resistent gegen medikamentöse Behandlung.

Vor der Verwendung von Tabletten oder Kapseln studiert der Patient sorgfältig die Anweisungen und wendet das Produkt gemäß den Anweisungen des Herstellers und des Spezialisten an.

Wie werden Drogen verwendet?

Die Ernennung von Geldern dieser Untergruppe selbst ist verboten, sie macht einen Spezialisten.

Grundlegende Angioprotektoren und die vom Arzt verordnete Form:

  • Pentoxifyllin. Als Tabletten und Schüsse zugewiesen. Bewerben Sie sich nach den Mahlzeiten 3-4 mal täglich für den internen Gebrauch. Die Injektion wird langsam 1-2 Mal am Tag eingeführt. Gegenanzeigen - Blutverlust, Schwangerschaft, Stillen, Extrasystolen, Blutungen, Herzinfarkt.
  • Kalziumdobesilat. Produziert als Tabletten und wird zum Zeitpunkt der Nahrungsaufnahme 3-4 Mal täglich konsumiert. Während der Schwangerschaft verboten.
  • Pyricarbat wird als Tabletten und Salbe hergestellt, die während der Periode der Guttatsklerodermie bei einem Kind, Neurodermitis, Strahlenschäden der Haut verwendet wird.
  • Rutosid besteht aus Tabletten, Kapseln, Ampullen und Gel, die in einer kleinen Schicht auf die betroffenen Venen aufgebracht werden. Auch während der Schwangerschaft verboten.

Daraus folgt, dass die Mittel ziemlich weit verbreitet sind, sie sollten jedoch nicht selbst und ohne ordnungsgemäße Diagnose angewendet werden, da die Komplikationen irreversibel sind. Um die richtige Wirkung zu erzielen, müssen Sie die Empfehlungen des Arztes befragen und unbedingt befolgen.

Angioprotektoren - Liste der Drogen

Die beliebtesten und effektivsten Angioprotektoren sind solche, die eine geeignete therapeutische Wirkung haben, die in Form von Tabletten und Kapseln im Inneren hergestellt werden:

  • Vazoket
  • Detralex.
  • Phlebodia 600.
  • Eskuzan
  • Askorutin.
  • Venoruton.
  • Pentoxifyllin.
  • Troxevasin
  • Venarus

Diese Liste wird durch Angioprotektoren ergänzt, die die richtige pharmakologische Wirkung für die äußerliche Behandlung von Krankheiten haben.

Angioprotektoren als Salbe, Gel und Creme zur äußerlichen Anwendung:

  • Heparin
  • Procto-Glevenol.
  • Hepatrombin.
  • Proktozan.
  • Venitanisch
  • Lioton-Gel
  • Venorutinol.
  • Proktosedil
  • Essaven
  • Troxevasin

Zur oralen Verabreichung

Viele Angioprotektoren werden von Apothekern als Tabletten oder Kapseln für den internen Gebrauch hergestellt.

Die beliebtesten und effektivsten:

  • "Detraleks". Es schützt die Blutgefäße und erhöht den Ton der Wände der Blutgefäße. Fördert die Stimulation der Lymphdrainage, die Verbesserung der Mikrozirkulation und die Beseitigung von Anzeichen entzündlicher Prozesse. Beseitigt die Aktivierung, Bewegung und Anhaftung von weißen Blutkörperchen auf Kapillarebene.
    Nach einer kurzen Verwendung eines solchen Werkzeugs stellen die meisten Patienten möglicherweise eine Abnahme des Schweregrads der Symptome pathologischer Prozesse fest: Schmerzen, Schwellungen und Schwere der Beine. In dieser Hinsicht steigt der Grad des psychoemotionalen und körperlichen Wohlbefindens bei Patienten.
    Das Werkzeug wird zu Heilungszwecken und zur Vorbeugung eingesetzt. Wenn es einen Bedarf gibt, während der Schwangerschaft ernannt.
  • "Phlebodia". Medizinisches Medikament, das zu einer Untergruppe von Angioprotektoren gehört. Es trägt zur Stärkung und zum Schutz der Blutgefäße bei, erhöht die Festigkeit und den allgemeinen Widerstand der Kapillaren, ist durch entzündungshemmende Wirkung gekennzeichnet und erhöht die Durchblutung der Haut. Das Medikament wird Patienten mit verschiedenen Formen der Veneninsuffizienz (Hämorrhoiden) verschrieben. Es bewältigt effektiv die Periode der Verschlimmerung der Krankheit und kann zu einem hervorragenden Ergebnis führen: Die Hauptsymptome verschwinden, Klumpen nehmen ab, Juckreiz, Brennen, Schmerzen und andere unerwünschte Symptome verschwinden.
  • "Eskuzan." Ein Medikament, das antioxidativ wirkt, reduziert Schwellungen und hemmt den Exsudationsprozess, der die Venen strafft. Rosskastanienextrakt, das im Werkzeug enthalten ist, hilft, die Produktion von Hormonen durch die Nebennierenrinde und die Prostaglandin-Biosynthese zu stimulieren.
    Es normalisiert die Aktivität der Kontraktionen der glatten Muskelfasern, verringert die Gefäßbrüchigkeit und hilft, den Stoffwechsel im Gewebe zu verbessern.
  • "Askorutin". Der Vitaminkomplex für Blutgefäße, der an den Oxidations- und Reduktionsreaktionen beteiligt ist und den Mangel an Vitamin C und P im Körper ausgleicht. Es hilft, die Wände der Blutgefäße zu stärken und reduziert deren Durchlässigkeit und Zerbrechlichkeit. Das Medikament ist an der Stärkung der Kapillaren und des Immunsystems beteiligt.
  • "Venoruton". Es ist durch angioprotektive und phlebotonisierende Wirkungen gekennzeichnet. Es soll Mikrozirkulationsfehler beseitigen und die Arbeit des vaskulären Endothels regenerieren. Das Tool hat nicht wesentliche entzündungshemmende und antioxidative Wirkungen und trägt zur Hemmung der Aktivität von Entzündungsmediatoren bei.
    Die rheologischen Parameter des Blutes werden besser, die Aggregation der roten Blutkörperchen nimmt ab und ihre Struktur normalisiert sich. Das Medikament wird von Patienten mit trophischem Ulkus der Extremitäten, Thrombophlebitis, Krampfadern und Hämorrhoiden verwendet.
  • "Troxevasin". Medizin pflanzlichen Ursprungs, die die Kapillarpermeabilität normalisiert und die Anzeichen von Entzündungsprozessen verringert. Hilft bei der Beseitigung von Schmerzen, Schwellungen und Schwere der Beine.
    Durch den Hauptwirkstoff wirkt er stark antioxidativ, trägt zur Straffung und Stärkung der Gefäßwände bei und beseitigt trophische Störungen.
  • "Pentoxifyllin". Stellt die Mikrozirkulation wieder her, wirkt gegen Aggregate und senkt den Kalziumgehalt in den Zellen. Darüber hinaus sind Tabletten in Form von Injektionen erhältlich. Ernennung bei Versagen im peripheren und zerebralen Kreislauf, Gewebedegeneration, Sauerstoffmangel der Netzhaut.

Zur äußerlichen Anwendung

Die lokale Therapie vaskulärer Erkrankungen besteht in der Verwendung von Arzneimitteln, die als Salbe, Gel und Creme erhältlich sind.

Die besten Angioprotektoren für diesen Zweck:

  • "Hepatrombin". Kombiniertes Werkzeug für den Außeneinsatz. Es beugt der Bildung von Blutgerinnseln vor, fördert die Regeneration, lindert die Schwellung der Beine und wirkt gerinnungshemmend.
    Das Gerät hemmt die Blutgerinnung und stoppt die Bildung von Blutgerinnseln. Hilft bei der Beseitigung von Hämorrhoiden, verbessert die Durchblutung in entzündlichen Prozessen und ist an der Wiederherstellung des Bindegewebes beteiligt.
  • "Lioton". Ein wirksames Mittel, das gegen Schwellungen und Schwere der Beine während der Insuffizienz der Venen wirkt. Es wird in Form von Gelen hergestellt, die schnell und leicht in das Ziel eindringen. Beseitigt Müdigkeit und hilft, Schmerzen zu beseitigen.
    Die entzündungshemmende Wirkung des Mittels beruht auf einer Abnahme der Aktivität von Hyaluronidase direkt am Ort des Entzündungsprozesses. Beschleunigt die Beseitigung von Hämatomen und Blutgerinnseln, reduziert Schwellungen.
  • "Indovazin". Die kombinierte Medizin, die in Form von Gelen hergestellt wird. Es besteht aus zwei Hauptkomponenten: Toxerutin und Indomethacin, die entzündungshemmende und angioprotektive Wirkungen haben. Es beseitigt Schwellungen, lindert Schmerzen und andere Anzeichen entzündlicher Prozesse und erhöht die Blutzirkulation.
    Es verringert die Sprödigkeit und hilft, die Kapillarpermeabilität zu verringern, die Venen zu straffen, Prellungen in kurzer Zeit zu entfernen, lokale Hyperthermie und Schmerzen an der Entzündungsstelle zu reduzieren.
  • "Essavan-Gel". Angioprotektivum, das in der Zeit der venösen Entzündung und Vergrößerung, der Schwellung der Beine, Prellungen und Verstauchungen verwendet wird. Es verlangsamt das spätere Fortschreiten der Veneninsuffizienz, fördert die Resorption von Hämatomen und verringert die Schwellung.

Drogenpreise

Der Mindestpreis für diese Medikamente liegt zwischen 40 und 5.000 Rubel, je nach Region, Apotheke, medizinischer Form, dem Hersteller dieser Medikamente. Angioprotektoren im Ausland sind wesentlich teurer. Und es ist sinnvoller, einige inländische Analoga zu kaufen.

http://kardiohelp.com/drugoe/preparaty-angioprotektory.html

Was sind Angioprotektoren: Medikamentenliste, Wirkmechanismus und Kontraindikationen

Kongestive Pathologien werden durch eine große Gruppe von Krankheiten dargestellt. Statistischen Schätzungen zufolge sind diese Störungen meistens die unmittelbare Todesursache von Patienten (z. B. führt ein Schlaganfall oder ein Herzinfarkt per se zum Tod, der Provokateur ist jedoch eine Stenose oder eine Blockade einer Gefäßversorgung, die kardiale oder zerebrale Strukturen speist.

Angioprotektoren sind Medikamente, die darauf abzielen, die Eigenschaften des Blutes zu korrigieren, die Gefäßwände zu stärken, ihre Elastizität zu erhöhen und die Regeneration des Gewebes zu verbessern.

Es gibt viele Gruppen dieser Medikamente und noch spezifischere Namen. Die Einflussmechanismen sind unterschiedlich und daher ist die Wirkung immer unterschiedlich.

Eine Kombination mehrerer pharmazeutischer Typen von Arzneimitteln zur Erzielung eines besseren therapeutischen Ergebnisses ist akzeptabel. Es ist jedoch unmöglich, das Schema alleine zu erarbeiten. Vielmehr hat die Person den gegenteiligen Effekt und verschlimmert den Prozess.

Der Bedarf an Medikamenten dieser großen Gruppe wird durch den Verlauf der Pathologien des kardiovaskulären Systems bestimmt, und die Verwendung von Medikamenten zu prophylaktischen Zwecken ist ebenfalls zulässig.

Absolut notwendiger Empfang in der postoperativen Phase. Es gibt viele Fragen, die Antwort kann nur von einem Spezialisten für Gefäßchirurgie oder Kardiologie gegeben werden (oft ist eine umfassende Beratung durch einen Arzt erforderlich).

Wirkmechanismus

Wie bereits erwähnt, gibt es innerhalb der beschriebenen Kategorie der Arzneimittel mehrere Untergruppen.

Sie unterscheiden sich grundlegend in allen Parametern außer einer - dem Einfluss auf die Blutgefäße oder die Eigenschaften des Bluts.

Da die Wirkstoffe nicht gleich sind, ist es sinnvoll, sie in verschiedenen sicheren Kombinationen einzusetzen, um die beste Wirkung zu erzielen.

  • Blutverdünnung Wiederherstellung der normalen Fließfähigkeit und der rheologischen Eigenschaften.

Der sogenannte Antikoagulansmechanismus. Spielt eine der Schlüsselrollen nach einem Schlaganfall, Herzinfarkt, Verletzungen. Da es nicht zulässt, dass einheitliche Zellen aneinander haften, bilden sich Blutgerinnsel.

Arzneimittel mit einem solchen Mechanismus werden sowohl bei der Behandlung als auch bei der Vorbeugung von Krankheiten aktiv eingesetzt.

  • Korrektur der Mikrozirkulation. Erreicht durch die Regulierung des Tons kleiner Gefäße. Viele Werkzeuge dieser Art werden in der postoperativen Periode eingesetzt.
  • Phlebotonischer Mechanismus. Basierend auf der Fähigkeit, den Betrieb von Gefäßklappen zu aktivieren. Normalerweise bewegt sich Blut in eine Richtung und kehrt nicht zurück.

Dies liegt an dem komplexen System der Muskelstrukturen, auch Ventile genannt. Bei unzureichender Arbeit kommt es zu Blutstauungen oder gar zu einem Rückstrom (relativ selten).

Es folgt eine Ischämie (unzureichende Blutversorgung) der Gewebe, die normale Elastizität der Arterie oder Vene ist gestört, dystrophische Prozesse finden in der Wand statt. Zerbrechlichkeit wird erkannt.

Ein klassischer Fall, der vielen bekannt ist, sind Krampfadern. Es entwickelt sich so. Gleiches gilt für Hämorrhoiden. Phlebotonika sorgen dafür, dass die Ventile funktionieren, dies ist ihre Haupteigenschaft.

  • Erweiterung der Schiffe. Linderung von Spasmen oder Stenosen. Auf biochemische Weise wird das Lumen der Arterien oder Venen erhöht, eine stabile Normalisierung des Blutflusses wird erreicht.

Parallel ist eine Druckreduzierung möglich. Ein solcher Effekt ist nicht immer wünschenswert, daher ist es erforderlich, die Faktoren auf der Grundlage spezifischer Daten getrennt zu bewerten.

  • Stoffwechselmechanismus. Einige Medikamente beschleunigen Stoffwechselvorgänge, was eine bessere Ernährung der Gewebe ermöglicht.

Genau genommen haben Angioprotektoren eine solche Auswirkung relativ selten. Dies ist eine Kombination von komplexen Medikamenten mit einer Gruppe von positiven Wirkungen.

Die Mechanismen sind unterschiedlich und daher ist der Anwendungsbereich bestimmter Arzneimittel nicht derselbe.

Klassifizierung

Im Allgemeinen ist der angioprotektive Effekt jeder Effekt, der auf der Fähigkeit basiert, die Belastung der Gefäße zu reduzieren, ihre Wände wiederherzustellen, Zerstörung zu verhindern und die Elastizität zu normalisieren.

Unter einem so breiten Konzept bekommt man viele Medikamente.

Die Typisierung erfolgt am besten auf der Grundlage der oben genannten Mechanismen der therapeutischen Wirkung und des pharmazeutischen Potenzials.

Antithrombozytenaggregate

Die Grundlage für den Effekt der Verwendung von Geldern dieser Gruppe ist die Fähigkeit, das Blut zu verdünnen und die Bildung von Blutgerinnseln zu verhindern, was die Belastung der Gefäße verringert und die Entwicklung von Notfallbedingungen (primär oder nach einer Operation) verhindert.

Medikamente sollten sehr vorsichtig verwendet werden, in einigen Kombinationen kann es zu Blutungen kommen.

Für den Einsatz ohne ärztliche Kontrolle grundsätzlich nicht passen.

Heparin

Ein altes Medikament mit ausgeprägter Wirkung, dessen Dauer aber kaum mehrere Stunden beträgt.

Daher wird das Medikament bei Patienten mit einem komplexen Zustand, Schlaganfall, Herzinfarkt, Thrombose besonders aktiv unter stationären Bedingungen eingesetzt.

Hat viele Nebenwirkungen, wird in Form von Injektionen verwendet. Aufgrund von Risiken nicht für den Austausch geeignet - dies ist ein Erste-Hilfe-Instrument.

Es gibt modernere und sicherere Pendants mit einer hohen Wirkungsdauer. Zum Beispiel Clexane oder Fraxiparin.

Aspirin und Analoga

Im Gegensatz zu Heparin sind moderne Bezeichnungen von Antithrombozytenmedikamenten auf Acetylsalicylsäure-Basis für eine langfristige und langfristige Verwendung geeignet.

Die Quintessenz ist immer noch das gleiche Blut, das immer dünner wird.

Zu den wirksamen Analoga des einfachen Aspirins gehören Magnicor, Plavix, Plagril, Cardiomagnyl und andere. Sie sind effizienter, unterscheiden sich aber auch in der Sicherheit.

Die Frage der Verschreibung eines bestimmten Medikaments liegt im Ermessen des Spezialisten. Es ist notwendig, Komorbiditäten und Kontraindikationen zu berücksichtigen.

Laut Statistiken verringert der ständige Einsatz von Geldern dieser Untergruppe das Risiko von Herzinfarkten und Schlaganfällen um fast 60%.

Thrombolytisch

Wie Heparin wird es nur in Notfällen verwendet. In dieser Situation nicht um Blutgerinnsel zu verhindern, sondern um bestehende aufzulösen. Uroiknaza ​​oder Streptokinase. Einige andere Optionen sind möglich.

Vorbereitungen zur Normalisierung der Mikrozirkulation

Angioprotektoren dieser Gruppe haben die Fähigkeit, Blutgefäße auszudehnen, die Wahrscheinlichkeit einer Oxidation der Wände der blutversorgenden Strukturen zu verringern und ihre Zerbrechlichkeit zu verringern.

Im System kann dadurch das Risiko von Notfallsituationen mehrmals reduziert werden.

Es ist erwiesen, dass Patienten, die Mittel zur Verbesserung der Mikrozirkulation einnehmen, eine gute Dynamik für die Krankheit haben.

Insgesamt gibt es in dieser Kategorie zwei Untergruppen.

Pentoxifyllin und seine Analoga

Pentoxifyllin hat eine ausgeprägte pharmakologische Aktivität mit einer relativ geringen Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen.

Geeignet für längere Einnahme in hohen Dosierungen. Das ideale Schema beinhaltet eine 2-3-wöchige intravenöse Infusion mit dem Übergang zu einer Tablettenform nach.

Das Gerät kann nicht bei schwerer Herzkrankheit eingenommen werden.

Einer der Hauptvorteile, der bei der Auswahl eines Medikaments manchmal sogar die Waage kippt, sind die niedrigen Kosten von Pentoxifyllin.

Es gibt zwar effektivere, sicherere Gegenstücke, einschließlich längerer Maßnahmen (Vazonit, die einmal täglich trinken).

Ausländische Partner haben sich als sehr effizient erwiesen, sie sind mehr als die Originalmedikamente (Trental und andere).

Prostaglandine

Eine neue Generation von Mikrozirkulationsstimulanzien. Pentoxifyllin kann hinsichtlich Dauer und Schwere der Wirkung nicht mit ihnen verglichen werden. Namen: Vazaprostan, Ilomedin, Alprostan usw.

Es gibt jedoch ein großes Minus dahinter - mit einer zehnmal höheren Effizienz muss sie erheblich aufgewendet werden. Der Preis beginnt bei fünftausend Rubel, es gibt Optionen und teurer.

Nicht jeder kann sich eine solche Behandlung leisten, zumal Prostaglandine nicht in einer speziellen Liste aufgeführt sind und daher auch nicht für eine Bundesleistung verschrieben werden.

Phlebotonika

Beeinflussen meist die Venen. Die Wirkung auf die Arterien ist minimal oder nicht vorhanden.

Die angioprotektive Therapie zielt in diesem Fall darauf ab, Krampfadern zu stoppen oder die Manifestationen von Hämorrhoiden zu beseitigen.

Der Wirkungsmechanismus besteht darin, die Arbeit bestimmter Gefäßklappen zu stimulieren, die zur Vorwärtsbewegung des Blutes beitragen und eine Stagnation verhindern.

Die Liste der beliebtesten Medikamente:

  • Detralex. Ein ziemlich teures angioprotektives Mittel, aber klinische Daten zeigen seine hohe Wirksamkeit. Zweimal täglich verwendet. Damit können Sie nicht nur die Arbeit von Venenklappen anregen, sondern auch die Elastizität der Gefäßwände erhöhen. Beeinflusst nicht die rheologischen Eigenschaften des Blutes (seine Fließfähigkeit). Erfordert daher die Verwendung des Systems, außer in seltenen Fällen.
  • Venarus Wenn es sich bei Detralex um ein ausländisches Produkt handelt, ist dieser Name einheimischer Herkunft. Es gibt keine grundlegenden Unterschiede zwischen ihnen. Dies sind strukturelle Analoga. Daher können Sie entweder die eine oder die andere zur Auswahl auswählen. Keine Informationen zur geringeren therapeutischen Wirksamkeit. Der unbestrittene Vorteil ist jedoch der niedrige Preis von Venarus gegenüber Detralex.
  • Phlebodia Es gibt auch keinen wesentlichen Unterschied außer den Kosten. Das Medikament hat jedoch eine lang anhaltende Wirkung. Es sollte einmal täglich genommen werden.
  • Troxerutin. Vor dem Hintergrund einer massiven, eklatanten Werbung, die zum Kauf dieses oder jenes Medikaments aufruft, bleiben wirksame und erschwingliche Medikamente unbemerkt. Dazu gehört phlebotonisches Troxerutin.

Es ist relativ günstig und sehr effektiv. Dies erfordert jedoch dreimal am Tag, was für vielbeschäftigte Menschen unbequem sein kann. Der Rest des fundamentalen Unterschieds wieder, nein.

Präsentiert die beliebtesten Namen. Es gibt noch andere. Darüber hinaus nicht nur in Tabletten, sondern auch in Cremes, Salben.

Mittel, um das Lumen der Arterien zu erhöhen

Der Mechanismus basiert auf der Fähigkeit, die Blutgefäße biochemisch auszudehnen, den Blutfluss zu normalisieren und die Belastung der Arterien der Kapillaren zu reduzieren. Der Effekt ist immer komplex.

Diese Medikamente werden auch als Donornitrogruppe bezeichnet. Typische Namen, die in den Apothekenregalen zu finden sind - Tivomax, Tivertin.

Der Verabreichungsweg ist intravenös, tropfend. Nicht für den Dauereinsatz geeignet.

Der maximal mögliche kontinuierliche Kurs beträgt 14 Tage. Machen Sie anschließend eine Pause von 2 Wochen und wiederholen Sie ggf. das Schema. Es ist möglich, Drogen bei Kindern über 3 Jahren zu verwenden, was wichtig ist.

Nebenwirkungen provozieren relativ selten. Und wenn, dann sind sie leicht verträglich und bedürfen keiner Korrektur des therapeutischen Verlaufs.

Gleiches gilt für Kontraindikationen. Unter diesen nennt der Hersteller eine allergische Reaktion auf die Bestandteile von Arzneimitteln.

Es sollte hinzugefügt werden, dass Arzneimittel bei polyvalenter (multipler) Reaktion auf verschiedene Medikamente mit Vorsicht eingesetzt werden.

Die Kosten sind gering, da die meisten Menschen eine angioprotektive Therapie dieses Typs anbieten.

Stoffwechselmedikamente

Kombinierter Mechanismus. Zum einen beeinflussen sie den Zustand der Gefäße, zum anderen haben sie die Fähigkeit, Stoffwechselprozesse in den betroffenen Geweben zu normalisieren, die Glukoseverwertung zu beschleunigen, die erzeugte Energie zu erhöhen und ischämische und hypoxische Prozesse zu verhindern.

Unter den Namen gehört der Schlüssel zu Actovegin.

Das Medikament ist für die Verwendung in verschiedenen Kategorien von Patienten geeignet. Minimale Kontraindikationen, verursacht praktisch keine Nebenwirkungen, obwohl Optionen möglich sind.

Es ist ziemlich teuer, aber lange Kurse und sind nicht erforderlich. Das optimale Schema ist die parenterale (Injektions-) Verabreichung in großen Dosen in den ersten Tagen, wodurch die Konzentration mit dem Fortschreiten reduziert wird.

Es ist wichtig zu beachten. Metabolische angioprotektive Substanzen erhöhen die Ernährung aller Gewebe, einschließlich anomaler.

Weil Sie diese Medikamente nicht in Gegenwart von Gehirntumoren verwenden können. Es spielt keine Rolle, bösartig oder gutartig. Es bestehen hohe Risiken für weiteres Wachstum.

Hinweise

Es ist klar zu sagen, in welchen Fällen es unmöglich ist, Drogen zu verwenden. Da die Liste der Gruppen groß ist, unterscheiden sich die Mechanismen. Wir müssen davon ausgehen.

Die durchschnittliche Liste der Messwerte ist wie folgt:

  • Atherosklerose Einschließlich der Auslöschung, die die unteren Extremitäten betrifft.
  • Angiopathie diabetischen Ursprungs.
  • Koronare Herzkrankheit, Herzfunktionsstörung, auch auf dem Hintergrund der niedrigen Ernährung in den Koronararterien.
  • Zerebrovaskuläre Insuffizienz. Störungen der Trophie (Ernährung) des Gehirns.
  • Hämorrhoiden, Krampfadern (bevorzugte Indikationen für die Verwendung von Phlebotonika).
  • Neigung zur Bildung von Blutgerinnseln infolge einer gestörten Durchblutung (sie wird dick).
  • Erhöhte Zerbrechlichkeit der Blutgefäße.
  • Hohe Wahrscheinlichkeit der Bildung von Aneurysmen (objektive Indikatoren, insbesondere wenn sie mit komplizierter Vererbung kombiniert werden).

Gegenanzeigen

Da die Liste der Arzneimittel breit ist, müssen je nach Arzneimittelgruppe spezifische Empfehlungen für die Nichtanwendung herangezogen werden.

Vorbereitungen zur Verbesserung der Mikrozirkulation:

  • Schwere Herzerkrankung
  • Ein neuer hämorrhagischer Schlaganfall.
  • Tendenz zu bluten.
  • Alter über 60-65 Jahre.

Vasodilator, Stoffwechselmedikamente, Phlebotonika:

  • Intoleranz gegenüber den Bestandteilen der Droge.
  • Polyvalente allergische Reaktion (mit Vorsicht, keine strikte Kontraindikation).

Antikoagulanzien werden nicht bei Blutungsneigung eingesetzt, da sie gefährliche hämorrhagische Komplikationen hervorrufen können.

Eine häufige Kontraindikation für alle Arzneimittel ist ausnahmslos und nicht nur beschrieben eine allergische Reaktion auf das Arzneimittel. Aber man kann durch Erfahrung eine finden.

Es wird empfohlen, mit der minimalen Dosierung zu beginnen, wenn kein Grund für das Gegenteil besteht. Ansonsten ist es besser, die Therapie in einem Krankenhaus durchzuführen. Dies gibt Zeit, um zu reagieren und den Kurs gegebenenfalls zu überarbeiten.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen hängen auch von der Art der Medikation ab. Wenn Sie die gemittelte Liste betrachten, erhalten Sie dieses Bild:

  • Anämie Reduzierte Hämoglobinkonzentration im Blut.
  • Allergische Reaktionen mit unterschiedlichem Schweregrad. Von Urtikaria und Pruritus bis hin zu Anfällen von Asthma, Angioödem und sogar anaphylaktischem Schock. Zum Glück sind so viele gefährliche Phänomene selten.
  • Kopfschmerzen. Leicht, aber ziemlich lang. Bis ein paar Stunden. Bei einer Langzeitbehandlung verschwindet die Nebenwirkung von selbst, eine besondere Unterstützung ist nicht erforderlich.
  • Tinnitus
  • Nase blutet.
  • Rhinitis.
  • Dyspeptische Symptome. Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Verstopfung, Sodbrennen, Aufstoßen in verschiedenen Kombinationen. Bei anhaltendem Vorhandensein solcher Nebenwirkungen ist es sinnvoll, den Behandlungsverlauf zu überarbeiten.
  • Bronchospasmus
  • Hämaturie Ausscheidung von Blut im Urin.

Es gibt schlimmere Komplikationen wie Schlaganfall, Herzinfarkt, akutes Herz- oder Nierenversagen.

Dies sind jedoch äußerst seltene Fälle, und solche dringenden Zustände entwickeln sich, wenn ein gemeinsames Versehen von Arzt und Patient auftritt.

Zusammenfassen

Angioprotektoren (Vasoprotektoren) - eine verallgemeinerte Gruppe von Arzneimitteln. Sie werden zur Behandlung von Gefäßkrankheiten und hämatologischen Erkrankungen eingesetzt.

Es gibt viele Möglichkeiten. Dies sind jedoch alles andere als harmlose Medikamente. Bei unsachgemäßer Verwendung können sie tödlich sein. Daher ist es besser, die Behandlung einem Facharzt anzuvertrauen.

http://cardiogid.com/angioprotektory/

Angioprotektoren: Liste, Wirkprinzip

Jeder Patient fragt nach einer Behandlung mit Angioprotektoren, was es ist und wie Drogen wirken. Diese Medikamentengruppe wirkt sich günstig auf das Gefäßsystem aus und normalisiert den Blutfluss.

Was sind diese Drogen?

Angioprotektoren sind Arzneimittel, die zur Behandlung des Herzens und der Blutgefäße verwendet werden, und mit ihnen werden häufig Mikrozirkulationskorrektoren verwendet.

Sie werden für Verletzungen des Abflusses und des Blutflusses in kleinen Gefäßen als notwendig erachtet und verringern den Ton der Wände, wenn eine Schwellung auftritt. Angioprotektoren verbessern die Durchblutung, erweitern die Blutgefäße, stärken ihre Wände und normalisieren Stoffwechselprozesse.

Welche aktion haben

Die Wirkung von Medikamenten dieser Gruppe zielt ab auf:

  • Normalisierung der Gefäßpermeabilität.
  • Eliminierung entzündlicher Reaktionsfaktoren.
  • Reduzierte Hyaluronsäureproduktion.
  • Normalisierung der Blutstruktur.
  • Verringerung der Blutviskosität.
  • Verringerung der Gefahr von Blutgerinnseln.

Angioprotektoren sind Arzneimittel, die ein breites Wirkungsspektrum bei Gefäßerkrankungen haben. Die Gruppe umfasst eine Vielzahl von Medikamenten für den internen und externen Gebrauch.

Arbeitsprinzip

Der Wirkungsmechanismus von Medikamenten der Gruppe der Angioprotektoren ist nicht vollständig verstanden. Es ist klar, dass durch die Aktivierung des Blutkreislaufs in kleinen Gefäßen die Zusammensetzung des Blutes verbessert wird. Dies führt wiederum zur Beseitigung von Ödemen, normalisiert den Stoffwechsel und erhöht den Gefäßtonus.

Diese Gruppe von Medikamenten enthält Medikamente, die unterschiedliche Wirkungen haben:

  • Sie verlangsamen die Synthese von Hyaluronidase (Enzym) oder blockieren die Aktivität ihrer Nebenprodukte.
  • Beseitigen Sie stehende Prozesse.
  • Erweitern Sie die Blutgefäße und senken Sie dadurch den Blutdruck.
  • Schwächen Sie die Wirkung von Prostaglandinen (dies sind bioaktive Substanzen).
  • Beseitigen Sie die Adhäsion von Blutplättchen.
  • Förderung der Bildung von Mucopolysacchariden, was zu einer Erhöhung der Permeabilität der Kapillarwand führt.
  • Beseitigen Sie das Anhaften von Blutkörpern an den Wänden der Kapillaren.
  • Beseitigen Sie die Anzeichen einer endothelialen Dysfunktion - dauerhafte und fortschreitende Schädigung der inneren Schicht der Gefäßzellen (Endothel).
  • Reduzieren Sie oxidativen Stress - den Prozess der Zellschädigung durch Oxidation.
  • Entzündungsprozesse reinigen.

Klassifizierung

In der Medizin wird der Einsatz von Angioprotektoren und Blutkreislaufkorrekturen in den Kapillaren praktiziert, es gibt etwa 150 Artikel. Alle diese Arzneimittel sind in einer Untergruppe von Arzneimitteln zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen enthalten.

Die am häufigsten verwendete Klassifizierung, die sie in zwei Kategorien einteilt.

Monopräparationen

Diese Kategorie umfasst Arzneimittel, die durch den Gehalt eines Wirkstoffs gekennzeichnet sind (z. B. Troxerutin):

  • Natürliche Zubereitungen pflanzlichen Ursprungs.
  • Halbsynthetische Drogen
  • Synthetische Arzneimittel

Kombinierte Drogen.

Die Struktur umfasst zahlreiche Komponenten:

  • Komponenten, die sich auf den Gehalt an austauschbaren Wirkungen auf den Körper eines oder mehrerer derselben Wirkstoffe beziehen. Diosmin, Hesperidin - Wirkstoffe. Zubereitungen der mikronisierten gereinigten Fraktion von Flavonoiden gelten als die wirksamsten bei verschiedenen Gefäßerkrankungen.
  • Substanzen, die Flavonoide aus Weinblättern enthalten. Durch die Herstellung mit einem wässrigen Extrakt kann der Wirkstoff gut im Magen-Darm-Trakt absorbiert werden.
  • Proanthocyanidine oder kondensierte Tannine sind starke Antioxidantien, die schädliche freie Sauerstoffradikale aus den Zellen entfernen und Traubenkernextrakt enthalten.
  • Allgemeine Gruppe Triterpensäuren.
  • Auspuff iglitsy.
  • Ginkgo-Kapuze

Detraleks, Venodiol, Antistaks, Indovazin und andere können als kombinierte Zubereitungen betrachtet werden.

Im Unterschied zu den Wirkmechanismen werden diese Instrumente in verschiedenen Stadien venöser Erkrankungen eingesetzt. Die am häufigsten untersuchten Angioprotektoren sind Arzneimittel aus der IFF-Gruppe. Sie zeigen eine hohe klinische Wirkung bei der Behandlung aller Arten und Stadien der pathologischen Prozesse der Venen.

Formular freigeben

Gemessen an der formalen Klassifizierung wird die Gruppe der Arzneimittel-Angioprotektoren in Arzneimittel unterteilt, die in Form von Tabletten für die orale Verabreichung verfügbar sind, sowie Suppositorien, Cremes, Gele und Salben für den lokalen Gebrauch.

Um die Wirkung während der Behandlung zu verbessern, werden den Medikamenten entzündungshemmende, antibakterielle Elemente zugesetzt.

Hinweise

Angioprotektoren anwenden, wenn:

  1. Die Behandlung von Krampfadern.
  2. Beseitigung von Anzeichen einer venösen Insuffizienz.
  3. Die Notwendigkeit, die Permeabilität von Kapillaren zu verringern, wirkt sich günstig auf die Behandlung von Pathologien des Herz-Kreislaufsystems aus.
  4. Komplexe Therapie bei kolorektalen Erkrankungen (Hämorrhoiden, Beulen, Analfissuren).

Die folgende Reihe von Indikationen für die Verwendung wurde ebenfalls hervorgehoben:

  • Die Notwendigkeit, die pathologischen Prozesse, die in den Gefäßen auftreten, effektiv zu beseitigen. Häufiger manifestieren sie sich bei Diabetes mellitus, der rheumatologischen Pathologie.
  • Für den Nachweis von atherosklerotischen Plaques, die die Kapillaren überlappen und den Blutfluss beeinträchtigen, werden Medikamente zur inneren Exposition verschrieben. Dies führt zu einer Erhöhung der Blutviskosität, die nicht akzeptabel ist.
  • Beseitigung von Symptomen, die aufgrund von Durchblutungsstörungen im Gehirn entstanden sind, Ischämie.

Liste der wirksamen Medikamente

Medikamente, die angioprotektiv wirken, werden nach Herkunft in pflanzliche Zubereitungen unterteilt und synthetisiert, die durch chemische Reaktionen hergestellt werden.

Die ersten sind Produkte mit Rosskastanienextrakt, Vitaminkomplexen und Glukokortikoiden. Die zweite Gruppe umfasst synthetische Substanzen, die zur Verbesserung der Mikrozirkulation beitragen und Entzündungsreaktionen blockieren.

Angioprotektoren, Medikamentenliste:

  • Venotonische Drogen (Troxevasin).
  • Regulierungsvorbereitungen für kleine Schiffe.
  • Vasodilatatoren (Tivomax).
  • Beseitigung der erhöhten Blutgerinnung - Antikoagulanzien.
  • Unterdrückung der Adhäsion von Blutzellen und Blutgerinnseln (Clopidogrel).
  • Stoffwechselerhöhende Medikamente.

Die Freisetzungsform liegt in Form von Tabletten und Kapseln vor.

Detralex

Schützt die Blutgefäße und verbessert ihren Tonus. Tabletten verbessern die Mikrozirkulation in den Kapillaren und blockieren Entzündungsreaktionen.

Nach regelmäßiger Anwendung nimmt der Schmerz, die Schwellung und die Schwere der Gliedmaßen ab und der körperliche und seelische Zustand verbessert sich. Ein Termin während der Schwangerschaft ist nicht ausgeschlossen.

Askorutin

Hilft gegen Vitamin C, P, stärkt die Wände der Blutgefäße, reduziert deren Durchlässigkeit, normalisiert das Immunsystem.

Escuzan

Tont Gefäßwände, beseitigt Schwellungen. Das Extrahieren von Rosskastanie normalisiert die Nebennierenrinde, um Hormone zu produzieren, beseitigt Gefäßbrüchigkeit und aktiviert Stoffwechselprozesse im Körpergewebe.

Phlebodia

Erhöht den Kapillarwiderstand, beseitigt entzündliche Reaktionen und normalisiert die Durchblutung. Oft in der komplexen Therapie von Hämorrhoiden mit venöser Insuffizienz verschrieben.

Venoruton

Stellt die Gefäßwände wieder her, beseitigt Entzündungen, normalisiert das Blutbild und verbessert die Struktur der roten Blutkörperchen. Es wird bei Hämorrhoiden, Krampfadern und trophischen Geschwüren angewendet.

Troxevasin

Das Medikament wird auf der Basis von Pflanzenbestandteilen hergestellt, beseitigt Entzündungen, Schwellungen und stellt die Durchlässigkeit der Blutgefäße wieder her.

Für die topische Anwendung werden in der Regel die unten aufgeführten Mittel empfohlen.

Hepatrombin

Es hat eine abschwellende, gerinnungshemmende, regenerierende Wirkung, die die Bildung von Blutgerinnseln verhindert. Oft bei der Behandlung von Hämorrhoiden verwendet, sowie Blutstauung beseitigt, und hilft auch, das Auftreten von Schmerzen, Juckreiz zu reduzieren.

Lioton

Kämpft effektiv mit dem Auftreten von Ödemen. Es wird in Form eines Gels produziert, das leicht in die Haut einzieht. Daher werden schnell Ödeme und Schmerzen in den Extremitäten beseitigt. Entfernt entzündliche Prozesse, fördert die Resorption von Blutgerinnseln.

Essaven-Gel

Wird bei entzündlichen Reaktionen, Krampfadern und Ödemen verwendet.

Die Liste der Medikamente ist ziemlich groß, aber für die Selbstmedikation ist es höchst unerwünscht, da nur ein Spezialist in jedem Einzelfall das beste Werkzeug auswählen kann.

Angioprotektoren können Phlebologen, Kardiologen und Angiosurgen ernennen. Medikamente in Pillen und Injektionen werden normalerweise zweimal täglich angewendet.

Gegenanzeigen

Es gibt eine Liste von Kontraindikationen sogar für die neueste Generation von Medikamenten:

  • Individuelle Unverträglichkeit der Komponenten.
  • Erkrankungen des Magens und des Darms.
  • Alter bis 18 Jahre.
  • Es wird nicht empfohlen, in der Stillzeit 1, 2 Schwangerschaftsdrittel gesonderte Beträge zuzulassen.

Heilmittel werden nicht empfohlen für:

  • Das Vorhandensein von Wunden, Verbrennungen.
  • Infektionskrankheiten der Haut.
  • Allergische Prozesse auf die Wirkung von Medikamenten in dieser Gruppe.
  • Trophische Geschwüre während der Therapie.

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie die Gebrauchsanweisung der ausgewählten Fonds für den Zweck und die zu verwendenden Kontraindikationen lesen.

http://prososud.ru/veny/angioprotektori.html

Weitere Artikel Über Krampfadern

  • Actovegin Salbe Gebrauchsanweisung
    Behandlung
    Salbe Actovegin beschleunigt den Prozess der Wundheilung signifikant, indem der zelluläre Energiestoffwechsel erhöht wird. Es kann sowohl für eine Vielzahl von Entzündungsprozessen als auch zur Behandlung von Verbrennungen, nepulierenden Geschwüren und Hautreaktionen nach Bestrahlung eingesetzt werden.
  • Unvollständiger Stuhlgang
    Symptome
    Jeder Mensch hat mindestens einmal in seinem Leben Verdauungsstörungen. Verletzung des Stuhlgangs - die häufigste Störung. Es wirkt sich sofort auf das Wohlbefinden aus, verletzt die gewohnte Lebensweise.